Anzeige

Dart Profis - Corey Cadby - "The King"

Corey CadbyCorey Cadby ist ein australischer Dartspieler mit dem Nickname "The King" und gilt auch als das australische Wunderkind des Dartsports. Im Jahr 2016 startete der Mann aus Victoria so richtig durch. Zuerst gewann er ein paar lokale Turniere in Australien, dann holte er auch großartige Ergebnisse bei einigen WDF-Turnieren, unter anderem mit Siegen bei den Australien Grand Masters 2016 und dem DWA Grand Prix.

Er versuchte sich auch bei der PDC und qualifizierte sich für die Sydney Darts Masters, einem Turnier der World Series. Dort schied er trotz einer guten Leistung im Achtelfinale gegen Phil Taylor mit 3:6 aus. Seine bisherige Sternstunde erlebte er bei den Perth Darts Masters nur wenige Tage später. Erneut erwischte er Phil Taylor als Los im Achtelfinale. Doch diesmal konnte er ihn glatt mit 6:2 bezwingen. Er beendete damit eine unglaubliche Serie des Rekordweltmeisters, der bis zu diesem Zeitpunkt sechs Turniersiege in Serie, also 24 Matches in Folge gewonnen hatte. Taylor spielte einen 111er-Average und eine Doppelquote von 40%, hatte aber dennoch keine Chance.

Corey CadbyWenige Wochen nach diesem Sieg versuchte sich Cadby bei der Development Tour der PDC. Gleich bei seinem zweiten Turnier holte er sich den Titel und die 2.000 Pfund Preisgeld. Dadurch war er auch für die Youth World Championship, die Junioren-WM der PDC qualifiziert. Dort spielte er ein großartiges Turnier und zog in das Finale ein. Dieses Finale fand im Rahmen der Players Championship Finals 2016 in Minehead vor knapp 5.000 Zuschauern statt. Sein Finalgegner war der Niederländer Berry van Peer, den Cadby mit einem deutlichen 6:2-Erfolg bezwang. Im Finale spielte der Australier einen 98er-Average und sicherte sich den Titel des Jugendweltmeister 2016. Cadby konnte sich als Nr.1 der DPA-Rangliste auch für die World Darts Championship 2017 qualifizieren. In der Vorrunde servierte er den Chinesen Qiang Sun mit 2:0 ab und spielte mit 102,48 Punkten den höchsten Average, den ein Spieler in der Vorrunde der WM jemals gespielt hat. Am gleichen Abend spielte Cadby dann sein Erstrundenspiel gegen Joe Cullen, Cadby legte los wie die Feuerwehr und gewann Satz 1, doch Cullen schlug zurück und gewann am Ende mit 3:1 Sätzen. Cadby entschloss sich danach ein weiteres Jahr in Australien zu bleiben und nicht an der Q-School teilzunehmen.

Somit hörte man von Cadby 2017 lange Zeit wenig, bis er bei den Auckland Darts Masters wieder im TV auftrat und dort in der ersten Runde Peter Wright mit 6:4 besiegte, "The King" legte Erfolge über Michael Smith und zum zweiten Mal in seiner Karriere gegen Phil Taylor nach und stand somit im Finale, das er knapp mit 10:11 gegen seinen Landsmann Kyle Anderson verlor.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Corey Cadby
Spitzname: The King (der König)
Geburtstag: 18.03.1995
Geburtsort: Devonport, Tasmanien (Australien)
Heimatort: Melbourne (Australien)
Nationalität: Australier
Familienstand: verlobt
Kinder: 2 Kinder
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
24g
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"The Nights" von Avicii
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @KingCadby180

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 1.Runde 2017

PDC-Turniere:

World Youth Championship: Sieger 2016
Development Tour: 1 Turniersieg 2016
World Series:
Runner-Up Auckland Darts Masters 2017 und Viertelfinale Perth Darts Masters 2016

WDF Turniere:
Australien Grand Masters: Sieger 2016
DWA Grand Prix: Sieger 2016

Sonstige Turniere:
Chester Hill Open: Sieger 2016
Queensland Open: 3 Turniersiege 2016
Victoria Open: 3 Turniersiege 2016
Warilla Bowls Club Open: Sieger 2016


Foto-Credits: PDC/Lawrence Lustig


[zurück zur Auswahl]