Startseite » News » Michael van Gerwen gewinnt die Dutch Darts Masters 2016 - Mensur Suljovic im...

Michael van Gerwen gewinnt die Dutch Darts Masters 2016 - Mensur Suljovic im Halbfinale - Dart News von dartn.de

Sonntag, 14. Februar 2016 12:59

Logo Dutch Darts Masters 2016

Sonntag, das bedeutet Finaltag bei den der Dutch Darts Masters in niederländischen Venray, In der dortigen Evenementenhal standen zuerst am Nachmittag ab 13 Uhr die 8 Achtelfinalspiele auf dem Programm. Mit dem Österreicher Mensur Suljovic war da auch noch ein Spieler aus dem deutschsprachigen Raum mit dabei. Er traf auf die Nr. 8 der Weltrangliste Michael Smith. In einem packenden und hochklassigen Spiel setzte sich Suljovic überraschend mit 6-5 durch und stand damit im Viertelfinale.

Am Abend waren dann nur noch 8 der ursprünglich 48 Teilnehmer im Turnier mit dabei. Im Viertelfinale setzte sich zuerst Michael van Gerwen gegen Dave Chisnall durch. Dann gewann Mervyn King nach 0-5 Rückstand in einer unglaublichen Aufholjagt gegen einen bisher überragenden Benito van de Pas noch mit 6-5. Anschließend folgte der nächste grandiose Auftritt des Wieners Mensur Suljovic. Er bezwang einen starken Simon Whitlock sensationell mit 6-3 und spielte dabei einen 102,1 Average. Im letzten Viertelfinale bezwang Daryl Gurney aus Nordirland überraschend den Vizeweltmeister Adrian Lewis mit 6-4 und spielte dabei einen 107 Average.

Die Halbfinals begannen mit dem Match Michael van Gerwen - Mervyn King. Auch hier war es ein klarer und souveränder Sieg von van Gerwen, der dieses Turnier bislang dominierte. Im zweiten Halbfinale folgte dann eine schmerzliche Niederlage für Mensur Suljovic, der einfach nicht ins Spiel fand und mit 1-6 gegen Daryl Gurney verlor. Dennoch einmal mehr ein starkes Turnier des Österreichers, der es erneut ins Halbfinale eines größeren Turniers geschafft hat. Herzliche Gratulation an den sympathischen Österreicher an dieser Stelle.

Im Finale erlebten dann die mehr als 5.000 begeisterten Zuschauer in der ausverkauften Evenementenhal einen Sieg ihres Local Heroes Michael van Gerwen. "Mighty Mike" bezwang Gurney 6-2 und spielte einen sensationellen 112,26 Average und eine 75% Doppelquote.

Weiter geht es für die Topstars der PDC am Donnerstag mit der Premier League Darts in der knapp 10.000 Zuschauer fassenden 3Arena in Dublin (Irland). Am kommenden Wochenende stehen dann auch die letzten 3 Qualifier-Turniere für die UK Open auf dem Programm. Mit der European Tour geht es dann von 26.03 - 28.03.2016 in München weiter, dieses Turnier ist mit mehr als 2.000 Zuschauer pro Session bereits jetzt restlos ausverkauft. Auch für das Turnier in Hamburg im Mai gibt es nur noch Tickets für den Freitag.

 

Achtelfinale:

Nachmittags Session:
Michael van Gerwen 6-3 Justin Pipe
Dave Chisnall 6-2 Ritchie Edhouse
Devon Petersen 2-6 Mervyn King
James Wade 1-6 Benito van de Pas
Michael Smith 5-6 Mensur Suljovic (AUT)
Simon Whitlock 6-3 Jelle Klaasen
Adrian Lewis 6-2 Terry Jenkins
Peter Wright 4-6 Daryl Gurney

 

Finalspiele:

Viertelfinale:
Michael van Gerwen 6-3 Dave Chisnall
Mervyn King 6-5 Benito van de Pas
Mensur Suljovic 6-3 Simon Whitlock
Adrian Lewis 4-6 Daryl Gurney

Halbfinale:
Michael van Gerwen 6-2 Mervyn King
Mensur Suljovic 1-6 Daryl Gurney

FINALE:
Michael van Gerwen 6-2 Daryl Gurney


Weitere Informationen :

Alle Spiele werden Best of 11 Legs gespielt

Preisgeld:
Sieger:  25.000 £
Finale: 10.000 £
Halbfinale: 5.000 £
Viertelfinale: 3.500 £
Achtelfinale: 2.000 £
2. Runde: 1.500 £
1. Runde: 1.000 £

Alle weiteren Infos findet ihr auf unserer [European Tour Infoseite]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed