Anzeige

Dart Turnier Archiv - Cashconverters.com World Cup of Darts 2010

Im Jahre 2010 veranstaltete die PDC zum ersten Mal in ihrer Geschichte den World Cup of Darts.

...

...

...

 

Spielplan im Jahr 2010:

Im folgenden der geplante Spielplan sowie Erklärungen zum jeweiligen Modus der Spielrunden in der Übersicht:

Erste Runde, Freitag 03.12.2010, Vormittags-Session (14-18 Uhr MEZ)
8 Erstrundenspiele zwischen den Teams welche an 9-24 gesetzt wurden:

Finnland 2-6 Belgien
Österreich 6-4 Dänemark
Neuseeland 6-2 Polen
Russland 6-4 Gibraltar
Schweden 6-2 Slowenien
Spanien 6-3 Japan
Irland 6-3 Slowakei
Deutschland bye Tschechien * Tschechien konnte nicht antreten da ihr Flug aufgrund des schlechten Wetters gestrichen wurde
Best of 11 legs, EIN Spiel 501 Doppel, Loser Throws First

Zweite Runde, Freitag 03.12.2010, Abend-Session (20-24 Uhr MEZ)
8 Spiele zwischen Nachmittags Siegern des Nachmittags und den an 1-8 gesetzten Teams (die Zuordnung wurde vorher ausgelost):

Kanada 6-5 Belgien
USA 6-4 Schweden
Nord Irland 3-6 Österreich
Wales 6-4 Neuseeland
Schottland 6-2 Russland
Niederlande 6-2 Deutschland
England 5-6 Spanien
Australien 6-5 Irland
Best of 11 legs, EIN Spiel 501 Doppel, Loser Throws First

Gruppe A, Samstag 04.12.2010, Vormittags-Session (14-18 Uhr MEZ)
Vier Sieger der zweiten Runde spielen eine Runde Round Robin (Jeder gegen Jeden), die beiden Einzel zählen 1 Punkt, das Doppel 2 Punkte, alle Spiele werden für die die Tabelle gewertet, bei Spiel Gleichstand zählen die Anzahl Legs:

Gruppe A:
Niederlande 3-1 Kanada (Barneveld 3-0 MacNeil, Stompe 2-3 Part, Barneveld/Stompe 3-2 Part/MacNeil)
Österreich 0-4 Australien (Suljovic 2-3 Nicholson, Langendorf 1-3 Whitlock, Suljovic/Langendorf 2-3 Whitlock/Nicholson)
Niederlande 3-1 Österreich (Barneveld 3-2 Langendorf, Stompe 2-3 Suljovic, Barneveld/Stompe 3-2 Suljovic/Langendorf)
Kanada 1-3 Australien (Part 2-3 Nicholson, MacNeil 3-1 Whitlock, Part/MacNeil 1-3 Whitlock/Nicholson)
Niederlande 3-1 Australien (Barneveld 3-1 Nicholson, Stompe 0-3 Whitlock, Barneveld/Stompe 3-2 Whitlock/Nicholson)
Kanada 3-1 Österreich (Part 3-0 Langendorf, MacNeil 1-3 Suljovic, Part/MacNeil 3-1 Suljovic/Langendorf)

1. Niederlande 3 3 0 0 22:18 9
2. Australien 3 2 0 1 22:17 8
3. Kanada 3 1 0 2 18:19 5
4. Österreich 3 0 0 3 16:24 2

Gruppe B, Samstag 04.12.2010, Abend-Session (20-24 Uhr MEZ)
Gleiche Regeln wie bei Gruppe A:

Gruppe B:
Spanien 3-1 USA (Rodriguez 3-2 Davis, Alcinas 1-3 Young, Rodriguez/Alcinas 3-1 Young/Davis)
Wales 3-1 Schottland (Webster 3-0 Thornton, Bates 2-3 Anderson, Webster/Bates 3-2 Anderson/Thornton)
Spanien 1-3 Wales (Rodriguez 3-1 Bates, Alcinas 1-3 Webster, Rodriguez/Alcinas 0-3 Webster/Bates)
USA 0-4 Schottland (Young 2-3 Thornton, Davis 0-3 Anderson, Young/Davis 2-3 Anderson/Thornton)
Spanien 3-1 Schottland (Rodriguez 0-3 Thornton, Alcinas 3-2 Anderson, Rodriguez/Alcinas 3-1 Anderson/Thornton)
USA 3-1 Wales (Young 3-2 Bates, Davis 1-3 Webster, Young/Davis 3-1 Webster/Bates)

1. Wales 3 2 0 1 21:16 7
2. Spanien 3 2 0 1 17:19 7

3. Schottland 3 1 0 2 20:18 6
4. USA 3 1 0 2 17:22 4

Halbfinale, Sonntag 05.12.2010, Vormittags-Session (14-18 Uhr MEZ)
Die Teams ermitteln die beiden Finalisten, gespielt werden 4 Best of 11 Legs Einzel (Wertung 1 Punkt) und anschließend (falls noch nötig) ein Best of 11 Legs Doppel (Wertung 2 Punkte), bei weiterem Gleichstand wird ein Sudden Death Leg Doppel gespielt:

Niederlande 4 Pkt. - 0 Pkt. Spanien
Raymond van Barneveld 6-2 Antonio Alcinas
Co Stompe 6-3 Carlos Rodriguez
Raymond van Barneveld 6-4 Carlos Rodriguez
Co Stompe 6-5 Antonio Alcinas
van Barneveld/Stompe - Rodriguez/Alcinas - Match wurde nicht benötigt

Wales 3 Pkt. - 3 Pkt. Australien
Mark Webster 6-5 Paul Nicholson
Barrie Bates 4-6 Simon Whitlock
Mark Webster 4-6 Simon Whitlock
Barrie Bates 3-6 Paul Nicholson
Webster/Bates 6-5 Whitlock/Nicholson
Wales gewinnt das entscheidende Sudden Death Leg

Finale, Sonntag 05.12.2010, Abend-Session (20-24 Uhr MEZ)
Die beiden Finalisten spielen 4 Best of 15 Legs Einzel (Wertung 1 Punkt) und anschließend (falls noch nötig) ein Best of 15 Legs Doppel (Wertung 2 Punkte), bei weiter bestehendem Gleichstand wird ein Sudden Death Leg Doppel gespielt:

Niederlande 4 Pkt. - 2 Pkt. Wales
Raymond van Barneveld 8-4 Barrie Bates
Co Stompé 6-8 Mark Webster
Raymond van Barneveld 6-8 Mark Webster
Co Stompé 8-5 Barrie Bates
van Barneveld/Stompé 8-5 Webster/Bates

Sieger des World Cup of Darts 2010: Niederlande

 

Qualifizierte Teams im Jahre 2010:

Bei der Premiere im Jahr 2010 haben sich 24 Teams für die Endrunde qualifiziert, die sich aus den folgenden Spielern zusammensetzen (gesetzte Positionen in Klammern hinter dem Land):

England (1) - Phil Taylor & James Wade
Niederlande (2) - Raymond van Barneveld & Co Stompe
Australien (3) - Simon Whitlock & Paul Nicholson
Schottland (4) - Gary Anderson & Robert Thornton
Wales (5) - Mark Webster & Barrie Bates
Nord Irland (6) - Brendan Dolan & John MaGowan
Kanada (7) - John Part & Ken MacNeil
USA (8) - Darin Young & Bill Davis
Irland (9) - Mick McGowan & William O'Connor
Deutschland (10) - Jyhan Artut & Andree Welge
Spanien (11) - Carlos Rodriguez & Antonio Alcinas
Finnland (12) - Jarkko Komula & Marko Kantele
Neuseeland (13) - Phillip Hazel & Warren Parry
Österreich (14) - Mensur Suljovic & Maik Langendorf
Schweden (15) - Magnus Caris & Par Riihonen
Russland (16) - Anastasia Dobromyslova & Roman Konchikov
Gibraltar (17) - Dylan Duo & Dyson Parody
Slowenien (18) - Osmann Kijamet & Sebastijan Pecjak
Dänemark (19) - Per Laursen & Vladimir Andersen
Polen (20) - Krzsystof Kciuk & Krzsystof Ratajski
Belgien (21) - Patrick Bulen & Rocco Maes
Japan (22) - Haruki Muramatsu & Taro Yachi
Tschechei (23) - Martin Kapucian & Pavel Drtil
Slovakei (24) - Peter Martin & Oto Zmelik

 

[zurück zur aktuellen World Cup of Darts]