Anzeige

Dart Profis - Ross Montgomery - "The Boss"

Ross Montgomery

Ross spielt seit 2003 aktiv bei allen größeren BDO-Turnieren mit, sein Debüt bei einer im TV übertragenen WM gab er im Jahr 2006 bei der Lakeside Weltmeisterschaft, wo er in der ersten Runde mit 1:3 gegen Vincent van der Voort unterlag. Im Anschluss konnte er das Finale der Scottish Open erreichen, wo er dann gegen Goran Klemme unterlag.Ross Montgomery
  - The Boss

Das Jahr 2008 wurde eines der besten Jahre in der Karriere von Montgomery. Zuerst gewann er die neu ins Leben gerufenen EDO England Open, wobei er sich u.a. gegen Ted Hankey, Gary Robson und Edwin Max durchsetzen konnte, bevor er im Finale auch die damalige Nr. 1 der Weltrangliste Gary Anderson schlagen konnte.

Kurze Zeit später erreichte er dann das Finale der BDO International Open, wo er allerdings gegen Davy Richardson unterlag. Ende Juli 2008 waren es dann die British Classic, die "The Boss" wiederum mit einem Sieg gegen seinen Landsmann Gary Anderson abschließen konnte. 2010 sicherte sich der Schotte mit dem Sieg bei den Zuiderduin Masters seinen ersten Major-Titel bei der WDF, im Finale schlug er Robbie Green knapp mit 5:4. 2011 gewann Montgomery den BDO Gold Cup und erreichte bei den Winmau World Masters das Halbfinale, wo er gegen Dean Winstanley mit 4:5 verlor. 2011 und 2012 ging es jeweils ins Halbfinale der Zuiderduin Masters, bei der BDO-Weltmeisterschaft 2012 scheiterte Ross im Achtelfinale an Tony O'Shea, 2014 verlor er in derselben Runde gegen Martin Adams. Anfang 2014 gewann Montgomery dann die Dutch Open im Finale gegen Scott Waites, eine Woche später zog er bei der BDO World Trophy wieder ins Finale ein, das er allerdings gegen James Wilson mit 11:13 verlor. 

Der Schotte, der lange auch als Teamcaptain der schottischen Nationalmannschaft agierte, schaffte bei der BDO-WM 2015 sein bestes Ergebnis, als er bis ins Viertelfinale vorstoß, aber gegen "Wolfie" Martin Adams erneut chancenlos war. Im selben Jahr ging es auch bis ins Finale des WDF World Cup, zum Sieg reichte es nach einer 4:7-Niederlage gegen den Waliser Jim Williams allerdings nicht. Danach blieben die Erfolge beim selbsternannten Boss erstmal aus. Zum Auftakt der BDO-WM 2017 traf Montgomery auf den Niederländer Richard Veenstra, dem er mit 1:3 unterlag. Bei den Dutch Open 2017 zog Montgomery ins Finale ein, unterlag dort aber Mark McGeeney.

 

[zurück zur Auswahl]

  

Fakten zur Person:

Name: Ross Montgomery
Spitzname: The Boss (der Boss)
Geburtstag: 16.10.1962
Geburtsort: Greenhills, East Kilbride (Schottland)
Heimatort: Greenhills, East Kilbride (Schottland)
Nationalität: Schotte
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: 2003
Händigkeit: Rechtshänder
Darts: Ross Montgomery Red Dragon 24g
Sponsoren: Red Dragon
Einlaufmusik: "Burn It To The Ground" von Nickelback
Offizielle Webseite: -
Twitter: https://twitter.com/rosstheboss9df

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-Major:
BDO-WM:
Viertelfinale 2015
Zuiderduin Masters:
Sieger 2010
BDO World Trophy:
Runner-Up 2014
WDF World Cup Singles:
Runner-Up 2015
Winmau World Masters:
Halbfinale 2011
WDF Europe Cup Singles:
Viertelfinale 2014
International League of Darts:
Gruppenphase 2007

Weitere Turniere:
BDO Gold Cup:
Sieger 2011
Belgium Open:
Sieger 2011 und 2016
British Classic:
Sieger 2008
Dundee Open:
Sieger 2011
Dutch Open:
Sieger 2014
England Open:
Sieger 2008
Granite City Open:
Sieger 2010
Jersey Classic:
Sieger 2016
Scotland National Championships:
Sieger 2013
Tops of Ghent:
Sieger 2013
WDF World Cup Team:
Sieger 2013
WDF World Rankings Europe:
Sieger 2010
Welsh Open:
Sieger 2009 und 2011

 

[zurück zur Auswahl]