Startseite » Dart Profis - Alan Norris - "Chuck"

Dart Profis - Alan Norris - "Chuck"

Alan Norris - PDC Dart WM 2016

Der Engländer Alan "Chuck" Norris ist einer der zurzeit aufstrebendsten Spieler auf dem PDC-Circuit. Norris begann seine Karriere bei der BDO im Jahre 2006, zum ersten Mal so richtig in Erscheinung trat Norris 2009, als er sich für seine erste BDO-WM qualifizieren konnte und ihm gleich bei seinem Debüt der Einzug in die 2.Runde gelang.

Nachdem er Steve West mit 3-0 besiegen konnte, unterlag Norris in seinem zweiten Spiel Scott Waites glatt mit 0-4. Nachdem Norris 2012 dem späteren Weltmeister Christian Kist im Viertelfinale unterlag, gelang ihm 2014 bei diesem Turnier endlich der Durchbruch. Nach Siegen über Scott Waites, Glen Durrant, James Wilson und Jan Dekker, fand sich Norris im Finale wieder, unterlag dort aber "The Bullet" Stephen Bunting mit 4:7 in den Sätzen. In diesem Turnier überzeugte Norris vor allem mit hohen Scores und einer Vielzahl von 180ern.

Nachdem "Chuck" 2015 in Runde 2 gegen Darryl Fitton verlor, kündigte er daraufhin an, die BDO zu verlassen und sich über die PDC Q-School eine Tourkarte Alan Norriserspielen zu wollen. Zu seinen größten Erfolgen bei der BDO gehören sicher die Siege bei den British Classics, den Denmark Open und den Swedish Open, allesamt im Jahre 2014. Zudem erreichte Norris bei den Zuiderduin Masters 2012 das Finale, auch dort unterlag er Stephen Bunting, bei den Winmau World Masters reichte es 2014 immerhin zum Einzug ins Viertelfinale.

Bei der PDC startete Norris direkt mit einem Paukenschlag. Gleich am ersten Tag der Q-School 2015 sicherte sich der Engländer seine Tour-Karte und warf zur Krönung einen 9-Darter. Im weiteren Verlauf des Jahres steigerte er sich immer weiter in seinen Leistungen und konnte beim 18. Players Championship in Irland seinen ersten Titel bei der PDC feiern. Im Finale konnte er den Belgier Kim Huybrechts klar mit 6:1 besiegen. Aufgrund seiner starken Leistungen qualifizierte sich Norris gleich in seinem ersten Jahr für die PDC-Weltmeisterschaft, bei der er gleich ins Viertelfinale einzog. Dort musste sich Norris trotz 4:3-Führung dem Niederländer Jelle Klaasen mit 4:5 geschlagen geben. Belohnt wurden seine Leistungen beim Award Dinner der PDC mit der Auszeichnung des "Besten Newcomers" 2015.

2016 konnte sich Norris für alle Major-Turniere qualifizieren. Seinen zweiten Titel gewann er beim European-Tour-Event im Oktober in Hildesheim, bei dem er Jelle Klaasen mit 6:5 bezwingen konnte und sich so auch zum zweiten Mal seine Einladung zum Grand Slam of Darts verdiente. Dort schied "Chuck" jedoch in der Gruppenphase aus, er glänzte jedoch eine Woche später bei den Players Championship Finals, als er auf der Nebenbühne in seinem Erstrundenspiel gegen Michael Smith einen 9-Darter warf und sich somit ein Bonuspreisgeld von £35.000 sicherte. Norris gewann das Spiel am Ende zusätzlich mit 6:4, scheiterte aber im Achtelfinale an Darren Webster.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Alan Norris
Spitzname: "Chuck"
Geburtstag: 21.02.1972
Geburtsort: Yeovil, Somerset (England)
Heimatort:
Bo'ness (Schottland)
Nationalität: Engländer
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1981
Profi seit: 2015
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
Target Alan Norris Darts 22g Tungsten Darts
Sponsoren:
Target
Einlaufmusik:
"I Like It Loud" von Scooter
9-Darter: PDC Q-School 2015 und Players Championship Finals 2016
Offizielle Webseite: www.alannorris.eu
Twitter: https://twitter.com/mfnw180

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: Viertelfinale 2016
World Grand Prix: Achtelfinale 2016
Grand Slam of Darts: Achtelfinale 2014
Players Championship Finals: Achtelfinale 2015 und 2016
World Matchplay: 1.Runde 2016
European Championship: 1.Runde 2015 und 2016
UK Open: Letzte 32 2016

European-Tour: Sieger German Darts Championship 2016
Pro-Tour: 1 Sieg 2015
PDC Newcomer Of The Year: 2015

BDO-Major:
BDO-WM: Runner Up 2014
Zuiderduin Masters: Runner-Up 2012
Winmau World Masters: Viertelfinale 2014
BDO World Trophy: Viertelfinale 2014

Weitere Turniere:
British Classic: Sieger 2014
Catalonian Open: Sieger 2014
Denmark Open: Sieger 2014
England Open Early Bird: Sieger 2011
French Open: Sieger 2010 und 2011
Luxembourg Open: Sieger 2011 und 2012
Polish Open: Sieger 2014
Scotland National Championships: Sieger 2014
Scottish Classic: Sieger 2014
Scottish Masters: Sieger 2014
Sweden National Championships: Sieger 2007
Swedish Open: Sieger 2014
Welsh Masters: Sieger 2012

[zurück zur Auswahl]