Anzeige

Dart Profis - Trina Gulliver - "Golden Girl"

Trina Gulliver - WInmau World Masters 2016Die Engländerin Trina Gulliver ist eine der, wenn nicht DIE erfolgreichste Dartspielerin aller Zeiten, wie ihr unschwer anhand der langen Liste der gewonnenen Titel weiter unten feststellen könnt.Trina Gulliver & WM Pokal Bis zum Jahr 2008 war sie die einzige Frau, welche den Damen Weltmeistertitel seit der Einführung der Frauen WM 2001 gleich 7(!) Mal in Folge gewinnen konnte, bevor Anastasia Dobromyslova 2008 ihre einzigartige Siegesserie zum ersten Mal unterbrechen konnte. Im Jahre 2009 war es dann Francis Hoenselaar, welche ihr zum zweiten Mal den Titel klauen konnte. Aber 2010 war sie wieder zur Stelle und sicherte sich ihren BDO Damen WM-Titel Nr. 8.

Trina hat 2006 zusammen mit Francis Hoenselaar die LDA (Ladies Darts Association) gegründet, um das Niveau des Damen Dartsport wieder anzuheben und den Frauen wieder die Anerkennung für ihre Leistungen zurück zu geben, welche sie verdient haben. Bei der WM 2006 spielte sie auch den höchsten WM-Average einer Dame mit 95,96 Punkten. Im Jahre 2007 hat sie ihre Autobiografie mit dem Titel "The Golden Girl" veröffentlicht, in der sie beschreibt wie sie sich sowohl im Trina Guliver in action ...Dartsport als auch im Beruf als Zimmerfrau in einer von Männern dominierten Domäne durchsetzen konnte.

Auch das zweitgrößte Turnier der BDO, die Winmau World Masters, konnte Trina Gulliver bisher bereits sechsmal für sich entscheiden. Damit ist sie noch vor Eric Bristow (5 Titel) die alleinige Rekordtitelträgerin bei diesem Turnier. Bemerkenswert ist auch, dass sie nach ihrem Titel im Jahre 2005 erst 11 Jahre später im Jahr 2016 ihren nächsten und damit insgesamt sechsten Titel gewinnen konnte. Sie setzte sich im Finale mit 5:2 gegen Deta Hedman durch. Auch die Zuiderduin Masters, den WDF Europe sowie den WDF World Cup konnte Gulliver in ihrer Karriere mindestens einmal gewinnen. 2013 wurde Gulliver für ihre Verdienste im Dartsport und im Charity-Berich zum Member des British Empire (MBE) benannt. Gulliver, die zusammen in einer Partnerschaft mit ihrer Frau Sue lebt, halt also alles gewonnen, was man im Damendartsport gewinnen kann.

Bei der BDO-Weltmeisterschaft 2017 versuchte sie ihren insgesamt elften WM-Titel einzufahren, in der ersten Runde gelang ihr ein 2:0-Erfolg über Claire Brookin. Im Achtelfinale unterlag Trina dann aber der Niederländerin Aileen de Graaf mit 0:2. Wie schon 2016 zog Gulliver nach einem Sieg über Maria O'Brien ins Viertelfinale der BDO World Trophy ein. Dort verlor sie aber recht eindeutig mit 1:4 gegen Anca Zijlstra.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person:

Name: Catrina Elizabeth "Trina" Gulliver MBE
Spitzname: Golden Girl (Gold Mädchen)
Geburtstag: 30.11.1969
Geburtsort: Leamington Spa, Warwickshire (England)
Heimatort: Cheddar, Somserset (England)
Nationalität: Engländerin
Familienstand: verheiratet mit Sue Gulliver
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1983
Profi seit: 1996
Darts:
Winmau 23g
Händigkeit: Rechtshänderin
Sponsoren: Winmau, Finder, Show Nights und viele weitere
Einlaufmusik: "You Sexy Thing" von Hot Chocolate
Offizielle Webseite: http://www.trina-gulliver.com/index.html
Twitter: @trinagoldengirl

 

Gewonnene Titel:

BDO-Major:
BDO-WM:
Weltmeisterin 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2010, 2011 und 2016
Winmau World Masters: Siegerin 2000, 2002, 2003, 2004, 2005 und 2016
Zuiderduin Masters:
Siegerin 2010
WDF Europe Cup Singles:
Siegerin 2000 und 2006
WDF World Cup Singles:
Siegerin 1999, 2003 und 2011
World Darts Trophy:
Siegerin 2003
BDO World Trophy:
Viertelfinale 2016 und 2017

Weitere Turniere:
Womens BDO Gold Cup
: Siegerin 2014
Womens Belgium Open: Siegerin 1999, 2001 und 2012
Womens British Classic: Siegerin 2000, 2001, 2003, 2005, 2008 und 2011
Womens British Matchplay: Siegerin 1997
Womens British Open: Siegerin 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2004, 2008 und 2010
Womens British Pentathlon: Siegerin 2004, 2005, 2006, 2007, 2009, 2011 und 2012
Womens Denmark Open: Siegerin 1999, 2004, 2005 und 2006
Womens Dutch Open: Siegerin 1999, 2007, 2009, 2011 und 2013
Womens England Open: Siegerin 1997, 1998, 2001, 2002, 2003, 2008 und 2010
Womens England Masters: Siegerin 2009
Womens Finish Open: Siegerin 1999, 2011 und 2002
Womens German Open: Siegerin 1997, 2003, 2005 und 2009
Womens Irish Masters: Siegerin 2000 und 2001
Womens Isle Of Man Open: Siegerin 2004 und 2006
Womens Jersey Open: Siegerin 1999, 2000, 2001 und 2003
Womens Las Vegas Classic: Siegerin 2004 und 2005
Womens Northern Ireland Open: Siegerin 2005
Womens Norway Open: Siegerin 1999, 2000, 2004 und 2005
Womens Pacific Masters: Siegerin 1997
Womens Swedish Open: Siegerin 2000, 2002 und 2012
Womens Swiss Open: Siegerin 1997 und 2006
Womens Welsh Classic: Siegerin 2004
Womens Welsh Open: Siegerin 1997, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007 und 2010


[zurück zur Auswahl]