Anzeige

PDC World Cup of Darts 2013

World Cup of Darts Hamburg 2013 - PDC Team Weltmeisterschaft

An dieser Stelle haben wir alle Informationen zum World Cup of Darts 2013 in Hamburg noch einmal für euch zusammengefasst:

 

Spielplan und Ergebnisse 2013


Freitag 01.02.2013 - Nachmittag (14:30 - 18:00 Uhr):

Belgien 5-0 Ungarn
Dänemark 5-4 Südafrika
Spanien 5-3 Italien
Kroatien 5-3 Neuseeland
Kanada 5-4 Schweden
Österreich 4-5 Japan
Gibraltar 2-5 Polen
Finnland 5-4 USA

Freitag 01.02.2013 - Abend (20:00 - 00:00 Uhr):
Gesetzte Teams gegen Sieger vom Nachmittag
Nordirland 5-2 Belgien
Irland 5-0 Dänemark
Wales 5-2 Spanien
Australien 5-1 Kroatien
Schottland 5-3 Kanada
England 5-0 Japan
Niederlande 5-3 Polen
Deutschland 5-3 Finnland


Samstag 02.02.2013 - Nachmittag (14:00 - 18:30 Uhr):
Gesetzte Teams gegen Verlierer vom Freitag-Nachmittag
Nordirland 5-1 Ungarn
Irland 4-5 Südafrika
Wales 5-0 Italien
Australien 5-2 Neuseeland
Schottland 5-2 Schweden
England 5-2 Österreich
Niederlande 5-0 Gibraltar
Deutschland 5-3 USA 

Samstag 02.02.2013 - Abend (20:00 - 00:00 Uhr):
Achtelfinale
Nordirland 4-5 Kroatien
Irland 3-5 Japan
Wales 5-2 Kanada
Australien 1-5 Belgien
Schottland 4-5 Spanien
England 5-4 Südafrika
Niederlande 3-5 Finnland
Deutschland 5-2 Polen


Sonntag 03.02.2013 - Nachmittag (14:00 - 18:00 Uhr):
Viertelfinale

Belgien 2-0 Kroatien
Kim Huybrechts 4-2 Tonci Restovic
Ronnie Huybrechts 4-1 Robert Marijanovic

Spanien 1-2 Wales
Antonia Alcinas 3-4 Mark Webster
Carlos Rodriguez 4-3 Richie Burnett
Entscheidungs-Doppel: Spanien 2-4 Wales

England 2-1 Japan
Phil Taylor 4-1 Haruki Muramatsu
Adrian Lewis 3-4 Sho Katsumi
Entscheidungs-Doppel: England 4-2 Japan

Finnland 2-1 Deutschland
Jani Haavisto 1-4 Jyhan Artut
Jarkko Komula 4-2 Andree Welge
Entscheidungs-Doppel: Finnland 4-3 Deutschland

Sonntag 03.02.2013 - Abend (20:00 - 23:00 Uhr):
Halbfinale
Finnland 1-2 Belgien
Jani Haavisto 1-4 Kim Huybrechts
Jarkko Komula 4-3 Ronny Huybrechts
Entscheidungs-Doppel: Finnland 4-0 Belgien

England 2-1 Wales
Phil Taylor 4-1 Mark Webster
Adrian Lewis 3-4 Richie Burnett
Entscheidungs-Doppel: England 4-3 Wales

 

Finale:

England 3-1 Belgien

Phil Taylor 4-0 Ronny Huybrechts
Adrian Lewis 0-4 Kim Huybrechts
Adrian Lewis 4-2 Ronny Huybrechts
Phil Taylor 4-1 Kim Huybrechts

 

Auslosung 2013:

Gruppe A
England (1)
Österreich
Japan

Gruppe B
Irland (8)
Dänemark
Südafrika

Gruppe C
Schottland (4)
Kanada
Schweden

Gruppe D
Wales (5)
Spanien
Italien

Gruppe E
Niederlande (2)
Gibraltar
Polen

Gruppe F
Deutschland (7)
Finnland
USA

Gruppe G
Australien (3)
Kroatien
Neuseeland

Gruppe H
Nordirland (6)
Belgien
Ungarn

Qualifizierte Teams im Jahre 2013:

Bei der Premiere im Jahr 2012 haben sich 24 Teams für die Endrunde qualifiziert, die sich aus den folgenden Spielern zusammensetzen (gesetzte Positionen in Klammern hinter dem Land):

Gesetzte Teams:
1. England (Phil Taylor & Adrian Lewis)
2. Niederlande (Michael van Gerwen & Raymond van Barneveld)
3. Australien (Simon Whitlock & Paul Nicholson)
4. Schottland (Gary Anderson & Robert Thornton)
5. Wales (Mark Webster & Richie Burnett)
6. Nordirland (Brendan Dolan & Michael Mansell)
7. Deutschland (Jyhan Artut & Andree Welge)
8. Irland (William O'Connor & Connie Finnan)

Pool B:
Spanien (Antonio Alcinas & Carlos Rodriguez)
Belgien (Kim Huybrechts & Ronny Huybrechts)
Kanada (John Part & Jeff Smith)
Finnland (Jani Haavisto & Jarkko Komula)
Österreich (Mensur Suljovic & Maik Langendorf)
Kroatien (Robert Marijanovic & Tonci Restovic)
Gibraltar (Dyson Parody & Dylan Duo)
Dänemark (Per Laursen & Jann Hoffmann)

Pool C:
Schweden (Magnus Caris & Par Riihonen)
Italien (Daniele Petri & Matteo Dal Monte)
Japan (Haruki Muramatsu & Sho Katsumi)
USA (Darin Young & Larry Butler)
Südafrika (Charl Pietersen & Shawn Hogan)
Neuseeland (Phil Hazel & Craig Caldwell)
Ungarn (Nandor Bezzeg & Meszaros Zsolt)
Polen (Krzysztof Kciuk & Krzysztof Ratajski)

 

Preisgeld 2013:

Sieger: jeweils 20.000 £
Runners-Up: jeweils 10.000 £
Halbfinalisten: jeweils 6.500 £
Viertelfinalisten: jeweils 3.000 £
Achtelfinalisten: jeweils 1.500 £
Gruppe Verlierer: jeweils 1.000 £
Summe: 150.000 £

 

[zurück zur aktuellen World Cup of Darts]