Anzeige

Dart Profis - Jan Dekker - "Double Dekker"

Jan Dekker

Der Niederländer Jan Dekker ist ein weiteres gutes Beispiel dafür, wie die Nachwuchsförderung des NDB (Nederlandse Darts Bond) immer noch Früchte trägt. Nach diversen Titeln in der Jugend machte Dekker 2010 zum ersten Mal auf sich aufmerksam, als er den 5. Platz bei den German Open erreichen konnte, im Anschluss belegte er auch noch den 3. Platz bei den Dortmund Open. Bei den Winmau World Masters gelang Dekker der Einzug ins Achtelfinale, wo er im Sudden-Death gegen Martin Adams verlor.

Aber richtig spektakulär wurde es im Jahr 2011, als er sich zum ersten Mal für die BDO Dart Weltmeisterschaft qualifizieren konnte und dort bei seinem Debüt nach Siegen über Scott Mitchell, Stuart Kellett und Garry Thompson das Halbfinale erreichte, wo er dann mit 2:6 gegen Dean Winstanley unterlag. Im gleichen Jahr belegte er noch den 3 Platz der British Open sowie den 5. Platz des Zuiderduin Masters. 2012 hatte er bei der BDO-WM kein Glück, in der ersten Runde unterlag er seinem Landsmann Christian Kist mit 2:3. Zusammen mit Kist gewann er beim WDF Europe Cup 2012 den Doppelwettbewerb und war auch im Team mit der Niederlande erfolgreich. 2013 erreichte Dekker dann bei der BDO-WM das Viertelfinale, nachdem er in der ersten Runde gegen seinen Landsmann Jeffrey de Graaf einen Matchdart überlebte und nach 3:1-Führung sein Viertefinale gegen Richie George noch mit 4:5 verlor. IJan Dekker - BDO Dart WM 2011m selben Jahr gewann Dekker die BDO International Open und spielte auch auf der Challenge-Tour der PDC, wo er 2013 ein Turnier gewinnen konnte. Beim World Masters 2013 zog Dekker ins Viertelfinale ein, verlor aber knapp mit 2:3 gegen James Wilson, wenige Wochen später schaffte "Double Dekker" zum zweiten Mal in seiner Karriere den Einzug ins Halbfinale der BDO-WM. Nach Siegen über Benito van de Pas, Geert de Vos und Martin Adams ging es im Halbfinale gegen Alan Norris. Dort führte Dekker bereits mit 4:2 in den Sätzen und hatte Darts zum 5:4, doch er verlor am Ende knapp mit 5:6 Sätzen. Nachdem Dekker ein Jahr später auf der Lakeside-Bühne sein Auftaktspiel gegen Adams verlor, zog er den Schlussstrich unter seiner BDO-Karriere und gab seinen Wechsel zur PDC bekannt.

Allerdings konnte Dekker sich bei der Q-School keine Tourkarte erspielen und musste so als Associate Member das Jahr 2015 angehen. Der Niederländer schaffte es sich zu den UK Open zu spielen, bei denen er das Achtelfinale erreichte und erst gegen Mensur Suljovic mit 7:9 ausschied. Auf der Challenge-Tour konnte Dekker gleich drei Turniere für sich entscheiden und sicherte sich somit als Erster der Rangliste für 2016 und 2017 die Tourcard. Bei seinem Debüt bei der PDC-WM 2016 war Dekker in der ersten Runde gegen Adrian Lewis mit 0:3 chancenlos. 2016 spielte Dekker als Full Member auf der Tour und nahm somit an allen Players Championship Turnieren teil, konnte aber keine größeren Erfolge verbuchen. Zudem erreichte er die Quali bei zwei Turnieren der European-Tour, bei den European Darts Open stand Dekker nach Siegen über John Henderson und Dave Chisnall im Achtelfinale, was er dann aber mit 0:6 gegen Gary Anderson verlor. Dekker verpasste den Sprung zur WM 2017, als er im finalen Spiel des Central European Qualifiers seinem Landsmann Jerry Hendriks mit 4:6 unterlag. Bei den Players Championship Finals gewann Dekker in der ersten Runde mit 6:3 gegen Steve West, war in Runde 2 beim 1:6 gegen Justin Pipe allerdings chancenlos.

Das Jahr 2017 ist das bisher beste Jahr bei der PDC für "Double Dekker". Der Niederländer erreichte zum ersten Mal ein Halbfinale auf der Pro-Tour und zog beim European Darts Grand Prix in Sindelfingen erstmals in ein Viertelfinale auf der European-Tour ein.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person:

Name: Jan Dekker
Spitzname: Double Dekker (Doppel-Dekker)
Geburtstag: 25.06.1990
Geburtsort: Emmen, Drenthe (Niederlande)
Heimatort: Klijndijk (Niederlande)
Nationalität: Niederländer
Familienstand: liiert
Kinder: Eins
Spielt Dart seit: 1999
Profi seit: 2015
Darts: Bulls Blue Series 23g
Händigkeit: Rechtshänder
Sponsoren: Bulls, Zwaagstra, fit20 und Metaalhandel Hinke Wolters
Einlaufmusik: "Explode" von Jordan & Baker
Offizielle Webseite: www.jan-dekker.com

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 1.Runde 2016
UK Open: Achtelfinale 2015
Players Championship Finals: 2.Runde 2016
Grand Slam of Darts: Gruppenphase 2011, 2012 und 2014

PDC-Turniere:
Pro-Tour: 1x Halbfinale 2017
European-Tour:
Viertelfinale European Darts Grand Prix 2017
Challenge-Tour:
4 Turniersiege

BDO-Major:
BDO-WM: Halbfinale 2011 und 2014
World Masters: Viertelfinale 2013
Zuiderduin Masters: Viertelfinale 2011
BDO World Trophy: Achtelfinale 2014
WDF World Cup Singles: Letzte 32 2011
WDF Europe Cup Singles: Letzte 32 2012

Weitere Turniere:
BDO International Open: Sieger 2013
British Classic: Sieger 2012
Czech Open: Sieger 2014
Hal Open: Sieger 2011
Luxembourg Open: Sieger 2013
Nijerk Open: Sieger 2011
Open Steenwijkerland: Sieger 2014
Pontins International: Sieger 2014
WDF Europe Cup Pairs: Sieger 2012 mit Christian Kist
WDF Europe Cup Team: Sieger 2012

[zurück zur Auswahl]