Anzeige

Dart Profis - Jamie Caven - "Jabba"

Jamie Caven

Jamie Caven ist an sich schon eine Besonderheit in der Welt des professionellen Dartsports, da er eine Behinderung besitzt, die sicherlich von den meisten Menschen als sehr störend beim Dartspielen empfunden wird: Caven ist seit seiner Kindheit auf einem Auge blind. Mit seinem rechten Auge kann er nichts sehen, da er mit 18 Monaten von einer Biene gestochen wurde. Doch damit nicht genug. Mit 20 Jahren wurden Tumore in seiner Bauchspeicheldrüse gefunden, nach deren Entfernung war Caven für den Rest seines Lebens darauf angwiesen, sich viermal pro Tag Insulin zu spritzen. Daher kommt auch sein Spitzname "Jabba", vom englischen "to jab" (spritzen).

Im Jahre 1993 gewann er trotz seiner Sehbehinderung die Winmau World Youth Masters, 2008 qualifizierte er sich zum ersten Mal für die PDC_Dart-Weltmeisterschaft, wobei er sich in der ersten Runde mit 3:0 gegen Wes Newton durchsetzen konnte, bevor er gegen Wayne Mardle mit 1:4 unterlag. Durch seine Behinderung war er in diesem Jahr eine der Main Storys bei den Übertragungen der PDC-WM.Jamie Caven - Jabba

Im Jahr 2008 konnte Jamie Caven seine gute Form in diversen Players Championships und anderen Turnieren bestätigen, 2009 gewann er sein erstes PDC-Turnier und schaffte es bei den UK Open ins Viertelfinale. Caven war schon immer ein Spieler, bei dem es auf dem Floor besser läuft, als auf der großen Bühne bei den TV-Turnieren. Bis heute konnte Caven auf der Pro-Tour insgesamt sieben Turniere gewinnen, bei den Major-Turnieren konnte er diese Leistungen nie so ganz bestätigen. Bei den European Championship schaffte es Caven 2010 und 2013 ebenso ins Viertelfinale, wie bei den Players Championship Finals 2014. Beim Grand Slam of Darts 2014 scheiterte Caven in der Gruppenphase, sein bestes Ergebnis bei der WM erzielte "Jabba" 2016, als er im Achtelfinale James Wade mit 1:4 unterlag. Caven ging 2013 zudem unter die Buchautoren und veröffentlichte sein Buch mit dem Titel "The Way Eye See The Game".

Bei der Dart-WM 2017 verlor Caven in der ersten Runde nach schwacher Leistung mit 1:3 gegen Kevin Painter.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Jamie Robert Caven
Spitzname: Jabba
Geburtstag: 10.03.1976
Geburtsort: Leicester (England)
Heimatort: Derby (England)
Nationalität: Engländer
Familienstand: verheiratet mit Debbie
Kinder: mehrere Kinder
Spielt Dart seit: 1993
Profi seit: 2007
Darts: Unicorn Jamie Caven 23g
Sponsoren: Unicorn, cp cases und Certis
9-Darter: Zwei 9-Darter auf der Pro-Tour
Händigkeit: Rechtshänder
Einlaufmusik: "Tom Hark" von The Piranhas
Offizielle Webseite: http://jamiecaven.co.uk/
Twitter: https://twitter.com/jabba180

 

Gewonnene Titel und Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: Achtelfinale 2016
UK Open: Viertelfinale 2009 und 2012
European Championship: Viertelfinale 2010 und 2013
Players Championship Finals: Viertelfinale 2014
World Matchplay: Achtelfinale 2013
Las Vegas Desert Classic: Letzte 32 2009
World Grand Prix: 1.Runde 2009, 2010, 2011, 2013, 2014, 2015 und 2016
Grand Slam of Darts: Gruppenphase 2014

PDC-Turniere:
Pro-Tour: 7 Turniersiege

Weitere Turniere:
Eyres Monsell Open: Sieger 2009
Granite City Open: Sieger 2014
Potteries Open: Sieger 2014
Sportsdale.com Xmas Open: Sieger 2010
Winmau World Youth Masters: Sieger 1993

[zurück zur Auswahl]