Anzeige

Dart Caller - Kirk Bevins - "Kirkulator"

Kirk Bevins

Der Engländer Kirk Bevins ist der aktuell jüngste Caller der PDC. Bevins gab sein Debüt 2013, als er den frei gewordenen Platz des zurückgetretenen Bruce Spendley einnahm. Bevins arbeitete seit 2010 als Schreiber für die PDC, 2009 wurde er der "British Countdown Champion" auf Channel 4, bereits vorher arbeitete er als Mathe-Lehrer und ist bekannt dafür, dass er sehr schnell rechnen kann und nur in den allerseltesten Fällen mal einen Fehler begeht. Bevor Bevins anfing zu studieren, hatte er noch nie einen Top-Dartspieler live gesehen, doch als Martin Atkins für eine Exhibition noch einen Caller brauchte, nutzte Bevins seine Chance. Atkins war sehr zufrieden mit Bevins und fragte ihn, ob er für dessen County Yorkshire fungieren wollte, was Bevins sofort annahm und mit guten Leistungen überzeugte. Er arbeitete zunächst als Schreiber für zwei Jahre auf der Pro-Tour und hatte seine Feuerprobe beim World Matchplay, die er problemlos überstand. Danach schrieb er noch ein paar Spiele auf den großen TV-Bühnen, um sich an die Bedingungen zu gewöhnen und nahm dann endgültig den Platz von Spendley ein. Seinen ersten TV 9-Darter hatte Bevins beim World Matchplay 2014 im Match zwischen Phil Taylor und Michael Smith. Der "Kirkulator" war zudem der Caller der Partie mit dem bisher höchsten TV-Average von 123,40 Punkten, gespielt von Michael van Gerwen in der Premier League 2016.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Kirk Bevins
Spitzname: Kirkulator (Mischung aus seinem Vornamen Kirk und calculator = Taschenrechner)
Geburtstag: 07.06.1986
Heimatort:
York (England)
Nationalität: Engländer
Familienstand: -
Kinder: -
Callt seit: 2013
Twitter: https://twitter.com/KirkBevins180

Gecallte 9-Darter:
Grand Slam of Darts 2014:
Kim Huybrechts gegen Michael van Gerwen
World Matchplay 2014:
Phil Taylor gegen Michael Smith