Anzeige

Dart Profis - Willy van de Wiel

Der Niederländer Willy van de Wiel machte erst ab dem Jahr 2008 so richtig auf sich aufmerksam, als er aus dem nichts heraus das WDF Norway Open gewinnen konnte, wobei er sich auf dem Weg in das Fianle gegen Dave Chisnall, Stephen Bunting und John Henderson durchsetzen konnte bevor er dann das Finale gegen Paul Hanvidge gewann. Aber das ein Sieg bei den Norway Open ein guter Start für eine internationale Dartkarriere sein kann haben schon Spieler wie der Finne Jarkko Komula zuvor bewiesen.

Ende 2008 erhielt er eine Wildcard für das Zuiderduin Masters wobei er Remco van Eijden ersetze, der kurz vor dem Turnier noch die SBS6 Wildcard für die PDC Dart Weltmeisterschaft angeboten bekommen hatte.

2009 qualifizierte er sich zum ersten Mal für die BDO Weltmeisterschaft, wo er allerdings in der ersten Runde mit 0-3 gegen den amtierenden Weltmeister Mark Webster unterlag. Aber nur einen Monat später erreichte er dann vor heimischem Publikum das Finale der Dutch Open wo er sich nur Darryl Fitton geschlagen geben musste. Kurz darauf unterzeichnete er einen Sponsorenvertrag mit der niederländischen Pumpenfirma Mariflex Engineering BV und kann sich dadurch nun ausschließlich auf das Dartspielen konzentrieren. Er gehört sicherlich zu den aufstrebendsten Spielern aus den Niederlanden von denen wir in Zukunft noch einiges erwarten dürfen. Im Jahre 2009 ließ er dann auch mit den Swedish Open einen weiteren WDF Titel folgen...

Am 1. April gab Willy dann (angeblich) seinen Wechsel zur PDC bekannt, und als wir noch gespannt waren wie er sich auf diesem für ihn ungewohnten Parkett bewegen würde stellte sich das ganze bereits als Aprilscherz unserer niederländischen Kollegen heraus.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Willy van de Wiel
Spitzname: -
Geburtstag: 15.04.1982
Geburtsort: -
Nationalität: Niederländer
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: 2009
Darts:
-
Einlaufmusik: -
Offizielle Webseite: -

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

Dutch Open: 2009 Runner Up
Swedish Open: 2009
Norway Open: 2008
Open Noord Nederland: 2008

[zurück zur Auswahl]