Anzeige

Olly Croft (BDO) "bearbeitet" zumindest das PDC Übernahmeangebot

Montag, 11. Januar 2010 17:14 - Dart News von dartn.de

Wie die englische BBC im Anschluß an die BDO Lakeside Dart WM berichtet Olly Croft (BDO) hat sein pauschales Veto zu dem Angebot erst einmal zurückgezogenhat Olly Croft, der Gründer der BDO (British Darts Organisation), ihnen gegenüber in Frimley Green gesagt er würde das Übernahmeangebot der PDC (Professional Darts Corporation) nun zumindest "bearbeiten". Ende Oktober hatte Croft das Angebot des PDC Vorsitzenden Barry Hearn über 1 Million £ und weitere 1 Million £ noch pauschal abgelehnt (siehe dartn.de Newsmeldung). Jetzt sagte Croft jedoch gegenüber der BBC: "Meiner Meinung nach hat das Angebot keinen Inhalt, aber wir "bearbeiten" es erst einmal. Wie möchten wissen was dahinter steckt bevor wir uns bewegen, aber es wird definitiv keine voreiligen Entschlüsse geben."

Seit 1993 sind die beiden Dart Verbände getrennt, beide veranstalten seit dem ihre eigene Dart Weltmeisterschaft (siehe Artikel: Der Darts-Split). Neben den 2 Millionen £ in bar hat Hearn ebenfalls angeboten alle bestehenden Verträge der BDO mit den Sponsoren, den Veranstaltungsorten und der BBC weiter erfüllen zu wollen. Croft, der im letzten November 80 geworden ist, fügte hinzu: "Er bietet uns Geld - Aber wo kommt das Geld her? Ist es sein Geld oder das Geld von Investoren? Wenn Investoren dahinter stecken wollen sie auch einen Gewinn daraus ziehen. Und wenn er 100% die Kontrolle über die BDO übernimmt, was wird dann mit den Offiziellen und dem Vostand passieren? Unsere Organisation ist mehr Barry Hearn (PDC) hatte bereits 1 Millionen £ geboten um die BDO zu übernehmen wert als das was er geboten hat und wir würden gerne wisssen was er mit der zweiten Million machen möchte welche er angeboten hat."

Offensichtlich ist Croft nach seinem ersten pauschalen "Nein" nun doch seitens der einzelnen Counties, welche die BDO ausmachen und denen der Großteil der BDO gehört, zu einer Meinungsänderung gezwungen worden.

"Über unser ursprüngliches Angebot ist nicht richtig nachgedacht worden", sagte Barry Hearn im BBC Radio 5 live, "wenn ich das richtig verstanden habe dann haben die verschiedenen County Organisationen, denen die BDO gehört, die BDO aufgefordert die Verhandlungen wieder aufzunehmen. Ich möchte alles kaufen damit ich es kontrollieren kann. Ich möchte jeden anderen rausschmeissen um dadurch sicherzustellen daß alles ordentlich läuft, nicht nur bei der PDC. Ich kann es mir einfach nicht leisten daß der Markt durch eine derartig kommerzielle chaotisch arbeitende Firma versaut wird. Man muss einfach den Markt kontrollieren um ein Produkt von hohem Standard abzuliefern - und ihr Produkt ist einfach nicht gut genug."

Natürlich werden wir euch auf dartn.de auch weiterhin in dieser Sache auf dem laufenden halten.

Quelle: BBC Webseite

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige