Anzeige

Dart Profis - Magnus Caris "Poker Face"

Magnus Caris

Magnus Caris gehört bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten zu den besten Dartspielern aus Schweden, so konnte er bereits sieben Mal an der BDO Dart Weltmeisterschaft teilnehmen. Sein bestes Resultat erreichte er dort im Jahr 1994, als er das Halbfinale gegen den Publikumsliebling Bobby George bestritt. Er lag bereits mit 4:2 Sets in Führung und ihm fehlte nur noch ein letztes Leg zum Sieg, als sich George unglaubliche 9 Legs in Folge sichern konnte und dadurch am Ende doch noch mit 5:4 als Sieger von der Bühne ging. Bereits zwei Jahre zuvor konnte er bei den Winmau WoMagnus Caris - Poker Facerld Masters ebenfalls das Halbfinale erreichen, dort unterlag er dann, nachdem er zuvor gegen John Lowe, Eric Bristow und Martin Adams gewonnen hatte, gegen Mike Gregory.

Seit dem Jahr 2010 ist er zur PDC gewechselt und nimmt seitdem für Schweden an der PDC Dart-WM teil. Im ersten Jahr bezwang er in der Vorrunde den Spanier Francisco Ruiz zu Null um im anschließenden Spiel gegen Colin Lloyd zu unterliegen. 2011 nahm er zum zweiten mal an der PDC-WM teil, diesmal verlor er in Runde 1 mit 0:3 gegen Mervyn King. Anschließend nahm "Poker Face" an der Q-School teil und und sicherte sich am zweiten Tag seine Tourkarte. Caris konnte sich direkt für die UK Open 2011 qualifizieren, schied dort aber in der Runde der letzten 96 aus. Auch beim Grand Slam of Darts war Caris 2011 am Start, er schaffte es jedoch nicht die Gruppenphase zu überstehen. Auch 2012 war Caris wieder bei der WM am Start, dieses mal verlor er sein Auftaktmatch nur knapp mit 2:3 gegen Steve Beaton. In 2012 gelang Caris wie schon 2010 und später auch 2014 beim World Cup of Darts mit unterschiedlichen Spielpartnern der Einzug ins Achtelfinale, bei der WM 2013 war Caris in der 1.Runde gegen Robert Thornton chancenlos, ein Jahr später verpasste der Schwede nach vier erfolgreichen Qualifikationen in Serie den Sprung in den Ally Pally. Auch 2014 reichten seine Leistungen nicht aus, um nach London zu kommen, ebenso lief seine Spielberechtigung für die Pro-Tour aus, am letzten Tag der Q-School 2015 konnte Caris sich aber eine neue 2-Jahres-Karte erspielen.

Im Juni 2015 warf Caris beim Players Championsip in Wigan einen 9-Darter, er schaffte es wie schon 2011 und 2012 zum European Championship, wo er aber bis heute kein Spiel gewinnen konnte. Caris ist immer wieder bei Turnieren der European-Tour dabei und spielt zudem auf der skandinavischen Tour, worüber er sich 2016 nach vierjähriger Durststrecke auch wieder für die PDC-WM 2017 qualifizieren konnte, bei der er in der 1.Runde Adrian Lewis mit 0:3 unterlag. Bei der Gibraltar Darts Trophy erreichte Caris überraschend das Viertelfinale, beim PDC World Cup of Darts 2017 kam das Aus bereits in Runde 1.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Magnus Caris
Spitzname: Poker Face
Geburtstag: 15.11.1968
Geburtsort: Solna (Schweden)
Heimatort:
Nacka (Schwerden)
Nationalität: Schwede
Familienstand: verheiratet
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1987
Profi seit: 2009
Darts:
-
Händigkeit:
Rechtshänder
9-Darter:
Players Championship Wigan 2015
Einlaufmusik:
"Poker Face" von Lady Gaga
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 1.Runde 2010, 2011, 2012, 2013 und 2017
World Cup of Darts: Achtelfinale 2010, 2012 und 2014 mit verschiedenen Partnern
UK Open: Letzte 64 2016
European Championship: 1.Runde 2011, 2012 und 2015
Grand Slam of Darts: Gruppenphase 2011

BDO-Major:
BDO-WM: Halbfinale 1994
World Masters: Halbfinale 1992
WDF World Cup Singles: Viertelfinale 2001
WDF Europe Cup Singles: Achtelfinale 2010

Weitere Turniere:
Benidorm Open: Sieger 2012
PDC World Sweden Qualifying Event: Sieger 2009 und 2010
SDC Denmark: Sieger 2013
SDC European Championship Qualifier: Sieger 2015
SDC Russia: Sieger 2015
SDC Sweden: Sieger 2012, 2013 und 2016
Sweden National Championships: Sieger 2009 und 2010


Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[zurück zur Auswahl]