Anzeige

U.S. Darts Masters 2017 in Las Vegas - Die Vorschau

Freitag, 14. Juli 2017 10:00 - Dart News von dartn.de

World Series of Darts 2017 Max Hopp

Acht Jahre nach dem letzten Turnier in den USA kehrt die PDC in diesem Jahr wieder zurück in die Vereinigten Staaten. Vom 14. bis 15. Juli 2017 finden im Tropicana Casino Hotel Resort in Las Vegas die U.S. Darts Masters 2017 statt. Dieses Turnier gehört zur World Series of Dart 2017. Mit dabei sind die besten Spieler der PDC sowie zwei Wildcard-Besitzer und acht lokale Qualifier aus Nordamerika. Dank einer Wildcard wird mit dem 20-jährigen Max Hopp erstmals auch ein deutscher Spieler an einem World Series Event teilnehmen. Nicht mit dabei ist der 16-fache Weltmeister Phil Taylor, er hat bereits letzte Woche seine Absage aus gesundheitlichen Gründen bekannt gegeben. Für ihn rückt James Wade neu ins Teilnehmerfeld.

Max Hopp wird bei seinem World-Series Debüt auf den in Schottland geborenen Kanadier Dave Richardson treffen. Richardson konnte sich im Jahr 2015 für die Dart WM qualifizieren und schied da in Runde 1 knapp gegen Andy Hamilton aus. Weiters zeigte er bei den nordamerikanischen Meisterschaften am gestrigen Donnerstag eine starke Leistung und verlor das Finale knapp im Decider.

Beim Nordamerikanischen Qualifier gab es durchaus Überraschungen. Ein Generationenwechsel hat stattgefunden, denn die Qualität der Spiele war sehr hoch und erfahrene Spieler wie John Part, Darin Young oder Larry Butler haben es recht deutlich nicht in das Teilnehmerfeld geschafft. Gleich doppelten Grund zur Freude hatte an diesem Wochenende Willard Bruguier Jr. Der 35-jährige Polizist aus South Dakota konnte sich nicht nur für die U.S. Darts Masters qualifizieren, sondern er krönte sich am gestrigen Abend zum North American Champion und bekam dafür neben den 10.000$ Preisgeld auch noch einen Fixplatz bei der Dart WM 2018.

Am morgigen Freitag wird die erste Runde ausgetragen. Die acht Qualifikanten treffen dabei jeweils auf einen gesetzen Spieler bzw. Wildcard-Inhaber. Am Samstag geht es dann weiter mit Viertelfinale, Halbfinale und Finale.

Spielplan 2017:

Freitag, 14.07.2017: - 21:00 Uhr MEZ
Erste Runde:
Daryl Gurney - Dennis Sayre
Gerwyn Price - Willard Bruguier
Max Hopp - Dave Richardson
Raymond van Barneveld - David Cameron
James Wade - Dawson Murschell
Peter Wright - Shawn Brenneman
Michael van Gerwen - Chris White
Gary Anderson - Jayson Barlow

Samstag, 15.07.2017: - 21:00 Uhr MEZ
Viertelfinale:
v.Gerwen/White - Hopp/Richardson
Wade/Murschell - Price/Bruguier
Anderson/Barlow - v.Barneveld/Cameron
Wright/Brenneman - Gurney/Sayre
Achtung: Reihenfolge der Viertelfinal-Spiele kann sich noch ändern !!

Halbfinale:
Sieger VF1 - Sieger VF2
Sieger VF3 - Sieger VF4

FINALE
direkt im Anschluss um ca. 00:30 Uhr MEZ

 

Modus 2017:

1.Runde: Best of 11 Legs
Viertelfinale: Best of 15 Legs
Halbfinale: Best of 15 Legs
Finale: Best of 15 Legs

Qualifizierte Spieler:

Da es sich um ein Einladungsturnier handelt, werden die teilnehmenden Spieler von der PDC bestimmt. Mit dabei sind die besten Spieler der PDC Order of Merit, zudem werden zwei Wildcards verteilt. In diesem Jahr gingen diese an Daryl Gurney und den Deutschen Max Hopp. Adrian Lewis verzichtete aufgrund der anstehenden Geburt seines Kindes auf eine Teilnahme, dafür rückte Gerwyn Price ins Teilnehmerfeld. Nach der krankheitsbedingten Absage von Phil Taylor rückte James Wade nach, dazu kommen acht regionale Qualifikanten:

Gesetzte Spieler:
1. Michael van Gerwen
2. Gary Anderson
3. Peter Wright
4. James Wade

Weiters eingeladen:
Gerwyn Price
Raymond van Barneveld

Wildcards:
Daryl Gurney
Max Hopp

Regionale Qualifikanten:
Chris White
Willard Bruguier Jr
Dave Richardson
David Cameron
Jayson Barlow
Shawn Brenneman
Dawson Murschell
Dennis Sayre

Preisgelder World Series 2017:

Ausgespielt werden insgesamt £60.000 pro Turnier (in Dubai nur £50.000), der Sieger geht mit £20.000 nach Hause. Außerdem werden bei jedem Turnier Punkte für die World Series of Darts Rangliste vergeben, die dafür verwendet wird, die qualifizierten Spieler für die World Series of Darts Finals in Glasgow zu ermitteln.

Sieger: 25.000 $ (12 Punkte) + einen Ford Mustang
Runner-Up: 12.500 $ (8 Punkte)
Halbfinale: 6.250 $ (5 Punkte)
Viertelfinale: 3.125 $ (3 Punkte)
1.Runde: 1.500 $ (1 Punkt)

Gesamt: 74.500 $

TV-Übertragung:

Die Turniere der World Series werden live auf DAZN übertragen. Außerdem überträgt auch der offizielle (kostenpflichtige) Kanal der PDC, www.livepdc.tv.

Weitere Informationen:

Alle Informationen zu den U.S. Darts Masters gibt es auf unserer [Turnierseite]
Alle Infos zur World Series of Darts 2017 [World Series]
Diskussionen und Fragen zum Turnier in unserem [Dart-Forum]

Foto-Credit: Lawrence Lustig/PDC

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed