Startseite » News » Vorschau: PDC Dutch Darts Masters 2016 in Venray

Vorschau: PDC Dutch Darts Masters 2016 in Venray - Dart News von dartn.de

Mittwoch, 10. Februar 2016 22:50

Logo Dutch Darts Masters 2016

Am kommenden Wochenende wird von Freitag, dem 12.02. bis Sonntag, den 14.02. das PDC Dutch Darts Masters veranstaltet. Austragungsort ist zum zweiten Mal die Evenementenhal in niederländischen Venray kurz hinter der deutsch-niederländischen Grenze nahe Kleve. Von den deutschsprachigen Spielern konnten sich in diesm Fall gleich 6 qualifizieren: Mensur Suljovic ist als Nr. 15 der Pro Tour Order of Merit sowieso für diese Turniere gesetzt, von den 8 Startplätzen welche beim international Qualifier vergeben worden sind konnten sich bei diesem Turnier gleich 5 deutschsprachige Spieler ihre Teilnahme sichern: Aus Deutschland sind Jyhan Artut, Andree Welge und Martin Schindler mit dabei, neben Mensur konnten sich noch Rowby-John Rodriguez und Zoran Lerchbacher qualifizieren. Phil Taylor hat sich ein weiteres Mal gegen eine Teilnahme an diesem European Tour Turnier entschieden und setzt damit seinen Trend der letzten Jahre fort, mit der Nr. 1 der Weltrangliste Michael van Gerwen und dem amtierenden Weltmeister Gary Anderson sowie den meisten anderen Top-Spielern ist das Turnier jedoch erstklassig besetzt. Sowohl Raymond van Barneveld also auch Vincent van der Voort hatten am Host Nation Qualifier teilgenommen, scheiterten jedoch an Jan Dekker und Remco van Eijden.

Wie immer bei den PDC Europe Turnieren treffen am ersten Tag die 32 qualifizierten Spieler aufeinander (20 PDPA Qualifier, 8 European Qualifier und 4 Host Nation Qualifier) - am 2. Tag treffen die Gewinner dann auf die Top 16 gesetzten Spieler, welche also erst in der 2. Runde in das Geschehen eingreifen.

Update 11.02. 17:00 Uhr: - Robert Thornton kann krankheitsbedingt nicht in Venray antreten, sein potentieller Gegner in der 2. Runde bekommt ein Freilos und ist direkt in der dritten Runde. Das wäre eine einmalige Gelegenheit für Martin Schindler oder Ritchie Edhouse in der dritten Runde zu stehen, dann wollen wir "Schindi" mal die Daumen drücken!!!

 

Spielplan Dutch Masters 2016:

Freitag, 12. Februar
Nachmittags Session (14-18 Uhr)

Erste Runde
Zoran Lerchbacher - James Richardson
Ritchie Edhouse - Martin Schindler
Paul Milford - Remco van Eijden
Andree Welge - Jamie Lewis
Kevin Thomas - Jan Dekker
Dimitri Van den Bergh - John Henderson
Mike De Decker - Simon Whitlock
Robbie Green - Rowby-John Rodriguez

Abend Session (20-24 Uhr)
Erste Runde
Kevin Painter - Jamie Caven
Jyhan Artut - Daryl Gurney
Ryan Harrington - David Pallett
John Michael - Stephen Bunting
Dirk van Duijvenbode - Gerwyn Price
Mervyn King - Ronnie Baxter
Mark Webster - Jermaine Wattimena
Ricky Evans - Devon Petersen

Samstag, 13. Februar
Nachmittags Session (14-18 Uhr)

Second Round
Justin Pipe (16) - Welge/J Lewis
Terry Jenkins (11) - Lerchbacher/Richardson
Brendan Dolan (14) - Artut/Gurney
Mensur Suljovic (15) - Green/Rodriguez
Ian White (7) - Decker/Whitlock
Dave Chisnall (8) - Thomas/Dekker
James Wade (4) - Harrington/Pallett
Edhouse/Martin Schindler FREILOS - Robert Thornton (9) musste wegen Erkrankung absagen

Abend Session (20-24 Uhr)
Second Round
Jelle Klaasen (10) - Painter/Caven
Kim Hubrechts (5) - Evans/Petersen
Michael Smith (2) - van Duijvenbode/Price
Michael van Gerwen (1) - Van den Bergh/Henderson
Gary Anderson (12) - King/Baxter
Benito van de Pas (13) - Webster/Wattimena
Adrian Lewis (6) - Milford/van Eijden
Peter Wright (3) - Michael/Bunting

Sonntag, February 14
Nachmittags Session (14-18 Uhr)

Dritte Runde

Abend Session (20-24 Uhr)

Viertelfinale
Halbfinale
Finale

Alle Spiele werden Best of 11 Legs gespielt

Preisgeld:
Gewinner £25.000
Finale £10.000
Halbfinale £5.000
Viertelfinale £3.500
Achtelfinale £2.000
Last 32 £1.500
Last 48 £1.000

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed