Startseite » News » PDC Dart WM 2016: Gary Anderson verteidigt seinen Titel und ist Weltmeister 2016

PDC Dart WM 2016: Gary Anderson verteidigt seinen Titel und ist Weltmeister 2016 - Dart News von dartn.de

Sonntag, 3. Januar 2016 22:07

Der PDC Weltmeister 2016: Gary Anderson

Vor 17 Tagen startete die PDC Dart Weltmeisterschaft 2016 im Londoner Alexandra Palace. 72 Teilnehmer traten an um Weltmeister zu werden. Nach bisher 70 hochklassigen und teilweise hochdramatischen Spielen mit vielen Sensationen, Gary Anderson kurz nach seinem Matchdart - PDC Dart WM 2016vielen sportlichen höchstleistungen und neuen Rekorden waren am heutigen Sonntag Abend nur noch 2 Spieler übrig. Das waren der "flying Scotsman" Gary Anderson, der Titelverteidiger und amtierende Premier League Sieger sowie "Jackpot" Adrian Lewis aus England, der in den Jahren 2011 und 2012 bereits PDC-Weltmeister wurde. Wie an allen Tagen werden natürlich auch heute  im "Ally Pally" mehr als 3.000 Dart-Fans für eine großartige Stimmung sorgen. Bereits wenige Minuten nach dem Vorverkaufsstart vor einigen Monaten war der heutige Tag ausverkauft.

Um 20 Uhr MEZ war es dann soweit, der Master of Ceremonies John McDonald holte die beiden Spieler in beeindruckender Manier auf die Bühne, bereits beim Walk-On der PDC Dart WM 2016 Adrian Lewisbeiden Finalisten war die Stimmung am überkochen und die Spannung zu greifen. Nach jeweils 9 Pracdise-Darts ging es dann endlich los. Eröffnet wurde das Match von Adrian Lewis der den Wurf auf das Bulls-Eye gewonnen hatte. Nach einem eher verhaltenen und etwas nervösen Start erlebten wir dann ein fulminantes, hochklassiges und spannendes Finale und definitiv einen würdigen Dart-Weltmeister 2016. Am Ende setzte sich der Schotte Gary Anderson in einem hart umkämpften, spannenden und ausgeglichenen Match mit 7-5 durch.

Im folgenden könnt ihr das Video der Siegerehrung noch einmal in Ruhe genießen:

 

 

Spielverlauf Finale PDC Dart WM 2016:

Gary Anderson und Adrian Lewis PDC Dart WM 2016

Adrian Lewis - Gary Anderson 5-7
Sätze: 3:1, 0:3, 1:3, 3:2, 3:2, 1:3, 1:3, 0:3, 3:0, 0:3, 3:0, 1:3

Satz 1: (3-1)
Lewis gewann das Bullseye und durfte das Match eröffnen. Für Beide eide war es ein relativ nervöser Beginn. Lewis legte diese Nervosität als Erster ab und sicherte sich den ersten Satz mit 3-1. Anderson bis dahin noch nicht wirklich im Spiel.

Satz 2: (0-3)
Im zweiten Satz fand dann auch Gary Anderson ins Spiel. Er holte sich das erste Leg souverän und auch das zweite Leg ging mit einem Break an den Schotten. Mit nur 14 Darts schnappte er Lewis das Leg weg. Auch die 180er kamen so langsam von beiden Spielern. Das dritte Leg geht mit einem 11-Darter an Anderson, der diesen Satz damit glatt mit 3-0 für sich entscheidet

Satz 3: (1-3)
Lewis startet nach diesem glatten Satz von Anderson wieder besser in den Satz rein. Er holt sich das erste Leg. Im zwiten Leg verpasst "Jackpot" das 2-0 und Anderson gleicht wieder aus. Das dritte Leg ging mit einem Break auch an den Schotten, der damit erstmals in diesem Match in Führung ging. Auch das 4. Leg ging an Anderson, der damit auf 2-1 in Sätze erhöhte.

Satz 4: (3-2)
Gary Anderson hat nun das Momentum auf seiner Seite und sorgt mit 121 für das bisher höchste Finish im Turnier. Aber Lewis hält zumindest mit und zwingt Anderson in diesem Set in ein Entscheidungsleg (2-2). In diesem Entscheidungsleg startet  "Jackpot" besser als Anderson und schafft sensationell das Break zum 2-2 Satzausgleich. Alles wieder offen, da Anderson die erste Chance etwas davonzuziehen nicht nutzen konnte.

Satz 5: (3-2)
Anderson beginnt den Satz stark mit einem Break. Doch Lewis schlägt zurück und macht das Re-Break mit einem 131-Finish. Mittlerweile ein absolutes Top-Spiel. Anderson verpasst dann 5 Darts zum 2-1 und dem neuerlichen Break, Lewis sagt Danke und holt sich dieses Leg doch noch zum 2-1. In das vierte Leg starten BEIDE perfekt mit einer 180. Lewis erarbeitet sich Set-Darts zur Satzführung, die er verpasst. Anderson gleicht zum 2-2 in diesem Satz aus und es geht in ein Entscheidungsleg, welches Lewis beginnen darf. Adrian startet wieder mit einer 180 und holt sich souverän den 5. Satz zur neuerlichen Führung in diesem Match.

Satz 6: (1-3)
Nun liegt es wieder an Gary Anderson zu reagieren, damit Adrian Lewis nicht davonzieht. Doch Adrian Lewis startet sensationell mit einem 11-Darter zum Break in diesen Satz. Doch der "flying Scotsman" gelingt gleich im darauffolgenden Leg das Re-Break zum 1-1. Der Schotte bestätigt das Break dann mit seinem eigenen Leg, das er gewinnt. Auch das vierte Leg geht mit einem 86-Bull-Finish an Anderson, der damit das Match erneut ausgleicht. 3-3, was für eine enorme Spannung. Auch das Niveau des Spiels ist sehr stark, beide Spieler stehen bei einem Average von knapp 100 Punkten und einer Doppelquote von ca. 40%

Satz 7: (1-3)
Anderson startet mit einem Break ins Match und geht damit erstmals seit etwa einer halben Stunde wieder in Führung in diesem Spiel. Doch nicht sehr lange, denn Lewis sofort mit dem Re-Break zum 1-1. Das Break-Festival in diesem Satz geht aber noch weiter, Anderson holt sich das nächste Break zum 2-1. Da der Titelverteidiger auch Leg 4 holt (Lewis verpasst 2 Darts auf Doppel) geht dieser Satz, den eigentlich Lewis beginnen hatte, an Gary Anderson, der nun mit 4-3 in Sätze in Führung geht.

Satz 8: (0-3)
Jetzt dreht sich das Match langsam aber sicher in Richtung Gary Anderson. Der Schotte gewinnt das erste Leg und ihm gelingt im zweiten Leg das Break, weil Lewis zuerst ein paar Darts aus dem Board fallen und er dann 2 Darts auf Doppel verpasst. Im dritten passiert Anderson ein Fehler, der sich bei 86 Rest überwirft, Lewis kann es aber erneut nicht ausnutzen und so gewinnt Anderson diesen Satz glatt mit 3-0. Damit steht es 5-3 für Gary Anderson und erstmals in diesem Finale führt ein Spieler mit 2 Sätzen differenz.

Satz 9: (3-0)
Was für ein enorm wichtiger Satz für Adrian Lewis, er muss diesen fast gewinnen, wenn er noch eine Chance auf den Titel haben möchte. Im ersten Leg zeigt Lewis unter Druck ein 76-Finish und lässt Anderson auf 32 Punkte Rest stehen. Im zweiten Leg verpasst Anderson einige Darts auf Doppel. Lewis nutzt das aus und stellt auf 2-0. Im dritten Leg checkt Lewis 121 Punkte zum 3-0 in diesem Satz. Damit verkürzt der Engländer auf 4-5 in Sätze.

Satz 10: (0-3)
Gary Anderson kann diesen Lauf von Lewis schnell wieder stoppen. Er sichert sich das erste Leg um gleich darauf mit einem Break auf 2-0 zu erhöhen. Im dritten Leg startet Lewis mit einer 180, doch er kann das für ihn so wichtige Break unter anderem wegen einem weiteren Bouncer nicht spielen, Anderson mit einem 108-Finish zum glatten 3-0 in diesem Satz. Anderson führt mit 6-4 und braucht nur noch einen einzigen Satz um seinen WM Titel erfolgreich zu verteidigen!

Satz 11: (3-0)
Möglicherweise bereits der letzte Satz dieser WM. Gewinnt Anderson diesen, so ist er erst der 3. Spieler nach Adrian Lewis und Phil Taylor, der einen WM Titel bei der PDC erfolgreich verteidigen kann. Lewis beginnt das erste Leg und holt sich dieses auch mit einem 11-Darter. Im zweiten Leg holt sich Lewis das Break zum 2-0. Auch Leg 3 geht an den stark spielenden Lewis, der damit auf 5-6 verkürzt.

Satz 12: (1-3)
In diesem Satz braucht Lewis nun ein Break, da Anderson beginnt. Sollte Anderson seine Legs nach Hause spielen, dann kennen wir den neuen Weltmeister. Und Lewis spielt unter höchstem Druck 2x 180 und einen 12-Darter zum Break. "Jackpot" ist jetzt absolut on Fire und Anderson gerät so langsam aber sicher unter Druck. Auch das zweite Leg beginnt Lewis stark, doch Anderson spielt super mit und holt sich das Break zum 1-1. Und dann ein Highlight dieses Finals. Anderson spielt unter hohem Druck ein 170-Finish zum 2-1 und ist nur noch ein einziges Leg vom WM Titel entfernt. Das nächste Leg beginnt Gary Anderson mit einer 180 perfekt, doch auch Lewis kämpft, kann aber nicht ganz mithalten. Gary Anderson nutzt seinen zweiten Matchdart auf Doppel 12.

GAME - SHOT and the 2016 WORLD DARTS CHAMPION is: GARY ANDERSON !!!

Statistiken - FINALE:

Adrian Lewis 5-7 Gary Anderson
40 100+ 53
28 140+ 28
4 170+ 3
19 180 15
100.23 Average 99.26
131 High Finish 170
8 Breaks of Throw 11
19/50  38% Checkout % 26/60  43%



 

Weitere Informationen:

Alle Infos zur WM gibts auf unserer Turnierseite unter www.dartn.de/Dart-WM
Die Übertragungszeiten von Sport1 findet ihr hier: [Übertragungszeiten]
Den genauen Spielpan (wer spielt wann) gibts hier: [WM 2016 Spielplan]
Den genauen übersichtlichen Turnierplan findet ihr hier [Dart WM 2016 Turnierplan]
Diskussionen und Fragen zur WM: [Dartn-Forum]


Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed