ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dave Chisnall bei Belgian Darts Open erfolgreich

Sonntag, 25. September 2022 23:27 - Dart News von dartn.de

Dave Chisnall
Bei den Belgian Darts Open konnte Dave Chisnall seinen dritten Titel auf der European Tour feiern. Mit 8:6 setzte er sich gegen Überraschungsfinalist Andrew Gilding durch. Im Halbfinale gegen Danny Noppert gelang Chisnall zudem ein 9-Darter. Für Martin Schindler und Gabriel Clemens war im Viertelfinale Schluss, wobei Clemens Matchdarts vergab.

Viertelfinale:

Schindler stolpert erneut über Viertelfinalhürde

Relativ deutlich verpasste Martin Schindler sein erstes Halbfinale auf der European Tour. Zum Auftakt in den Abend unterlag er Andrew Gilding klar mit 2:6. Dabei startete der Deutsche mit einem 14-Dart-Hold in die Partie. In den beiden folgenden Legs setzte "The Wall" je einen Checkdart daneben, sodass sich Gilding eine 2:1-Führung erspielen konnte. Dank zweier 15-Darter erhöhte "Goldfinger" auf 4:1, ein 20-Darter reichte dem Engländer zum 5:1. Schindler verkürzte noch auf 2:5, mehr Legs sprangen für ihn jedoch nicht mehr heraus. 

Clemens lässt Matchdarts liegen

Deutlich größere Chancen hatte Gabriel Clemens auf das Halbfinale, doch der Deutsche konnte drei Matchdarts nicht verwandeln und musste sich im Decider Jonny Clayton geschlagen geben. Clemens führte schnell in 17 und 14 Darts, doch mit einem 141er Finish zum 12-Darter brachte Clayton das Duell wieder in Reihe. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich ging Clemens in 13 Darts wieder in Führung, Clayton hatte mit einem 156er Checkout die umgehende Antwort. Die nächsten drei Legs gingen ebenfalls an den Anwerfenden, ehe der "German Giant" im zehnten Leg drei Matchdarts verpasste. Die Strafe folgte auf dem Fuß, mit einem 15-Darter entschied Clayton den Decider für sich.

Chisnall erreicht nächstes Halbfinale

Ohne den ganz großen Glanz spielte sich Dave Chisnall ins Halbfinale vor. Gegen José de Sousa wurde es mit 6:2 eine klare Angelegenheit, der Portugiese kam auf dem Doppelring gar nicht zurecht. Für Chisnall sprang eine schnelle 2:0-Führung heraus, de Sousa kam in 15 Darts auf die Anzeigetafel. Der Ausgleich blieb ihm jedoch verwehrt. Mit einem 114er Finish bestrafte "Chizzy" weitere ungenutzte Doppel seines Gegners  und erhöhte 17 Pfeile später auf 5:1. Die ersten Matchdarts setzte der Engländer noch neben das anvisierte Doppel, doch im achten Leg machte er mit einem 110er Finish schließlich einen Strich unter das Spiel.

Noppert bezwingt schwachen Lewis

Das letzte Ticket für das Semifinale ging an Danny Noppert, der Adrian Lewis mit 6:3 in Schach hielt. Die ersten vier Legs blieb alles in Reihe, Highlight war ein 12-Darter seitens Noppert. Der Niederländer landete mit einem 126er Finish in der vierten Runde das erste Break, doch Lewis toppte dies mit einem 164er Checkout ebenfalls zur vierten Aufnahme. Fortan war Noppert wieder am Drücker. Ein 16-Darter brachte ihm ein weiteres Break und ließ wenig später dank eines 136er Finishes Lewis chancenlos bei 24 Rest zurück. "Jackpot" verpasste mehrfach sein viertes Leg, stattdessen sicherte sich Noppert den Halbfinaleinzug.

Halbfinale:

Auch Clayton kann Gilding nicht stoppen

Sein erstes European Tour Finale erreichte Andrew Gilding dank eines 7:5-Erfolgs über Jonny Clayton und überzeugte dabei insbesondere mit einer Doppelquote jenseits der 60%. Einen frühen Vorteil erspielte sich Clayton dank eines 124er Finishes zum 2:0, verpasste daraufhin ein 122er Checkout auf Bull. Direkt im Anschluss nahm Gilding 117 Rest vom Board und glich in 13 Dart aus. Im Anschluss löschten beide Spieler 126 bzw. 121 Rest zum 12-Darter, ehe Gilding ein weiteres Break in 14 Darts gelang. In 17 Darts veredelte "Goldfinger" diesen Vorteil, wobei er von Fehlwürfen Claytons profitierte. Beide brachten ihre folgenden Anwürfe ins Ziel, wobei Gilding mit einem 14-Darter zum Finaleinzug nichts mehr anbrennen ließ.

Chisnall startet mit 9-Darter und gewinnt Spektakel gegen Noppert 

Im bis dato besten Spiel der Finalsession glänzte Dave Chisnall mit einem Average jenseits der 100er Marke und bezwang Danny Noppert mit 7:4. Gleich im ersten Leg gelang "Chizzy" das perfekte Leg und ließ damit das Publikum beben. Gleich mit einem 136er Finish legte der Engländer nach. Beide Kontrahenten verteidigten ihre nächsten Anwürfe sourverän in 13 Darts. Nach zwei Breaks packte nun Noppert ein 142er Highfinish zum 3:4 aus, Chisnall stellte in 13 Darts auf 5:3. Spielentscheidend war ein 20-Darter von Chisnall zum 6:4-Hold, zum Abschluss checkte er noch 112 zum Matchgewinn. 

Finale:

Chisnall hält Gilding in Schach

Mit einem 8:6 über Überraschungsfinalist Andrew Gilding krönte sich Dave Chisnall zum Champion bei den Belgian Darts Open. Mit vier Holds ging es in das Finale, wobei Chisnall nach ungenutzten Breakmöglichkeiten im dritten Leg 112 im vierten Leg zum 2:2 nullte. Ein 86er-Finish brachte "Chizzy" wenig später doch das erste Break ein und stellte kurz darauf auf 4:2. Gilding stoppte den Lauf seines Gegners zum 3:4, hatte aber im neunten Leg Glück, dass Chisnall vier Breakchancen liegen ließ. Ein 16-Darter brachte Chisnall das 6:4, etwas kurios stellte sich dieser im Folgeleg D1 Rest, hatte damit aber keine Probleme. Gilding steckte noch nicht auf und nullte unter anderem 136 zum 6:7, doch ein 15-Darter brachte schlussendlich Chisnall die Trophäe ein.

 

Weiter geht es am Montag den 03. Oktober mit dem World Grand Prix. DAZN und Sport1 übertragen das Event live.

Ergebnisse Finalsession:

Sonntag, 25.09.2022:
Abend-Session:

Viertelfinale:
Andrew Gilding 6-2 Martin Schindler (87,15 - 84,73)
Jonny Clayton 6-5 Gabriel Clemens (97,59 - 96,46)
José de Sousa 2-6 Dave Chisnall (85,96 - 89,72)
Danny Noppert 6-3 Adrian Lewis (95,53 - 86,40) 

Halbfinale:
Andrew Gilding 7-5 Jonny Clayton (97,87 - 97,49)
Dave Chisnall 7-4 Danny Noppert (103,89 - 99,60) - Chisnall mit einem 9-Darter

Finale:
Andrew Gilding 6-8 Dave Chisnall (89,69 - 92,31)

Preisgeldverteilung European Tour 2022:

Ausgespielt werden insgesamt £140.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £25.000 (ca. 30.000 €) nach Hause.

Sieger: £25.000
Runner-Up: £10.000
Halbfinale: £6.500
Viertelfinale: £5.000
Achtelfinale: £3.000
2. Runde: £2.000
1. Runde: £1.000

Gesamt: £140.000

TV-Übertragung European Tour 2022:

2022 zeigt DAZN alle Turniere der European Tour LIVE und in HD. Die Events können als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den Belgian Darts Open [Turnierseite]
Alle Infos zur European Tour 2022 [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Taka Wu/PDC

[tk]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed