Anzeige

Dart Profis - William O'Connor - "The Magpie"

William O'Connor

William oder oft auch kurz nur Willie O'Connor, ist einer der besten irischen Dartspieler bei der PDC. Bereits 2009 stand er im Finale der Tom Kirby Memorial Trophy, verpasste aber den Sieg. Nach der Teilnahme beim World Masters 2009 spielte O'Connor ein Jahr später bei den ersten Turnieren der PDC mit und konnte sich auch auf Anhieb für die UK Open qualifizieren. Nach Siegen über Mark Frost und Peter Wright war erst unter den letzten 32 gegen James Wade Endstation. Sein Debüt gab er auch beim World Grand Prix, dort gab es eine 0:2-Auftaktniederlage gegen Barrie Bates. Bis heute konnte er hier kein Spiel erfolgreich gestalten. Zusammen mit Mick McGowan vertrat er auch Irland beim World Cup of Darts, nach einem Erstrundensieg gegen die Slowakei scheiterten sie nur knapp in der zweiten Runde im Decider gegen das australische Team aus Simon Whitlock und Paul Nicholson. 2011 stand "The Magpie" mehrfach auf der Pro-Tour im Viertelfinale, ebenso in 2012. William O'ConnorBei den German Darts Championship 2012 gab der Ire sein Debüt auf der European-Tour, wo er Wes Newton in Runde 1 unterlag. Wenige Wochen später holte er sich bei den German Darts Masters aber seinen ersten Sieg auf dieser Turnierserie, ein Sieg gegen Kevin Painter folgte dann aber eine Niederlage gegen Wayne Jones. 2014 musste O'Connor in die Q-School, als letzter Spieler holte er sich über die Order of Merit die Tourkarte, ein Jahr später erneuerte er diese auf eigenem Wunsch hin.

Bei den UK Open zog er dann nach Siegen über Dean Winstanley, Mark Webster und Ian White ins Achtelfinale ein, gegen Stephen Bunting zog er mit 6:9 dann aber den Kürzeren. Sein bestes Ergebnis auf der European Tour gab es bei den German Darts Masters 2015 wo er bis ins Viertelfinale vorpreschte, dort erwies sich Michael van Gerwen als eine Nummer zu groß. Ein Jahr später ging es beim selben Turnier immerhin wieder ins Achtelfinale, beim World Cup schaffte er es 2016 zum fünften Mal ins Achtelfinale. Wie schon 2015 ging es auch 2017 bis ins Achtelfinale der UK Open, erneut blieb O'Connor nach einer Niederlage gegen Simon Whitlock der Einzug ins Viertelfinale verwehrt. Zum sechsten Mal scheiterte O'Connor 2017 beim World Cup of Darts im Achtelfinale.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: William "Willie" O'Connor
Spitzname: The Magpie (der Schwätzer)
Geburtstag: 15.07.1986
Geburtsort: Limerick Island (Irland)
Heimatort: 
Cappamore, County Limerick (Irland)
Nationalität: Irland
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2005
Profi seit: 2010
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Whisky In The Jar" von Thin Lizzy
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
UK Open: Achtelfinale 2015 und 2017
World Cup of Darts: Achtelfinale 2010, 2012, 2013, 2015, 2016 und 2017 mit Mick McGowan
World Grand Prix: 1.Runde 2010, 2011, 2012 und 2015

PDC-Turniere:
European-Tour:
Viertelfinale German Darts Masters 2015

BDO-Major:
World Masters: Letzte 264 2009

Weitere Turniere:
Ireland Players Championship: Sieger 2011
John O Loughlin Memorial Open: Sieger 2010


Foto-Credits: PDC/PDC Europe

[zurück zur Auswahl]