ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Luke Humphries gewinnt auch in Prag

Sonntag, 15. Mai 2022 22:53 - Dart News von dartn.de

Czech Darts Open 2022 - Siegerbild Luke Humphries

Bei den Czech Darts Open 2022 wurde zum zweiten Mal in Prag ein European Tour Champion ermittelt. Luke Humphries gewinnt dabei seinen zweiten Titel dieser Turnierserie. Im Endspiel setzte sich "Cool Hand Luke" mit 8:6 gegen Rob Cross durch. Zuvor setzte sich Humphries gegen Michael van Gerwen und José de Sousa durch. Nach längerer Zeit schaffte es auch Vincent van der Voort ins Halbfinale.

Viertelfinale:

Im ersten Viertelfinale musste sich der letzte verbliebene Deutschsprachige geschlagen geben. Rowby-John Rodriguez unterlag mit 2:6 gegen José de Sousa, der einen 101er-Average spielte. Nach einem Hold auf jeder Seite gelang de Sousa das erste Break der Partie in 15 Darts. In 14 und 11 Pfeilen sicherte sich "The Special One" das 4:1, Rodriguez verkürzte auf der D16. Eine Chance erhielt der Österreicher noch auf die D11, traf diese aber nicht. Zwei 15-Darter brachten de Sousa ins Halbfinale.

Das Spiel zwischen Luke Humphries und Michael van Gerwen in der Final-Session wird mittlerweile zum Klassiker. Dieses Mal war Humphries mit 6:4 stärker, womit er einen weiteren Triumph von "Mighty Mike" auf der European Tour 2022 verhinderte. Bis zum 2:2 war das Spiel ausgeglichen, wobei die ersten vier Legs ausschließlich Breaks waren. Auch die nächsten beiden Durchgänge wurden aufgeteilt, in 14 und 15 Darts brachte sich "Cool Hand Luke" mit 5:3 in Front. Van Gerwen verkürzte in 17 Darts, doch Humphries checkte 84 zum Sieg.

Einen 6:4-Sieg feierte Rob Cross gegen Ross Smith, die Ursache war dafür vor allem die mangelhafte Chancenverwertung vom "Smudger". Ein Break auf jeder Seite startete das Match, mit einem 11-Darter holte sich Smith das 2:2  in den Legs. In der fünften Runde ging er erstmals in Front, doch Cross gelang der sofortige Ausgleich. Jeweils ein 17-Darter brachte das Match zum 4:4-Ausgleich, nachdem Smith 78 nicht checkte. Cross ging in 17 Darts wieder in Front, Smith verpasste zwei weitere Legdarts und schied aus.

Auch der letzte Local Hero Adam Gawlas musste sich im Viertelfinale verabschieden, sein Gegner Vincent van der Voort war mit 6:2 zu stark. Dabei war es eher eine übersichtliche Leistung vom "Dutch Destroyer", der anfangs mit 1:2 und einigen Doppelproblemen in Rückstand geriet. Zwei Finishes in der sechsten Runde brachten den Niederländer aber nach vorne, zwei 17-Darter stellten das Match sogar auf 5:2. Gawlas bekam etliche Gelegenheiten auf die Doppel, warf aber 18-Mal vorbei. Van der Voort beendete mit einem 15-Darter das Match.

Halbfinale:

Zum zweiten Mal zog Luke Humphries in seiner Karriere in ein European Tour Finale ein. Dazu setzte er sich mit 7:4 gegen José de Sousa durch. Humphries erwischte den besseren Start und ging mit 3:0 vor, obwohl sein Kontrahent mehrere Chancen auf die Doppel hatte. Jeweils in Runde 5 verteidigten beide Spieler ihren Anwurf, in 12 Darts stellte "Cool Hand Luke" auf 5:1. Ein starkes 170er-Finish von Humphries ließ die Halle beben, de Sousa verkürzte nochmal mit zwei Checks in Aufnahme 5. Ein 132er-Bullfinish von "The Special One" war das nächste Highlight des Spiels. Ein 101er-Finish zum 12-Darter beendete eine sehenswerte Partie zugunsten von Humphries.

Rob Cross erreichte zum sechsten Mal das Finale eines European Tour Events. Dazu drehte er einen Rückstand gegen Vincent van der Voort zu einem 7:4-Erfolg. Mit 3:0 ging van der Voort zu Beginn in Führung. Dazu spielte er unter anderem einen 11-Darter und war bei einem Average von rund 110 Punkten. Jeweils in der fünften Runde brachten beide Spieler ihren Anwurf durch. Nun baute der Niederländer ab und Cross nutzte die Schwächephase zum Ausgleich. Einige verpasste Checkdarts sorgten beim "Dutch Destroyer" für einen 4:5-Rückstand. In 17 und 13 Darts machte Rob Cross den Finaleinzug klar.

Finale:

Luke Humphries triumphiert auch in Prag

Es war also ein englisches Finale in Prag, Luke Humphries bekam es mit Rob Cross zu tun. Am Ende gewann Humphries mit 8:5 seinen zweiten European Tour Titel binnen weniger Wochen. Zu Beginn des Endspiels gab es ein Break auf jeder Seite, in 15 und 16 Darts stellte Humphries auf 3:1. In Leg Nr. 5 verhungerte Cross auf Madhouse und geriet somit weiter in Rückstand. Mit einem 17-Darter verkürzte Cross auf 3:4 in den Legs. Auf der Doppel 16 stellte "Cool Hand Luke" den alten Abstand wieder her. Mit einem 112er-Finish setzte Cross nochmal ein Ausrufezeichen zum 4:5. Humphries verpasste seine Doppelchancen und somit war der Vorsprung weg, Cross machte das 5:5. Ein 78er-Finish zum 6:5 brachte Humphries die erneute Führung. Ein 12-Darter brachte ihm sein siebtes Leg, nur noch ein Durchgang fehlte zum Sieg. Diesen sicherte er sich mit seinem zweiten Championship Dart auf der Doppel 6.

Am kommenden Donnerstag geht Spieltag Nr. 15 der Premier League Darts in London über die Bühne. DAZN und Sport1 übertragen live.

Ergebnisse Finalsession:

Sonntag, 15.05.2022:
Abend-Session:
Viertelfinale:
Rowby-John Rodriguez 
2-6 José de Sousa (96,60 - 101,32)
Luke Humphries 6-4 Michael van Gerwen (98,65 - 95,65)
Rob Cross 6-4 Ross Smith (92,21 - 92,71)
Adam Gawlas 2-6 Vincent van der Voort (86,43 - 90,11)

Halbfinale:
José de Sousa 4-7 Luke Humphries (99,30 - 99,16)
Rob Cross 7-4 Vincent van der Voort (96,80 - 95,70)

Finale:
Luke Humphries 8-5 Rob Cross (101,04 - 94,41)

Preisgeldverteilung European Tour 2022:

Ausgespielt werden insgesamt £140.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £25.000 (ca. 30.000 €) nach Hause.

Sieger: £25.000
Runner-Up: £10.000
Halbfinale: £6.500
Viertelfinale: £5.000
Achtelfinale: £3.000
2. Runde: £2.000
1. Runde: £1.000

Gesamt: £140.000

TV-Übertragung European Tour 2022:

2022 zeigt DAZN alle Turniere der European Tour LIVE und in HD. Die Events können als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den Czech Darts Open [Turnierseite]
Alle Infos zur European Tour 2022 [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Kais Bodensieck (PDC Europe)

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed