Anzeige

Dart Profis - Mark Frost - "Frosty The Throw Man"

Mark Frost

Der Spitzname von Mark Frost "Frosty the Throw Man" ist mit Abstand einer der witzigsten Spitznamen im kompletten PDC-Circuit, abgeleitet wurde dieser natürlich von den berühmten amerikanischen Weihnachtslied "Frosty the Snow Man". Sein TV-Debüt gab er im Rahmen des World Matchplay im Jahre 2008, bei dem er nach einer zwischenzeitigen 9:8-Führung am Ende im Tie-Break mit 9:11 gegen den 5-fachen Weltmeister Raymond van Barneveld unterlag. Da er wie auch Phil Taylor oder Andy Hamilton aus Stoke-on-Trent kommt, trainierte er im Vorfeld dieses Turniers zusammen mit "The Power".Mark Frost - Frosty the Throw Man

Zuvor konnte er such bereits zweimal für die UK Open qualifizieren, wo er es 2009 unter die besten 32 Spieler schaffte. Seitdem spielt Frost auch regelmäßig auf der Pro-Tour, jedoch nicht als Voll-Profi, Mark arbeitet parallel als Gerüstbauer. 2013 musste Frost in die Q-School, konnte sich aber eine Tourkarte erspielen, die es ihm erlaubte, auch 2013 weiterhin auf dem Circuit mitzumischen. Allerdings reichten seine Leistungen nicht aus, so dass Frost 2014 erneut in der Q-School nachsitzen musste. Diesmal konnte er sich keine neue Spielberechtigung sichern, so dass er 2014 nur als Associate Member auf der Tour unterwegs war. Auf der Challenge-Tour gewann Frost allerdings 2014 insgesamt drei Turniere und sicherte sich über die Challenge-Tour Order of Merit eine neue Tourcard. Frost konnte sich des Öfteren für die Events der European-Tour qualifizieren und erreichte beim vorletzten Players Championship des Jahres 2016 sein erstes PDC-Halbfinale, das er gegen Simon Whitlock mit 3:6 verlor. Beim PDPA Qualifier nutze Frost dann die allerletzte Chancen und konnte sich durch seinen Sieg zum ersten Mal in seiner Karriere für die PDC-WM 2017 qualifizieren. Dort traf er in der ersten Runde auf den amtierenden Doppelweltmeister Gary Anderson. Frosty hatte wirklich Spaß auf bei seiner WM-Premiere, musste sich Anderson aber chancenlos mit 0:3 ergeben.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Mark Frost
Spitzname: Frosty The Throw Man (angelehnt an das amerikanische Weihnachtslied "Frosty The Snow Man")
Geburtstag: 23.10.1971
Geburtsort: Stoke-on-Trent (England)
Heimatort: Stoke-on-Trent (England)
Nationalität: Engländer
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: Kein Vollprofi
Darts:
-
Händigkeit: Rechtshänder
Einlaufmusik: "The Final Countdown" von Europe
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 1.Runde 2017
UK Open: Letzte 32 2009
World Matchplay: 1.Runde 2008

PDC-Turniere:
Challenge-Tour: 3 Turniersiege 2013

BDO-Major:
World Masters: Letzte 64 2004

Weitere Turniere:
Camarthen Open: Sieger 1997
Fenton KO: Sieger 2010
Midlands Open: Sieger 1997 und 1998
PDC World Championship Qualifiers: Sieger 2016

[zurück zur Auswahl]