Startseite » News » German Darts Masters 2016 in München - Spielplan und Ergebnisse

German Darts Masters 2016 in München - Spielplan und Ergebnisse - Dart News von dartn.de

Samstag, 26. März 2016 12:17

German Darts Masters 2016 in München

Mit den German Darts Masters 2016 im Ballhausforum in München, einem European Tour Turnier, kehrt der Profidartsport endlich nach fast einem halben Jahr wieder zurück nach Deutschland. Es ist das zweite European Tour in diesem Jahr, das Erste in Venray konnte Michael van Gerwen gewinnen [siehe Newsmeldung]. Die Halle ist mit fast 2.000 Besuchern pro Session an allen Turniertagen restlos ausverkauft, also auch die Stimmung wird natürlich wieder perfekt sein. Doch nicht nur die gefüllte Halle, sondern auch das Teilnehmerfeld kann sich durchaus sehen lassen. Mit dem Weltmeister Gary Anderson, dem Vizeweltmeister Adrian Lewis und der aktuellen Nr.1, dem Dominator der letzten Monate, Michael van Gerwen sind die 3 besten Spieler der Weltrangliste in München mit dabei. Dazu kommen noch weitere Premier League Starter wie James Wade, Peter Wright, Michael Smith und viele mehr.

Beim Host Nation Qualifier, dem Quaifikations-Turnier für die deutschen Spieler, setzten sich am Freitag Fabian Herz, Rene Eidams, Tomas Seyler und Marko Puls durch. Leider hat es für Max Hopp, der im Moment in einer kleinen Formkriese streckt, erneut nicht für eine Qualifikation gereicht. Auch Deutschlands Nr.2 Jyhan Artut musste sich geschlagen geben. Weiters aus dem deutschsprachigen Raum dabei sind Mensur Suljovic, der sogar als Nr.15 bei diesem Turnier gesetzt ist und Thomas Junghans aus der Schweiz, der sich erstmals für ein PDC Turnier qualifizieren konnte.

Los geht es am ersten Turniertag, der ausnahmsweise wegen der Osterfeiertage ein Samstag ist, mit der ersten Runde des Turniers. Da treffen wie üblich die Qualifikannten aufeinander. Also 20 UK Qualifier, 8 European Qualifier und die 4 deutschen Spieler. Am Sonntag steigen dann die Top 16 gesetzten Spieler (u.a. dann Anderson, Lewis, van Gerwen usw.) in das Turnier ein und spielen jeweils gegen einen Erstrundensieger. Am Sonntag geht das Turnier zuerst am Nachmittag mit dem Achtelfinale, am Abend dann mit Viertelfinale, Halbfinale und Finale in die entscheidende Phase.

Der Sieger des Turniers darf sich über 25.000 Pfund (mehr als 30.000€) Preisgeld freuen. Insgesamt werden 115.000 Pfund (knapp 150.000€) Preisgeld ausgespielt. Das Preisgeld wird für mehrere Ranglisten gewertet und damit ist dieses Turnier durchaus ein sehr wichtiges. Es fliest sowohl in die Weltrangliste (Order of Merit) als auch in die Pro-Tour OoM (für die Quali fast aller Turniere relevant) sowie auch in die European Tour Order of Merit (neu seit diesem Jahr), die einzige Möglichkeit über die man sich für die European Darts Championship qualifizieren kann.

Wie gewohnt sind European-Tour Turniere keine TV-Turniere. Das bedeutet es gibt weder in Deutschland noch in England eine TV-Liveübertragung. Die einzige Möglichkeit das Turnier LIVE zu verfolgen ist der kostenpflichtige offizielle Livestream der PDC unter www.livepdc.tv


Bericht Spieltag 1:
Für das sportliche Highlight sorgte sicher Kevin Painter, der als einziger Spieler mit 101,7 einen Average von über 100 Punkte spielte. Aus deutscher Sicht war es einmal mehr "The Cube" Rene Eidams, der es als einziger der 4 deutschen Spieler in die zweite Runde geschafft hat. Er bezwang den Engländer Peter Hudson klar und deutlich mit 6-1. "Shorty" Seyler musste sich gegen Will O`Conner geschlagen geben, Marko Puls verlor gegen James Wilson und Fabian Herz unterlag John Bowles. Interessanterweise verloren alle deutschen Spieler mit 3-6. Auch dem Schweizer Thomas Junghans erging es nicht besser, er musste sich gleich im ersten Spiel des Turniers mit 2-6 gegen Mark Walsh geschlagen geben.

Einen Bericht zum zweiten Turniertag (Sonntag) sowie eine kurze Vorschau auf den Finaltag (Montag) findet ihr in folgender [Newsmeldung]

 

Spielplan German Darts Masters 2016:


Samstag, 26.03.2016:
Nachmittags-Session (13-17 Uhr):
Erste Runde:
Mark Walsh 6-2 Thomas Junghans
Ronny Huybrechts 6-2 John Michael
Cristo Reyes 6-2 Mark Barilli
Jeffrey de Graaf 6-4 Darren Johnson
John Bowles 6-3 Fabian Herz
Daryl Gurney 6-3 Dimitri Van den Bergh
Rene Eidams 6-1 Peter Hudson
James Richardson 6-1 Andrew Gilding

Samstag, 26.03.2016:
Abend-Session (19-23 Uhr):
Erste Runde:
Joe Cullen 6-1 Mike Zuydwijk 
Kevin Painter 6-1 Stuart Kellett
Chris Dobey 6-1 Ben Davies
William O'Connor 6-3 Tomas Seyler 
Jermaine Wattimena 6-4 Alan Norris
James Wilson 6-3 Marko Puls 
Stephen Bunting 6-4 Steve Beaton
Devon Petersen 6-5 Nathan Aspinall

Sonntag, 27.03.2016:
Abend-Session (19-23 Uhr):
Zweite Runde:
Cristo Reyes 6-1 Brendan Dolan
Kevin Painter 6-5 Justin Pipe
James Richardson 6-2 Terry Jenkins
Ian White  6-2 Mark Walsh
Chris Dobey 6-4 Robert Thornton
Joe Cullen 6-4 James Wade
William O'Connor 6-1 Kim Huybrechts
Dave Chisnall 6-4 Jermaine Wattimena

Abend-Session (19-23 Uhr):
Zweite Runde:
Adrian Lewis 6-4 John Bowles
Jelle Klaasen 6-0 Ronny Huybrechts
Michael Smith 6-5 Jeffrey de Graaf
Peter Wright 6-4 Stephen Bunting
Mensur Suljovic 4-6 James Wilson
Gary Anderson 6-1 Daryl Gurney
Benito van de Pas 6-2 Devon Petersen
Michael van Gerwen 6-3 René Eidams


Montag, 28.03.2016:
Nachmittags-Session (13-17 Uhr):
Achtelfinale:
Peter Wright - Cristo Reyes
Adrian Lewis - James Richardson
Ian White - Jelle Klassen
Michael Smith - James Wilson
Joe Cullen - Benito van de Pas
Gary Anderson - William O'Connor
Dave Chisnall - Chris Dobey
Michael van Gerwen - Kevin Painter


Abend-Session (19-23 Uhr):
Viertelfinale:
Lewis/Richardson - Wright/Reyes
Smith/Wilson - White/Klaasen
Anderson/O`Connor - Cullen/v.d.Pas
v.Gerwen/Painter - Chisnall/Dobey

Halbfinale:
Lewis/Richardson/Wright/Reyes - Smith/Wilson/White/Klaasen
Anderson/O`Connor/Cullen/v.d.Pas - v.Gerwen/Painter/Chisnall/Dobey

FINALE
Sieger HF1 - Sieger HF2

Weitere Informationen:

Alle Spiele werden mit dem Modus "best of 11 Legs" gespielt
Alle Daten und Fakten zur European Tour findet ihr hier [European Tour]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed