Anzeige

Dart Profis - Colin Monk - "The Mad Monk"

Der größte Erfolg von Colin Monk war sicherlich sein Sieg

Colin Monk - The Mad Monk
Colin Monk - The Mad Monk
beim Winmau World Masters 1996 als er im Finale Richie Burnett bezwingen konnte. Im gleichen Jahr konnte er bei der BDO noch das Noway Open sowie die German Open gewinnen.

Bei der BDO Weltmeisterschaft konnte er 1998 und 2002 das Halbfinale erreichen, bis heute seine besten Ergebnisse bei einer Weltmeisterschaft.

2003 wechselte er dann von der BDO zum konkurrierenden Verband PDC wo er bis zum heutigen Tage spielt. inzwischen spielt auch sein Sohn Aaron Monk recht erfolgreich bei der PDC mit und scheint so langsam in die Fußstapfen seines Vaters zu treten.

In Kürze mehr ...

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Colin Monk
Spitzname: The Mad Monk (Der verrückte Mönch)
Geburtstag: 29.09.1967
Geburtsort: Lewisham, England
Nationalität: Engländer
Familienstand: verheiratet
Kinder: 4
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Darts: -

Einlaufmusik: -
Offizielle Webseite:

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

Winmau World Masters: 1996
BDO Weltmeisterschaft: 1998, 2002 3. Platz
British Open: 1998
Norway Open: 1996
German Open: 1996
Denmark Open: 1995

[zurück zur Auswahl]