Anzeige

Dart-Profis - Richie Burnett - Prince of Wales

Burnett war Mitte der 90'er Jahre einer der absoluten Top Spieler der BDO. So

Richie Burnett - Prince of Wales
Richie Burnett - Prince of Wales
gewann er 1994 das Winmau World Masters um ein Jahr später mit einem 6-3 Sieg über Raymond van Barneveld seinen ersten und einzigen Titel bei der BDO Weltmeisterschaft gewinnen zu können. Nur ein Jahr später stand er wieder im Finale der Embassy, dieses Mal unterlag er jedoch gegen Steve Beaton.

1998 sollte er wieder das Finale der WM erreichen und auch dieses Mal hieß sein Gegner wie beim ersten Mal Raymond van Barneveld. Und das Finale wurde eines der spannendsten WM Finals aller Zeiten, denn beim Stand von 5-5 musste ging das Spiel in einen Tie-Break der in einem letzten und entscheidenden Leg enden sollte. Jedoch verlor er dieses letzte Leg und war letztendlich dadurch dafür verantwortlich daß Barney mit seinem ersten WM Titel einen wahren Dart Boom in Holland auslösen konnte.

Nach einer Erstrunden-Niederlage bei der BDO WM 1999 entschied sich Burnett zur PDC zu wechseln, wo er allerdings nie mehr so viele Erfolge wie bei der BDO feiern konnte. Sein größter Erfolg bei der PDC war das erreichen des Finales des World Matchplay im Jahre 2001 wo er mit 10-18 gegen Phil Taylor unterlag.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person:

Name: Richie Burnett
Spitzname: Prince of Wales (Prinz von Wales)
Geburtstag: 07.02.1967
Geburtsort: Cwmparc, Rhondda, Wales
Nationalität: Waliser
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Darts: -
Einlaufmusik: -
Offizielle Webseite: www.richieburnett.com

 

Gewonnene Titel:

BDO-Lakeside-Weltmeister: 1995, Runner-Up: 1996, 1998
Winmau World Masters: 1994
World Matchplay: 2001 Runner-Up
Witch City Open:
2001
William Cross Pro Am: 2006
Dutch Open: 1994
British Pentathlon: 1995
British Matchplay: 1994
Welsh Open: 1994, 1995
Denmark Open: 1994

[zurück zur Auswahl]