Anzeige

PDC Majorrace

PDC Majorrace

Mit dem PDC Majorrace bieten wir einen neuen Service an, der euch immer aktuell darüber informieren soll, welcher Spieler derzeit für welches Majorturnier qualifiziert ist. Neben den großen Turnieren wie der Weltmeisterschaft, dem World Matchplay und dem World Grand Prix, geben wir auch einen Zwischenstand, wer in Gefahr gerät, seine Tourkarte zum Ende des Jahres möglicherweise zu verlieren.

[World Grand Prix] [European Championship] [Grand Slam of Darts] [Players Championship Finals] [PDC Weltmeisterschaft] [Tourcardrace]

 

Wer qualifiziert sich für den World Grand Prix 2017?

Für den World Grand Prix qualifizieren sich die Top 16 der PDC Order of Merit mit CUT am 11.September nach dem German Darts Grand Prix, die Top 8 sind gesetzt. Preisgelder bis zum 10. September 2015 wurden abgezogen. Ist ein Spieler nach aktuellem Stand für ein TV-Ranglistenturnier qualifiziert, sind potentielle Antrittsgelder mit einberechnet.

Turniere bis zum CUT
- Dutch Darts Masters (01. - 03.September)
- German Darts Grand Prix (08. - 10.September)

Platz

Spieler

Land

Preisgeld in £

1

Michael van Gerwen

Niederlande

1.660.750

2

Gary Anderson

Schottland

760.000

3

Peter Wright

Schottland

715.250

4

Phil Taylor

England

409.250

5

Adrian Lewis

England

408.000

6

Dave Chisnall

England

367.500

7

Mensur Suljovic

Österreich

346.000

8

Raymond van Barneveld

Niederlande

324.500

       

9

Michael Smith

England

316.250

10

James Wade

England

314.500

11

Jelle Klaasen

Niederlande

314.250

12

Daryl Gurney *

Nordirland

282.500

13

Kim Huybrechts *

Belgien

281.750

14

Ian White *

England

273.000

15

Benito van de Pas *

Niederlande

265.750

16

Robert Thornton *

Schottland

256.250

       

17

Alan Norris

England

254.000

18

Simon Whitlock

Australien

251.500

19

Gerwyn Price

Wales

228.750

20

Joe Cullen **

England

191.000

21

Mervyn King **

England

190.500

22

Stephen Bunting **

England

180.500

23

Mark Webster **

Wales

164.500

24

Steve Beaton **

England 160.750


Dazu kommen die Top 16 der Pro Tour Rangliste mit CUT am 11. September 2017. Bereits feststehendes Preisgeld aus kommenden Turnieren ist mit einberechnet.

Platz

Spieler

Land

Preisgeld in £

1

Simon Whitlock

Australien

82.000

2

Alan Norris

England

69.250

3

Rob Cross

England

64.250

4

Joe Cullen

England

62.500

5

Mervyn King

England

58.250

6

Cristo Reyes

Spanien

48.000

7

Gerwyn Price

Wales

47.750

8

Kyle Anderson Australien

45.000

9

Darren Webster

England

42.250

10

Steve Beaton

England

41.250

11

Stephen Bunting England

40.250

12

Christian Kist Niederlande

35.000

13

Justin Pipe England

34.500

14

John Henderson

Schottland

34.500

15

Steve West

England

30.750

16

Richard North

England

30.250

       

17

Jonny Clayton Wales

28.250

18

Ronny Huybrechts Belgien

27.250

19

Chris Dobey England

27.000

20

Mark Webster

Wales

26.250

21

Vincent van der Voort

Niederlande

24.500

22

Dimitri van den Bergh

Belgien

23.750

23

Robbie Green

England

23.250

24

Kevin Painter

England

22.500

25

Zoran Lerchbacher

Österreich

22.000

...

...

...

...

49

Martin Schindler

Deutschland

13.750

51

Rowby-John Rodriguez

Österreich

13.250

75

Max Hopp

Deutschland

9.500

100

Maik Langendorf

Deutschland

5.250

       

* Wären aktuell auch über die Pro Tour Rangliste qualifiziert. Robert Thornton (30.500) allerdings nur mit sehr geringem Vorsprung und keine Teilnahme bei ET 9 & 10 und daher in großer Gefahr rauszurutschen
** Keine Chance mehr auf World Grand Prix Qualifikation via PDC Order of Merit


Wer qualifiziert sich für die European Championship 2017?

Teilnahmeberechtigt für die European Championship sind die 32 Spieler, die bei den zwölf European Tour-Events im Jahr 2017 das meiste Preisgeld sammeln. Bereits sichere Preisgelder, etwa durch eine Qualifikation für ein Event in der Zukunft, sind mit einberechnet. Gesetzt sind die Top 8.

Turniere bis zum CUT
- Dutch Darts Masters (01. - 03.September)
- German Darts Grand Prix (08. - 10.September)
- International Darts Open (22. - 24.September)
- European Darts Trophy (13. - 15.Oktober)

Platz

Name

Land

Preisgeld in £

1

Peter Wright

Schottland

113.000

2

Michael van Gerwen

Niederlande

102.000

3

Michael Smith

England

51.000

4

Mensur Suljovic

Österreich

43.000

5

Jelle Klaasen

Niederlande

31.000

6

Mervyn King

England

25.000

7

Cristo Reyes

Spanien

25.000

8

Benito van de Pas

Niederlande

24.000

       

9

Joe Cullen

England

23.000

10

Dave Chisnall

England

23.000

11

Daryl Gurney

Nordirland

21.000

12

Stephen Bunting England

20.000

13

Gerwyn Price

Wales

20.000

14

Rob Cross

England

18.000

15

Ian White

England

16.000

16

Simon Whitlock

Australien

15.000

17

John Henderson

Schottland

14.000

18

Dimitri van den Bergh

Belgien

14.000

19

Krzysztof Ratajski Polen

13.000

20

Kim Huybrechts

Belgien

13.000

21

Alan Norris

England

12.000

22

Kyle Anderson

Australien

11.000

23

Christian Kist

Niederlande

11.000

24

James Richardson

England

10.000

25

Martin Schindler

Deutschland

10.000

26

Vincent van der Voort

Niederlande

9.000

27

James Wilson

England

9.000

28

Darren Webster

England

8.000

29

Justin Pipe

England

8.000

30

Chris Quantock

England

8.000

31

Jamie Bain

Schottland

8.000

32

James Wade

England

8.000

       

33

Jonny Clayton

Wales

8.000

34

Nathan Aspinall

England

7.000

35

Mark Webster

Wales

7.000

36

Dirk van Duijvenbode

Niederlande

7.000

36

Darren Johnson

England

7.000

36

Jan Dekker

Niederlande

7.000

39

Steve Beaton

England

6.000

40

Peter Jacques

England

6.000

41

Jamie Lewis

Wales

6.000

42

Zoran Lerchbacher

Österreich

6.000

43

Chris Dobey

England

6.000

43

Ronny Huybrechts

Belgien

6.000

45

Richard North

England

5.000

46

Steffen Siepmann

Deutschland

5.000

...

...

...

...

50

Max Hopp

Deutschland

5.000

67

Rowby-John Rodriguez

Österreich

4.000

68

Bernd Roith

Deutschland

4.000

Wer qualifiziert sich für den Grand Slam of Darts 2017?

Für den Grand Slam of Darts gelten besondere Qualifikationskriterien. Folgende Spieler sind über die verschiedenen Turniere qualifiziert, CUT ist am 06.November nach den World Series of Darts Finals. Gesetzt sind die 8 besten für das Turnier qualifizierten Spieler der PDC Order of Merit.

Turniere bis zum CUT
- Dutch Darts Masters (01. - 03.September)
- German Darts Grand Prix (08. - 10.September)
- Champions League of Darts (16. - 17.September)
- International Darts Open (22. - 24.September)
- Players Championship 19-20 (29. und 30.September)
- World Grand Prix (01. - 07.Oktober)
- Players Championship 21-22 (10. und 11.Oktober)
- European Darts Trophy (13. - 15.Oktober)
- European Darts Championship (26. - 29.Oktober)
- World Series of Darts Finals (03. - 05.November)

Prioritätenliste:

2016/2017 PDC World Championsip Sieger: Michael van Gerwen
2016 Grand Slam of Darts Sieger: (Michael van Gerwen)
2017 Premier League Sieger: (Michael van Gerwen)
2017 World Matchplay Sieger: Phil Taylor
2017 World Grand Prix Sieger: ?
2016 World Youth Championship Sieger: Corey Cadby
2017 Masters Sieger: (Michael van Gerwen)
2017 UK Open Sieger Peter Wright
2017 European Championship Sieger: ?
2016 Players Championship Finals Sieger: (Michael van Gerwen)
2017 World Series of Darts Finals Sieger: ?
2017 World Cup of Darts Sieger: Raymond van Barneveld & (Michael van Gerwen)
2017 Champions League of Darts Sieger: ?
2016/2017 PDC World Championship Runner-Up: Gary Anderson
2016 Grand Slam of Darts Runner-Up: James Wade
2017 Premier League Runner-Up: (Peter Wright)
2017 World Matchplay Runner-Up: (Peter Wright)
2017 World Grand Prix Runner-Up: ?
2016 World Youth Championship Runner-Up: Berry van Peer
2017 Masters Runner-Up: (Gary Anderson)
2017 UK Open Runner-Up: Gerwyn Price
2017 European Championship Runner-Up: ?
2016 Players Championship Finals Runner-Up: Dave Chisnall
2017 World Series of Darts Finals Runner-Up: ?
------------------------------------------------------------------------------------------------> oberhalb der Linie sicher qualifiziert
2017 Champions League of Darts Runner-Up: ?
2017 World Cup of Darts Runner-Up: Mark Webster & (Gerwyn Price)

Schaffen es weniger als 16 Spieler auf die Prioritätenliste, wird das Teilnehmerfeld anhand der Reserveliste aufgefüllt. Zunächst werden die Sieger der European Tour Events berücksichtigt, danach die Sieger der Players Championship Turniere und dann die Sieger der UK Open Qualifier. Die einzelnen Turniersieger werden (falls notwendig) nach ihrer Platzierung in der Order of Merit sortiert. Aufgeführt sind nur die Spieler, die sich noch nicht über die Prioritätenliste qualifizieren konnten.

Reserveliste:

European Tour:
12. £276.500 Michael Smith (ET 5)

Players Championships:
13. £381.000 Adrian Lewis (PC 5)
14. £280.250 Daryl Gurney (PC 7)
15. £244.250 Alan Norris (PC 1)
16. £234.750 Simon Whitlock (PC 4)
----------------------------------------------------------------------------------------------> unterhalb der Linie aktuell nicht qualifiziert
17. £194.750 Joe Cullen (PC 8 & PC 16)
18. £159.500 Darren Webster (PC 15)
19. £158.000 Steve Beaton (PC 13)
20. £152.500 Kyle Anderson (PDC 17)
21. £91.750 Rob Cross (PC 3 & PC 12)

- Hinzu kommen 8 Plätze, die beim PDC Grand Slam of Darts Qualifier am 06. November ausgespielt werden.

- Weiters gehen 8 Plätze an Spieler der BDO:

2017 Lakeside Championship Sieger: Glen Durrant
2017 Lakeside Championship Runner-Up: Danny Noppert
2016 Winmau World Masters Sieger: (Glen Durrant)
2017 BDO World Trophy Sieger: Peter Machin

Somit sind auch die Top 5 der BDO-Weltrangliste mit dabei, die sich noch nicht qualifizieren konnten (CUT 30.September).

Wer qualifiziert sich für die Players Championship Finals 2017?

Für die Players Championship Finals qualifizieren sich die Top 64 (Countback bei Gleichstand) der Players Championship Order of Merit, für die nur die 22 Players Championship Turniere des Jahres 2017 zählen:

Turniere bis zum CUT:
- Players Championship 19-20 (29. und 30.September)
- Players Championship 21-22 (10. und 11.Oktober)

Platz Name Nation Preisgeld in £
1 Daryl Gurney Nordirland 51.000
2 Gary Anderson Schottland 44.250
3 Rob Cross England 40.000
4 Peter Wright Schottland 39.500
5 Dave Chisnall England 29.750
6 Joe Cullen England 29.750
7 Michael van Gerwen Niederlande 28.500
8 Ian White England 27.000
9 Kyle Anderson Australien 26.750
10 Alan Norris England 25.750
11 Kim Huybrechts Belgien 25.500
12 Darren Webster England 24.750
13 Steve Beaton England 24.750
14 Simon Whitlock Australien 23.250
15 Richard North England 22.250
16 Mervyn King England 21.500
17 Michael Smith England 21.250
18 Robert Thornton Schottland 21.250
19 Mensur Suljovic Österreich 19.250
20 Gerwyn Price Wales 18.500
21 Zoran Lerchbacher Österreich 18.000
22 Jonny Clayton Wales 17.000
23 Steve West England 16.750
24 James Wade England 16.750
25 Justin Pipe England 16.750
26 Adrian Lewis England 16.750
27 Cristo Reyes Spanien 13.750
28 Peter Jacques England 13.500
29 Robbie Green England 13.250
30 John Henderson Schottland 12.750
31 Jermaine Wattimena Niederlande 12.500
32 Benito van de Pas Niederlande 12.500
33 Ryan Searle England 12.250
34 Steve Lennon Irland 12.250
35 Darren Johnson England 12.000
36 Kevin Painter England 11.500
37 Keegan Brown England 11.250
38 Brendan Dolan Nordirland 11.000
39 Christian Kist Niederlande 11.000
40 Stephen Bunting England 10.250
41 Mark Webster Wales 10.250
42 Jelle Klaasen Niederlande 10.000
43 William O'Connor Irland 9.750
44 Vincent van der Voort Niederlande 9.750
45 Jeffrey de Graaf Niederlande 9.750
46 Jan Dekker Niederlande 9.500
47 James Richardson England 9.250
48 Mike de Decker Belgien 9.250
49 Ronny Huybrechts Belgien 9.000
50 Peter Hudson England 9.000
51 David Pallett England 9.000
52 James Wilson England 9.000
53 Steve Hine England 9.000
54 Chris Dobey England 9.000
55 Raymond van Barneveld Niederlande 8.750
56 Ryan Meikle England 8.500
57 Andy Boulton England 8.500
58 Richie Corner England 8.500
59 Ted Evetts England 8.500
60 Michael Mansell Nordirland 8.500
61 Jimmy Hendriks Niederlande 8.500
62 Kirk Shepherd England 8.250
63 Dimitri van den Bergh Belgien 8.250
64 John Michael Griechenland 8.000
       
65 Paul Nicholson Australien 8.000
66 Wayne Jones England 8.000
67 Joe Murnan England 7.500
68 Josh Payne England 7.500
69 Dirk van Duijvenbode Niederlande 7.250
70 Robert Owen Wales 7.250
71 Jamie Bain Schottland 7.000
72 Devon Petersen Südafrika 6.500
73 Aden Kirk England 6.500
74 Richie Burnett Wales 6.500
75 Matt Clark England 6.500
... ... ... ...
91 Maik Langendorf Deutschland 5.000
109 Martin Schindler Deutschland 3.500
110 Max Hopp Deutschland 3.000

Wer qualifiziert sich für die PDC World Darts Championship 2018?

Für die PDC-Weltmeisterschaft qualifizieren sich die Top 32 der PDC Order of Merit mit Stand vom 27. November 2017, alle diese Spieler sind bei der WM dann auch gesetzt. Preisgelder bis Ende November 2015 wurden abgezogen. Ist ein Spieler nach aktuellem Stand für ein TV-Ranglistenturnier qualifiziert, sind potentielle Antrittsgelder mit einberechnet.

Turniere bis zum CUT:
- Dutch Darts Masters (01. - 03.September)
- German Darts Grand Prix (08. - 10.September)
- International Darts Open (22. - 24.September)
- Players Championship 19-20 (29. und 30.September)
- World Grand Prix (01. - 07.Oktober)
- Players Championship 21-22 (10. und 11.Oktober)
- European Darts Trophy (13. - 15.Oktober)
- European Darts Championship (26. - 29.Oktober)
- Grand Slam of Darts (11. - 19.November)
- Players Championship Finals (24. - 26.November)

Platz

Spieler

Land

Preisgeld in £

1

Michael van Gerwen

Niederlande

1.356.000

2

Gary Anderson

Schottland

695.250

3

Peter Wright

Schottland

656.000

4

Phil Taylor

England

337.000

5

Adrian Lewis

England

336.500

6

Dave Chisnall

England

316.500

7

Mensur Suljovic

Österreich

300.000

8

James Wade

England

283.750

9

Raymond van Barneveld

Niederlande

282.750

10

Jelle Klaasen

Niederlande

272.500

11

Daryl Gurney

Nordirland

268.750

12

Michael Smith

England

247.500

13

Benito van de Pas

Niederlande

243.000

14

Alan Norris

England

242.750

15

Simon Whitlock

Australien

228.750

16

Ian White

England

224.250

17

Gerwyn Price

Wales

221.750

18

Kim Huybrechts

Belgien

218.250

19

Joe Cullen

England

197.250

20

Mervyn King

England

174.000

21

Stephen Bunting

England

162.000

22

Darren Webster

England

162.000

23

Kyle Anderson

Australien

156.000

24

Steve Beaton

England

149.000

25

Cristo Reyes

Spanien

145.750

26

Robert Thornton

Schottland

126.250

27

Mark Webster

Wales

124.500

28

Justin Pipe

England

124.000

29

James Wilson

England

112.250

30

Terry Jenkins*

England

112.000

31

Vincent van der Voort

Niederlande

108.500

32

Brendan Dolan*

Nordirland

108.500

       

33

Christian Kist

Niederlande

105.000

34

John Henderson

Schottland

102.250

35

Steve West

England

98.250

36

Chris Dobey

England

94.250

37

Rob Cross

England

94.250

38

Jamie Caven

England

88.250

39

Robbie Green

England

83.250

40

Jermaine Wattimena

Niederlande

81.250


Hinzu kommen die Top 16 der Pro Tour Order of Merit, die noch nicht über die große Order of Merit qualifiziert sind:

Platz

Spieler

Land

Preisgeld in £

1

Rob Cross

England

64.250

2

John Henderson

Schottland

31.500

3

Richard North

England

30.250

4

Christian Kist

Niederlande

25.750

5

Johnny Clayton

Wales

25.750

6

Dimitri van den Bergh

Belgien

22.750

7

Zoran Lerchbacher

Österreich

22.000

8

Steve West

England

20.750

9

Ronny Huybrechts

Belgien

20.250

10

James Richardson

England

20.000

11

Darren Johnson

England

20.000

12

Peter Jacques

England

19.500

13

Kevin Painter

England

19.000

14

Chris Dobey

England

18.500

15

Jan Dekker

Niederlande

18.250

16

Steve Lennon

Irland

18.000

       

17

Jermaine Wattimena

Niederlande

17.750

18

Robbie Green

England

17.750

19

Ryan Searle

England

17.250

20

Chris Quantock

England

17.250

21

Jeffrey de Graaf

Niederlande

16.500

22

Keegan Brown

England

16.250

23

Dirk van Duijvenbode

Niederlande

16.250

24

Jamie Bain

Schottland

15.750

25

Peter Hudson

England

15.500

...

...

...

...

28

Martin Schindler

Deutschland

13.750

55

Rowby-John Rodriguez

Österreich

9.000

59

Max Hopp

Deutschland

8.500

77

Maik Langendorf

Deutschland

5.250

* Wären nicht über die Pro Tour Rangliste qualifiziert.


Dazu kommt eine Vielzahl an internationalen Qualifikanten, von denen 16 in der Vorrunde in die WM einsteigen werden:

49. Gordon Glen Mathers (Sieger Australien Grand Prix Tour)
50. Cody Harris (DPNZ Qualifier)
51. Willard Bruguier Jr. (North American Qualifier)
52. Japanischer Qualifier (10.September)
53. EADC Qualifier (22 - 23.September)
54. Central South American Qualifier (23.September)
55. Tom Kirby Irish Matchplay Sieger (07.Oktober)
56. Southern Europe Qualifier (21.Oktober)
57. Oceanic Masters Sieger (04.November)
58. Nordic & Baltic Order of Merit Nr.1 (05.November)
59. Nordic & Baltic Order of Merit Nr.2 (05.November)
60. Super League Germany Sieger (18.November)
61. PDC World Youth Champion (26.November)
62. PDPA Qualifier (27.November)
63. PDPA Qualifier Runner-Up (27.November)


Hinzu kommen weitere 9 Qualifikanten, über die genauere Informationen von der PDC noch bekannt gegeben werden.

Tourcardrace: Wer steht nach der PDC-WM 2018 in den Top 64 der Order of Merit?

Die Top 64 der PDC Order of Merit nach der PDC-Weltmeisterschaft 2018 erhalten eine Tourkarte für das Jahr 2018. Die Top 4 sind automatisch bei der nächsten Premier League of Darts mit dabei. Die Top 16 dieser Rangliste sind auch für das Masters 2018 qualifiziert. Wenn ein Spieler nach aktuellem Stand für ein Major-Turnier qualifiziert ist, ist die Antrittsprämie in diesem Ranking mit einberechnet.

Turniere bis zum CUT:
- Dutch Darts Masters (01. - 03.September)
- German Darts Grand Prix (08. - 10.September)
- International Darts Open (22. - 24.September)
- Players Championship 19-20 (29. und 30.September)
- World Grand Prix (01. - 07.Oktober)
- Players Championship 21-22 (10. und 11.Oktober)
- European Darts Trophy (13. - 15.Oktober)
- European Darts Championship (26. - 29.Oktober)
- Grand Slam of Darts (11. - 19.November)
- Players Championship Finals (24. - 26.November)
- PDC World Darts Championship (14. Dezember - 01.Januar)

Platz

Spieler

Land

Preisgeld in £

1

Michael van Gerwen

Niederlande

1.345.000

2

Peter Wright

Schottland

632.000

3

Gary Anderson

Schottland

406.250

4

Phil Taylor *

England

326.000

5

Dave Chisnall

England

305.500

6

Mensur Suljovic

Österreich

289.000

7

James Wade

England

259.750

8

Daryl Gurney

Nordirland

264.750

9

Benito van de Pas

Niederlande

232.000

10

Simon Whitlock

Australien

229.750

11

Ian White

England

225.250

12

Raymond van Barneveld

Niederlande

223.750

13

Michael Smith

England

223.500

14

Gerwyn Price

Wales

222.750

15

Kim Huybrechts

Belgien

219.250

16

Alan Norris

England

218.750

17

Jelle Klaasen

Niederlande

213.500

18

Joe Cullen

England

198.250

19

Adrian Lewis

England

197.500

20

Mervyn King

England

170.000

21

Stephen Bunting

England

158.000

22

Darren Webster

England

158.000

23

Kyle Anderson

Australien

152.000

24

Cristo Reyes

Spanien

146.750

25

Steve Beaton

England

145.000

26

Robert Thornton

Schottland

127.250

27

Justin Pipe

England

125.000

28

James Wilson

England

123.250

29

Mark Webster

Wales

113.500

30

Brendan Dolan

Nordirland

109.500

31

Steve West

England

109.250

32

Terry Jenkins *

England

108.000

33

Chris Dobey

England

105.250

34

Rob Cross **

England

105.250

35

John Henderson

Schottland

103.250

36

Christian Kist

Niederlande

101.000

37

Vincent van der Voort

Niederlande

97.500

38

Robbie Green

England

83.250

39

Jonny Clayton

Wales

81.500

40

Dimitri van den Bergh

Belgien

76.500

41

Ronny Huybrechts

Belgien

71.750

42

Kevin Painter

England

71.500

43

Jermaine Wattimena

Niederlande

71.250

44

Jamie Caven

England

66.250

45

James Richardson

England

65.750

46

Josh Payne

England

60.750

47

Max Hopp

Deutschland

58.000

48

Jamie Lewis

Wales

58.000

49

Jeffrey de Graaf

Niederlande

53.750

50

Andrew Gilding

England

50.750

51

Jan Dekker Niederlande

50.250

52

Devon Petersen

Südafrika

50.000

53

Richard North **

England

48.750

54

Joe Murnan

England

48.000

55

Ricky Evans

England

47.250

56

Rowby-John Rodriguez

Österreich

45.500

57

Mick McGowan

Irland

44.500

58

Ron Meulenkamp

Niederlande

43.250

59

John Michael

Griechenland

36.000

60

Zoran Lerchbacher

Österreich

35.500

61

Darren Johnson **

England

33.500

62

Peter Jacques

England

33.000

63

David Pallett

England

31.750

64

Steve Lennon **

Irland

31.500

       

65

Dirk van Duijvenbode

Niederlande

31.500

66

Keegan Brown

England

30.750

67

Andy Jenkins

England

30.750

68

William O’Connor

Irland

29.750

69

Ted Evetts

England

28.750

70

Andy Hamilton

England

27.750

71

Simon Stevenson

England

27.500

72

Andy Boulton

England

26.250

73

Mike de Decker

Belgien

26.250

74

Berry van Peer

Niederlande

25.750

75

Mark Walsh

England

25.000

* Phil Taylor und Terry Jenkins beenden ihre Karriere und werden ihre Tourkarte womöglich somit freiwillig abgeben
** Besitzen eine Tourkarte für 2018

 
Alle Werte aktualisiert nach Players Championship 18 (06.08.2017)