Anzeige

Dart Profis - Daryl Gurney - "The Superchin"

Daryl Gurney

Der Nordire Daryl Gurney machte das erste mal bei den Scottish Open 2008 auf sich aufmerksam. Dort spielte er sich bis in das Viertelfinale. Im selben Jahr erreichte er beim WDF Europe Cup das Finale, in dem er sich nur Mark Webster geschlagen geben musste. Gurney qualifizierte sich für die BDO Weltmeisterschaft 2009, dort war er der erste Nordire seit 2001. Er konnte in der ersten Runde Garry Thompson besiegen und scheiterte dann im Achtelfinale am späteren Weltmeister Martin Adams. Ein Jahr später erreichte er nach einem Sieg über Scott Mitchell erneut das Achtelfinale und verlor dort wieder gegen Martin Adams. Einen weiteren Major-Auftritt hatte er bei den Winmau World Masters im Jahr 2009. Dort erreichte er die Runde der letzten 24 und musste sich dort mit 1:3 gegen den späteren Finalisten Robbie Green geschlagen geben.
Daryl Gurney Darts Dart PDC WM WDC 2013
Im Jahr 2013 qualifizierte er sich erstmals für die PDC Dart WM 2013. Dort besiegte er in der Vorrunde Robert Marijanović und dann in der ersten Runde den "Pieman" Andy Smith. In der zweiten Runde traf er auf Dave Chisnall, dem er mit 1:4 unterlag. In der Folgezeit lief es für Gurney nicht allzu gut, er konnte sich zwar auf der Pro-Tour halten, ohne jedoch größere Erfolge vorzuweisen. Daryl Gurney

Das Jahr 2015 verlief für Gurney dann sehr gut, er qualifizierte sich für die UK Open, wo er sich in die Runde der letzten 32 spielte. Auch für den World Grand Prix konnte sich der "Superchin" qualifizieren. Seinen bisher wohl größten Erfolg feierte er dann bei den Players Championship Finals, als er dort das Halbfinale erreichte, in dem er aber gegen Michael van Gerwen chancenlos war. Durch sein gutes Jahr qualifizierte er sich zum bereits dritten Mal für die PDC Dart WM. Dort unterlag er in der zweiten Runde den späteren Weltmeister Gary Anderson trotz starker Leistung mit 1:4. Beim World Cup of Darts 2016 schaffte es Gurney zusammen mit Brendan Dolan ins Halbfinale, beim World Grand Prix stand Gurney im Viertelfinale. Zudem erreichte Gurney zweimal das Halbfinale bei Players Championship Turnieren.

In der ersten Runde der WM 2017 startete Gurney mit einem überzeugenden 3:1-Sieg über den Niederländer Jermaine Wattimena. Nach seinem 4:3-Erfolg über Robert Thornton spielte sich Gurney dann zum ersten Mal in seiner Karriere ins Achtelfinale der PDC-WM, doch sein Lauf sollte auch dort nicht enden, "The Superchin" zog dank eines 4:3-Erfolgs über Mark Webster erstmals in die Runde der letzten 8 ein. Dort endete aber dann sein Run, Gurney unterlag Michael van Gerwen deutlich mit 1:5.

 

Fakten zur Person: 

Name: Daryl Gurney
Spitzname: The Superchin (das Superkinn)
Geburtstag: 22.03.1986
Geburtsort: Derry, County Londonderry (Nordirland)
Heimatort:
  Derry, County Londonderry (Nordirland)
Nationalität: Nordire
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1996
Profi seit: 2013
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
Red Dragon Daryl Gurney 23g
Sponsoren:
Red Dragon Darts
Einlaufmusik:
"Sweet Caroline" von Neil Diamond
Offizielle Webseite: -
Twitter:
https://twitter.com/DarylGurney180

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: Viertelfinale 2017
Players Championship Finals: Halbfinale 2015
World Cup of Darts: Halbfinale 2016 mit Brendan Dolan
World Grand Prix: Viertelfinale 2016
World Series of Darts Finals: Achtelfinale 2016
UK Open: Letzte 32 2015
World Matchplay: 1.Runde 2016
European Championship: 1.Runde 2016

BDO-Major:
BDO-WM: Achtelfinale 2009 und 2010
WDF World Cup Singles: Runner-Up 2008
World Masters: Letzte 24 2009
WDF Europe Cup Singles: Letzte 64 2009

Weitere Turniere:
England Masters:
Sieger 2012
Ireland Players Championship:
Sieger 2014
Northern Ireland Open:
Sieger 2012
Tom Kirby Memorial Trophy:
Sieger 2012 und 2014

[zurück zur Auswahl]