Anzeige

Dart Profis - Maik Langendorf

Neben seinen zahllosen Erfolgen beim E-Dart war Langendorf von Anfang an ein

Maik Langendorf vor einem Spiel
Maik Langendorf vor einem Spiel
Bi-Darter und nahm auch regelmäßig an Steeldart Turnieren teil. Seit dem Beginn der GDC nahm er regelmäßig erst an den GDC Events, später dann an den PDC Europe Events teil.

Im Jahr 2010 qualifizierte er sich als zweit-bester Österreicher zusammen mit Mensur Suljovic für den PDC World Cup of Darts. Hier konnten sie sich in der ersten Runde mit 6-4 gegen Team Dänemark bestehend aus Per Laursen und Vladimir Andersen durchsetzen. In der zweiten Runde bezwangen sie dann die Nord-Iren in Form von Brendan Dolan und John MaGowan wodurch sie die Gruppenphase erreichen konnten. Hier unterlagen sie jedoch mit 0-4 gegen Australien, 1-3 gegen die Niederlande und am Ende auch noch 1-3 gegen die Kanadier.

Maik hat schon viele gestandene PDC Profis im Rahmen der PDC Pro Tour Events bezwingen können, zu einem richtig guten Ergebniss hat es dabei aber bisher leider noch nicht gereicht.

"Nebenbei" ist Langendorf auch ein hervorragender Graphik Designer, der u.a. die Logos der ehemaligen GDC und dadurch auch das neue Logo der PDC entworfen hat.

[zurück zur Auswahl]

   

Fakten zur Person

Name: Maik Langendorf
Spitzname:
Geburtstag: 11.03.1972
Geburtsort:
Nationalität: Österreicher
Familienstand: verheiratet
Kinder: -
Spielt Dart seit: Ewigkeiten
Profi seit: -
Darts: -
Einlaufmusik: -
Sponsoren: -
Offizielle Webseite:
-

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

Meet The Power II Geiselwind: 3. Platz

 

[zurück zur Auswahl]