ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

UK Q-School: Payne mit direkter Tourcard, Sherrock bleibt im Rennen

Samstag, 14. Januar 2023 19:00 - Dart News von dartn.de

Josh Payne gewinnt 2023 eine direkte Pro Tour Card

Das heutige Finale des 3. Spieltags der UK Q-School Final Stage 2023 bestritten mit Josh Payne und Chris Quantock bezeichnenderweise zwei Spieler, welche bisher punktlos geblieben waren. Auch dahinter ist es in der Rangliste noch äußerst spannend, noch ist sich kein einziger Spieler seiner Pro Tour Card über die Rangliste sicher, den letzten provisorischen Tour Card Spot belegt aktuell Fallon Sherrock.

Finale mit zwei bisher punktlosen Spielern

Wie der Zufall es wollte, standen am heutigen Spieltag mit Josh Payne und Chris Quantock ausgerechnet zwei Spieler in Finale, welche bis dato noch keinen einzigen Zähler für sich verbuchen konnten. Payne hatte sich zuvor im Halbfinale mit 6:3 gegen Graham Hall durchsetzen können, wobei er einen 9-Darter zum Match auf der Doppel 12 vergab, er beendete das Match dann jedoch stilvoll in 10 Darts. Quantock setzte sich zuvor mit 6:4 gegen den Iren Dylan Slevin durch. Im Finale war es dann zunächst Quantock, der den Ton angab und sich eine 5:3-Führung erarbeiten konnte. Doch dann gewann Payne zunächst ein wackeliges Leg in 19 Darts zum 4:5, bevor er den Turbo zündete und in 13 und 15 Darts das Match beenden konnte, ohne seinem Gegner noch einen Matchdart zuzugestehen.

Extrem spannender Punktestand vor dem letzten Spieltag

Selten war die UK Q-School Order of Merit derart spannend wie in diesem Jahr, vor dem letzten und entscheidenden Spieltag können lediglich Lee EvansKeegan Brown und Adam Warner mit ihren bisher 7 Punkten und einer positiven Legdifferenz von jeweils mehr als 20 Legs relativ sicher bereits die kommende Pro Tour Saison planen. Bis Platz 18 können sich alle Spieler mit einem guten Run am letzten Spieltag auch weiterhin berechtigte Hoffnungen auf eine Pro Tour Card machen, darunter bekannte Namen wie die ehemaligen Tour Card Inhaber Conan Whitehead, Stephen Burton, Mark McGeeney, der Vizeweltmeister des Jahres 2012 Andy Hamilton, Ryan Harrington, Adam Hunt und der dreifache PDC WM Teilnehmer Christian Perez von den Phillipinen. Alle Spieler ab Platz 18 (mit 3 oder weniger Punkten) benötigen vermutlich schon eine Finalteilnahme, um ihre letzte Chance noch nutzen zu können.

Sherrock in Schlagdistanz zur Pro Tour Card

Den aktuell provisorisch letzten Pro Tour Card Platz hat Fallon Sherrock inne. Nach ihrem Viertelfinale am ersten Spieltag der Final Stage erreichte sie heute nach Siegen über Nathan Girvan (Platz 7 der gestrigen OoM), dem 6:2 gegen Thomas Lovely und einem 6:3 über Alec Small das Achtelfinale, wo sie sich dann mit 3:6 Lee Evans geschlagen geben musste. Nachdem dieses Spiel bis zum 2:2 ausgeglichen war, gelang Evans ein Break in 14 Darts. Anschließend vergab "The Queen of the Palace" zwei direkte Chancen zum Re-Break. Diesen Rückstand konnte sie in der Folge nicht mehr aufholen. Am morgigen letzten Spieltag wird sie vermutlich noch einmal mindestens einen Punkt, vermutlich jedoch noch ein weiteres Mal das Achtelfinale erreichen müssen, um sich auch am Ende eine Pro Tour Card gesichert zu haben.


Morgen findet dann ab 13:00 Uhr MEZ der vierte und letzte Tag der Final Stage der UK Q-School 2023 statt.

 

Ergebnisse UK Q-School - Final Stage - Tag 3:

Letzte 128:

Justin Hood 6-3 Christopher Wickenden
John Bowles 6-5 Benjamin Johnson
Chris Quantock 6-5 Jim McEwan
Cam Crabtree 6-1 Dom Taylor
Shane Hayward 6-4 Nicky Denoon
Tommy Morris 6-5 Christian Perez
Christopher Gilliland 6-4 Ryan Harrington
Lewis Gurney 6-4 Matthew Dennant
Prakash Jiwa 6-1 David Evans
Sam Cromwell 6-3 Adam Smith-Neale
Lee Palfreyman 6-3 Jeremy Fagg
Andy Jenkins 6-4 Cliff Prior
Adam Warner 6-5 Paul Mitchell
Lee Cocks 6-3 Tom Martin
Dylan Slevin 6-4 Danny Lauby
Llew Bevan 6-5 Steven Beasley
Scott Mitchell 6-1 Stu Wilson
Eddie Lovely 6-5 Robert Thompson
Jack Main 6-2 Jenson Walker
Michael Flynn 6-3 Adam Mould
Ryan O'Connor 6-1 Wayne Jones
Colin Osborne 6-3 James Richardson
Robert Rickwood 6-5 Lee Budgen
Darryl Pilgrim 6-5 Daniel Day
Keegan Brown 6-0 Jim Moston
Callum Goffin 6-3 Carl Sneyd
Steven Plumstead 6-2 Jason Heaver
David Wawrzewski 6-3 Peter Jacques
John Cook 6-0 Stuart Kellett
Jim Walker 6-2 Peter Hudson
Conan Whitehead 6-5 Pete Burgoyne
Shaun McDonald 6-4 Michael Barnard
Lewis Pride 6-1 Pat Scurfield
Andy Hamilton 6-4 Scott Baker
Jack Vincent 6-4 James Howard Hughes
John Henderson 6-3 Chris Bird
Mark McGeeney 6-4 Adam Atkinson
Owen Bates 6-1 Scott Artiss
Reece Robinson 6-4 Gary Jackson
Kevin Thomas 6-5 Jake Jones
Ryan Furness 6-3 Kevin Lowe
Brett Claydon 6-5 Robert Collins
Andy Boulton 6-1 Scott Walters
Josh Payne 6-4 Mark Challenger
Adam Lipscombe 6-4 Nick Kenny
Stephen Burton 6-4 Jarred Cole
Stephen Rosney 6-2 Shaun Fox
Shane McGuirk 6-5 Dan Read
Joshua Richardson 6-4 Stephen McNally
Liam Meek 6-3 Dale Gadsby
Graham Hall 6-2 Ian Jones
Adam Hunt 6-3 Ryan Murray
Gary Blades 6-4 Mike Warburton
Kieron Bridgwater 6-5 William Borland
Lee Evans 6-1 Jamie Lewis
Fallon Sherrock 6-4 Nathan Girvan
Thomas Lovely 6-5 Luke Smith
David Sumner 6-1 Christopher Holt
Alec Small 6-4 Michael Huntley
Verlierer = 0 Punkte

Letzte 64:

James Hurrell 6-3 Justin Hood
Chris Quantock 6-3 John Bowles
Shane Hayward 6-4 Cam Crabtree
Tommy Morris 6-3 Christopher Gilliland
Lewis Gurney 6-2 Ryan Hogarth
Sam Cromwell 6-4 Prakash Jiwa
Andy Jenkins 6-1 Lee Palfreyman
Adam Warner 6-5 Lee Cocks
Dylan Slevin 6-5 Niall Culleton
Scott Mitchell 6-2 Llew Bevan
Eddie Lovely 6-4 Jack Main
Michael Flynn 6-2 Ryan O'Connor
Robert Rickwood 6-3 Colin Osborne
Keegan Brown 6-3 Darryl Pilgrim
Callum Goffin 6-3 Steven Plumstead
David Wawrzewski 6-4 John Cook
Conor Heneghan 6-1 Jim Walker
Conan Whitehead 6-3 Shaun McDonald
Andy Hamilton 6-2 Lewis Pride
Jack Vincent 6-5 John Henderson
Mark McGeeney 6-5 Owen Bates
Kevin Thomas 6-4 Reece Robinson
Ryan Furness 6-3 Brett Claydon
Josh Payne 6-5 Andy Boulton
Alan Tabern 6-1 Adam Lipscombe
Stephen Burton 6-3 Stephen Rosney
Shane McGuirk 6-3 Joshua Richardson
Graham Hall 6-0 Liam Meek
Gary Blades 6-4 Adam Hunt
Lee Evans 6-1 Kieron Bridgwater
Fallon Sherrock 6-2 Thomas Lovely
Alec Small 6-2 David Sumner
Verlierer = 0 Punkte

Letzte 32:

Chris Quantock 6-4 James Hurrell
Tommy Morris 6-4 Shane Hayward
Lewis Gurney 6-3 Sam Cromwell
Adam Warner 6-1 Andy Jenkins
Dylan Slevin 6-5 Scott Mitchell
Michael Flynn 6-2 Eddie Lovely
Keegan Brown 6-2 Robert Rickwood
Callum Goffin 6-3 David Wawrzewski
Conan Whitehead 6-4 Conor Heneghan
Andy Hamilton 6-1 Jack Vincent
Mark McGeeney 6-2 Kevin Thomas
Josh Payne 6-0 Ryan Furness
Stephen Burton 6-5 Alan Tabern
Graham Hall 6-3 Shane McGuirk
Lee Evans 6-1 Gary Blades
Fallon Sherrock 6-3 Alec Small
Verlierer = 1 Punkt

Achtelfinale:

Chris Quantock 6-3 Tommy Morris
Lewis Gurney 6-3 Adam Warner
Dylan Slevin 6-2 Michael Flynn
Keegan Brown 6-4 Callum Goffin
Conan Whitehead 6-3 Andy Hamilton
Josh Payne 6-2 Mark McGeeney
Graham Hall 6-4 Stephen Burton
Lee Evans 6-3 Fallon Sherrock
Verlierer = 2 Punkte

Viertelfinale:

Chris Quantock 6-3 Lewis Gurney (85,86 - 83,53)
Dylan Slevin 6-3 Keegan Brown (97,45 - 89,52)
Josh Payne 6-4 Conan Whitehead (96,79 - 90,45)
Graham Hall 6-2 Lee Evans (97,75 - 91,59)
Verlierer = 3 Punkte

Halbfinale:

Chris Quantock 6-4 Dylan Slevin (98,16 - 92,12)
Josh Payne 6-3 Graham Hall (100,30 - 93,69)
Verlierer = 4 Punkte

Finale:

Josh Payne 6-5 Chris Quantock (88,76 - 84,26)
Sieger = Gewinn einer Tourkarte
Verlierer = 5 Punkte

 

UK Q-School Order of Merit - Final Stage:

Platz Name Punkte Legdifferenz Gewonnene Legs
1 Lee Evans 7 +24 63
2 Keegan Brown 7 +23 72
3 Adam Warner 7 +22 73
4 Graham Hall 6 +25 65
5 Dylan Slevin 6 +14 62
6 Conan Whitehead 6 +14 59
7 Stephen Burton 6 +11 62
8 Mark McGeeney 6 +8 58
9 Andy Hamilton 5 +23 58
10 Fallon Sherrock 5 +10 50
11 Ryan Harrington 5 +8 54
12 Dom Taylor 5 +7 42
13 Chris Quantock 5 +6 46
14 Scott Mitchell 4 +19 53
15 Lewis Gurney 4 +17 52
16 Adam Hunt 4 +15 55
17 Nathan Girvan 4 +6 49
18 Christian Perez 4 +5 34
19 John Henderson 3 +20 51
20 Lee Budgen 3 +7 41
20 Jarred Cole 3 +7 41
22 Conor Heneghan 3 +3 34
23 Jack Vincent 3 +2 33
24 Jamie Lewis 3 -1 36
25 Andy Boulton 2 +13 44
26 Nick Kenny 2 +9 38
27 Alec Small 2 +8 41
28 Shane Hayward 2 +6 37
29 Owen Bates 2 +6 34
30 Luke Smith 2 +5 32
31 Michael Flynn 2 +3 28
32 Justin Hood 2 +2 31
33 Scott Baker 2 +2 30
34 Callum Goffin 2 +2 29
35 Jack Main 2 +1 33
36 Shane McGuirk 2 0 33
36 Tommy Morris 2 0 33
38 Wayne Jones 1 +8 27
39 James Hurrell 1 +5 29
40 Dan Read 1 +3 26
41 Jake Jones 1 +2 31
42 Scott Walters 1 +2 28
43 Andy Jenkins 1 +2 13
44 Shaun McDonald 1 +1 32
45 Sam Cromwell 1 +1 31
46 Jim Walker 1 +1 30
47 Shaun Fox 1 +1 25
48 Mike Warburton 1 0 26
49 Peter Hudson 1 0 24
50 Alan Tabern 1 0 21
51 Thomas Lovely 1 -1 32
52 David Pallett 1 -1 12
53 Ian Jones 1 -2 28
54 Eddie Lovely 1 -3 28
54 Robert Thompson 1 -3 28
56 Matthew Dennant 1 -3 19
57 Adam Lipscombe 1 -4 29
58 Reece Robinson 1 -4 28
59 Mark Challenger 1 -4 24
60 Cliff Prior 1 -4 23
61 David Wawrzewski 1 -4 21
62 Gary Blades 1 -5 29
63 Robert Rickwood 1 -5 21
64 Ryan Furness 1 -5 19
65 Kevin Thomas 1 -7 20
66 Peter Jacques 0 +3 25
67 Darryl Pilgrim 0 +2 26
68 Cam Crabtree 0 +1 25
69 Christopher Gilliland 0 0 25
70 Prakash Jiwa 0 0 21
71 Adam Atkinson 0 -1 19
72 Colin Osborne 0 -2 23
73 Steven Beasley 0 -2 19
73 Michael Huntley 0 -2 19
75 Dale Gadsby 0 -2 17
76 Rhys Hayden 0 -2 15
77 Joshua Richardson 0 -3 23
78 Kieron Bridgwater 0 -4 21
78 David Evans 0 -4 21
80 Paul Mitchell 0 -4 18
81 Pete Burgoyne 0 -4 17
81 Lee Cocks 0 -4 17
83 Jim McEwan 0 -4 14
84 James Richardson 0 -5 18
85 James Howard Hughes 0 -5 16
86 Stephen Rosney 0 -5 15
86 Adam Smith-Neale 0 -5 15
88 Robert Collins 0 -5 13
88 John Cook 0 -5 13
88 Tom Martin 0 -5 13
88 Stephen McNally 0 -5 13
92 Ryan Murray 0 -6 18
93 Llew Bevan 0 -6 17
94 Chris Bird 0 -6 15
94 Lee Palfreyman 0 -6 15
96 Carl Sneyd 0 -6 12
97 Lewis Pride 0 -7 17
98 Christopher Holt 0 -7 14
98 Danny Lauby 0 -7 14
100 Ryan O'Connor 0 -7 12
100 David Sumner 0 -7 12
102 Daniel Day 0 -7 11
102 Adam Mould 0 -7 11
104 Brett Claydon 0 -8 15
105 Steven Plumstead 0 -8 12
106 Niall Culleton 0 -8 10
106 Nicky Denoon 0 -8 10
106 Gary Jackson 0 -8 10
109 Cameron Anderson 0 -8 9
110 Michael Barnard 0 -9 9
111 John Bowles 0 -10 13
111 Jason Heaver 0 -10 13
113 William Borland 0 -10 8
113 Jeremy Fagg 0 -10 8
113 Benjamin Johnson 0 -10 8
116 Kevin Lowe 0 -11 10
117 Stu Wilson 0 -11 7
118 Jim Moston 0 -12 6
119 Ryan Hogarth 0 -13 5
120 Liam Meek 0 -14 7
121 Pat Scurfield 0 -14 4
121 Christopher Wickenden 0 -14 4
123 Scott Artiss 0 -15 3
123 Stuart Kellett 0 -15 3
123 Jenson Walker 0 -15 3

Stand: Nach Tag 3 der UK Q-School 2023 - Final Stage

 

TV-Übertragung 2023:

Die Q-School ist weder live im TV, noch im Stream zu sehen. In diesem Jahr können aber wieder alle Spiele wie von den Players Championships gewohnt per Dartconnect verfolgt werden.

Alle Informationen zur Q-School 2023:

Alle Informationen zur Qualifying School gibt es auf unserer [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zur Q-School [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC

[pe]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed