Anzeige

PDC Dart WM 2015: Ergebnisse & Statistiken 1. Spieltag

Donnerstag, 18. Dezember 2014 23:45 - Dart News von dartn.de

Heute hatte das lange Warten endlich ein Ende, denn die PDC Dart WM 2015 nahm heute im Alexandra Palace in Um den Pokal geht es bei der PDC Dart WM in LondonLondon Fahrt auf - und gleich am ersten Tag WIE!!! Direkt am ersten Tag stand das erste Match des amtierenden Weltmeisters Michael van Gerwen auf dem Spielplan, der mit Joe Cullen auch nicht den allereinfachsten Gegner hatte, der dreifache Weltmeister John Part durfte gegen den amtierenden Jugendweltmeister Keegan Brown antreten und mit Jelle Klaasen und Christian Kist trafen sogar zwei weitere ehemalige Weltmeister aufeinander. Das Match des Abends jedoch wurde vom spanischen Qualifikanten Cristo Reyes und Wes Newton bestritten, hier kam es erst in einem Sudden Death Leg zu einer Entscheidung. Aber fangen wir doch wie immer von vorne an:

Im ersten Spiel des Tages traf John Part auf Keegan Brown, Part hatte in diesem Jahr einfach keinen guten Lauf und so war es nicht sonderlich überraschend daß der Jugendweltmeister ihn nach einem harten Match am Ende mit 3:2 bezwingen konnte. Brown legte los wie die Feuerwehr und sicherte sich die ersten beiden Sätze "zu Null", bevor der Kanadier ins Match zurückkämpfen konnte und seinerseits die kommenden zwei Legs mit 3:1 und 3:2 für sich entscheiden konnte. Es gab also einen Entscheidungssatz in dem Brown aber wieder an die Form der ersten beiden Sätze anknüpfen konnte und sich diesen ohne rechte Gegenwehr mit 3:0 und damit seine Teilnahme an der 2. Runde der WM sichern konnte.

Im zweiten Spiel, einem Vorrundenspiel zwischen dem Phillipino Christian PerezMichael van Gerwen auf Siegeskurs und dem Spanier Cristo Reyes, war die Entscheidung ganz schnell und einfach herbeigeführt. Reyes erzielte mit einem Average von 93,34 Punkten den zweithöchsten Vorrunden-Average der Geschichte, seine Doppelquote von 80% war für einen Debütanten mehr als nur beachtlich! Er sicherte sich damit einen Platz in der ersten Runde, wo er später am Abend auf Wes Newton treffen sollte.

Danach kam es dann zum "Battle of the BDO World Champs", in den ersten beiden Sätzen, die jeweils mit 3:2 entschieden wurden hatte Klaasen hauchdünn die nase vorne und entschied beide Sätze für sich, dann gab es ein aufbäumen seines Landsmanns, der sich den 3. Satz "zu Null" sichern konnte, nur um im letzten Satz dann mit ansehen zu müssen wie ihm Klaasen diesen seinerseits "zu Null" um die Ohren gehauen hat. Somit erreicht Jelle Klaasen die 2. Runde.

Dann folgte ein wahnsinns Spiel zwischen dem amtierenden Weltmeister Michael van Gerwen und Joe Cullen, Ja da wäre heute wesentlich mehr drin gewesen für Joe Cullenes fing gleich ganz munter an, MvG stellte sich mit einer 149 (T20, Bull, T13) nach nur 9 Darts auf 32 Punkte Rest nur um Cullen dabei zusehen zu dürfen wie er ihm das Leg in 12 Darts und mit einem 161'er Finish vor der Nase weggenommen hat. und so ging es dauernd weiter, van Gerwen schien Anfangs noch mit der Rolle des Titelverteidigers zu kämpfen und Cullen vergab das ein und andere Mal Satzdarts, sonst hätte dieses Spiel eine ganz andere Richtung nehmen können. So war es aber am Ende der Niederländer, der sich mit 3:1 (3-2, 3-2, 2-3, 3-2) durchsetzen konnte. Aber es war ein sehr unterhaltsames und spannendes Spiel, hier könnt ihr sehen was der Weltmeister nach diesem Spiel zu sagen hatte:

 

Was dann im letzten Spiel des Abends folgte kann man nur mit einer riesen Sensation beschreiben. Der Spanier Cristo Reyes betrat zum zweiten Christo Reyes Average Mitte des 2. SatzesMal in seinem Leben die riesige Bühne des Ally Pally und was dann folgte war unglaublich: In den ersten beiden Sätzen, die er jeweils deutlich mit 3:1 gewinnen konnte, lag der Mann aus Teneriffa zwischenzeitlich bei einem Average von 108+ Punkten(!!!) und machte den Eindruck als ob er noch nie in seinem Leben etwas anderes getan hätte als vor ca. 2.500 gröhlenden Dartfans auf einer 50 Meter breiten Bühne zu spielen. Doch dann brach er im dritten Satz ein wenig ein und die aktuelle Nr. 13 der Weltrangliste Wes Newton tat genau das was eine Nr. 13 der Welt tut: Er sicherte sich die kommenden zwei Sätze ebenfalls klar mit 3:1 und 3:0. Die Entscheidung musste also im 5. Satz fallen, nur wollte sie einfach nicht fallen! Beide Spieler brachten sich mit jeweils einem Leg in Führung und hatten die Chance im darauf folgenden Leg mit eigenem Anwurf das Spiel für sich zu entscheiden, bei beiden Spielern versagten aber in diesem Moment die Nerven so daß das kam was kommen musste: Beim Stand von 5:5 kam es zu einem Sudden Death Leg. Hier warf der Spanier dann zuerst auf das Bullseye und traf Half-Bull, aber als Newton auch einen Dart auf das Bull werfen wollte entschied der Referee Paul Hinks daß Reyes anfangen müsste, es wäre schließlich der 5. Satz. Nachdem beide Spieler bereits ca. 200 Punkte Chriso Reyes nach seinem Matchdart gegen Wes Newtongescored hatten informierte Russ Bray Hinks über dessen Fehler und das ausstehende ausbullen wurde nachgeholt. Hier hatte nun der Spanier mit einem Half-Bull die Nase vorne und startete das Entscheidungsleg, in dem er bis zum Ende die Führung nicht mehr aus der Hand gab und mit einem Dart die 32 Punkte Rest checkte. Dieser Sieg dürfte wohl einer der größten Sensationen der WM Geschichte sein, denn ein Qualifikant hat quasi noch nie die 2. Runde der Dart WM erreicht und wenn dann schon gar nicht gegen die Nr. 13 der Weltrangliste. Wir von dartn.de zollen unseren größten Respekt und hoffen daß sich Reyes im kommenden Jahr bei der Qualifying School eine Tourcard sichern kann!

Das Siegerinterview der Kollegen von TungstenTales wollen wir euch natürlich auch nicht vorenthalten, viel Spass beim anschauen:

 

Morgen geht es bei der PDC Dart WM 2015 dann ab 20:00 mit den folgenden Spielen weiter:

Freitag 19.12.2014: 
20:10: Andy Hamilton (12) - Dave Richardson
21:15: Kim Viljanen - Sascha Stein (P)
22:00: Peter Wright (5) - Gerwyn Price   
23:00: Phil Taylor (2) - Jyhan Artut
00:00: Stuart Kellett (32) - Kim Viljanen/Sascha Stein

Es sind gleich zwei deutsche Spieler am Start, zuerst darf Sascha Stein in der Vorrunde antreten, dann das absolute Highlight aus deutscher Sicht: Jyhan Artut tritt gegen keinen greingeren als den 16-fachen Weltmeister Phil "The Power" Taylor ans Oche, da heißt es kräftig Daumen drücken!!! Das Spiel von Artut wird zu 100% live auf Sport1 zu sehen sein, zur Not wird Aufgrund des Dartspiels das laufende Programm unterbrochen werden!!!

 

Weitere Informationen:

Alle weiteren Informationen zur PDC Dart WM 2015 findet ihr auf der folgenden Infoseite: PDC Dart WM 2015
Einen ausführlichen & übersichtlichen Spielplan haben wir für euch hier hinterlegt: Spielplan PDC Dart WM 2015
Und natürlich könnt ihr jederzeit & kostenlos an der Diskussion bei uns im Forum im folgenden Thread teilnehmen: PDC Dart WM Dart Forum

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige