Anzeige

Dart Profis - Ross Snook

Ross Snook

Der Kanadier Ross Snook trat 2006 zum ersten Mal in Erscheinung, als er bei den Canadian Open ins Achtelfinale einzog. 2008 nahm er an den PDC US Open teil und versuchte sich für die BDO-Weltmeisterschaft zu qualifizieren, was ihm allerdings nicht gelang. Bei den Winmau World Masters schaffte er es unter die letzten 72 Spieler, er unterlag Ross Montgomery in dieser Runde mit 0:3. Immer wieder versuchte er sich bei den Players Championships in Kanada und den USA, zudem spielt er natürlich als Kanadier vor allem auf der nordamerikanischen Tour. Snook ist auch des Öfteren bei Softips-Events am Start und konnte 2012 und 2013 das Bob Jones Memorial für sich entscheiden. Beim WDF Americas Cup 2014 spielte sich Snook bis ins Halbfinale vor, unterlag dort aber seinem Landsmann Dave Cameron. Im August 2016 gewann Snook etwas überraschend das nordamerikanische Qualifying-Event für die PDC Dart-WM 2017. Auf dem Weg ins Finale bezwang Snook unter anderem John Part und setzte sich dann im Endspiel klar mit 3:0 gegen Darin Young. In der Vorrunde der PDC-WM traf Snook auf den Finnen Kim Viljanen und verlor mit 0:2.

 

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Ross Snook
Spitzname:
Geburtstag:
Geburtsort: Ontario (Kanada)
Heimatort:

Nationalität: Kanadier
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2006
Profi seit: -
Händigkeit: Linkshänder / Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: Vorrunde 2017

BDO-Major:
WDF Americas Cup Singles: Halbfinale 2014
World Masters:
Letzte 72 2008

Weitere Turniere:
Bob Jones Memorial: Sieger 2012 und 2013
PDC North American Qualifying Event: Sieger 2016

[zurück zur Auswahl]