Anzeige

BDO Bruges Belfry Darts 2017 - Heimsieg für Geert de Vos

Dienstag, 18. April 2017 12:58 - Dart News von dartn.de

Geert de Vos gewinnt die Bruges Belfry Darts 2017

Am vergangenen Wochenende wurde mit dem Bruges Belfry Darts Tournament 2017 ein neues BDO/WDF Turnier ins Leben gerufen. Ausgetragen wurde es im belgischen Brügge. Am Samstag stand bei Damen und Herren mit den Belfry Open ein Kategorie B Turnier auf dem Programm, am Sonntag wurden mit den Bruges Open ein Kategorie A Turnier ausgetragen. Zusätzlich fanden noch Jugend-Turniere sowie am Freitag auch ein Warm-Up Turnier statt. Insgesamt wurden an diesem Wochenende mehr als 20.200€ Preisgeld ausgespielt. 

Beim Warm-Up am Freitag spielte sich der erst 16-jährige Niederländer Marvin van Velzen bis ins Finale, dort musste er sich knapp dem um 14 Jahre älteren Engländer James Hurrell geschlagen geben.

Am Samstag bei den Belfry-Open holte sich Sharon Prins bei den Damen den Titel. Sie gewann im Finale mit 2:0 gegen Aileen de Graaf. Bei den Herren konnte sich der ehemalige BDO-Weltmeister Scott Mitchell im Finale gegen Ross Montgomery mit 3:1 durchsetzen. Dabei spielte der Engländer einen Average von 90,0 Punkten.

Am Sonntag setzten sich bei den Bruges Open (Brügge-Open) im Halbfinale Deta Hedman knapp mit 5:4 gegen Fallon Sherrock und Trina Gulliver mit 5:4 gegen Aileen de Graaf durch. Das Finale, welches im Set-Modus gespielt wurde, ging dann mit 2:0 an Deta Hedman, die sich über einen weiteren Titel und 1.200€ Preisgeld freuen durfte.

Beim Kategoria A-Turnier der Herren standen Geert de Vos (2:1 gegen Chris Landman) und Darius Labanauskas (2:1 gegen Jim Williams) im großen Finale. Der Lokalmatador Geert de Vos setzte sich dann im Finale klar mit 3:0 gegen Labanauskas durch und konnte den viel umjubelten Heimsieg feiern. Denn der Belgier lebt in der nur 25km vom Austragungsort entfernten Stadt Aalst.

Der Topfavorit Glen Durrant musste sich an diesem Tag bereits im Achtelfinale gegen Kyle McKinstry geschlagen geben.

Bei den Jugend-Turnieren setzten sich am Samstag Gijsberg van Malsen und Kyana Frauenfelder durch. Am Sonntag gingen die Titel an Veerle Hamelink und Wessel Nijman.

Ergebnisse:

Belfry Open (Kat-B):

Herren-Finale:
Scott Mitchell 3-1 Ross Montgomery (3:0,2:3,3:2,3:0) - (90,0- 84,0)

Damen-Finale:
Sharon Prins 2-0 Aileen de Graaf (3:2,3:0) - (78,3-75,0)

Junioren-Finale:
Gijsbert van Malsen 5-3 Maringo Baes jr. (71,4-58,5)

Juniorinnen-Finale:
Kyana Frauenfelder 4-1 Layla Brussel (51,7-49,5)

Bruges Open (Kat-A):

Herren

Viertelfinale
Geert de Vos 5-3 Kyle McKinstry
Chris Landman 5-4 Wayne Warren
Darius Labanauskas 5-4 Daniel Day
Jim Williams 5-4 Scott Mitchell

Halbfinale
Geert de Vos 2-1 Chris Landman
Darius Labanauskas 2-1 Jim Williams

Finale
Geert de Vos 3-0 Darius Labanauskas

 
Damen

Viertelfinale
Deta Hedman 5-1 Julie Thompson
Fallon Sherrock 5-3 Sharon Prins
Aileen de Graaf 5-2 Anca Zijlstra
Trina Gulliver 5-1 Nicola O'Donovan

Halbfinale
Deta Hedman 5-4 Fallon Sherrock
Trina Gulliver 5-4 Aileen de Graaf

Finale
Deta Hedman 2-0 Trina Gulliver


Jungen

Finale
Wessel Nijman 5-3 Marvin van Velzen

Mädchen

Finale
Veerle Hamelink 4-2 Quintey Bieman

 

Preisgelder 2017:

Belfry Open:

Herren:
Sieger: 1.700€
Runner-Up: 800€
Halbfinale: 400€
Viertelfinale: 200€
Achtelfinale: 100€
Letzte 32: 50€

Gesamt: 5.800€

Damen:
Siegerin: 900€
Runner-Up: 400€
Halbfinale:200€
Viertelfinale: 80€
Achtelfinale: 40€

Gesamt: 2.340€

Bruges Open:

Herren:
Sieger: 2.200€
Runner-Up: 1.000€
Halbfinale: 500€
Viertelfinale: 250€
Achtelfinale: 125€
Letzte 32: 65€
Letzte 64: 30€

Gesamt: 8.200€

Damen:
Siegerin: 1.200€
Runner-Up: 600€
Halbfinale: 240€
Viertelfinale: 120€
Achtelfinale: 50€
Letzte 32: 20€

Gesamt: 3.480€

Quelle: dartfreakz.nl

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed