Anzeige

BDO World Darts Championship 2019 - Vorschau

Freitag, 4. Januar 2019 11:29 - Dart News von dartn.de

BDO-Weltmeisterschaft 2019 - Vorschau

Wie im jeden Jahr folgt auf die gerade zu Ende gegangene PDC-Weltmeisterschaft die Weltmeisterschaft der BDO. Am Samstag startet die nunmehr 42. Ausgabe, welche  erneut im Lakeside Country Club in Frimley Green ausgetragen werden wird und bei Herren, Damen und der Jugend ihre neuen Weltmeister sucht. Während die Favoritenrollen klar verteilt sind, ist mit Michael Unterbuchner erneut ein deutscher Teilnehmer mit dabei.

Die BDO-Weltmeisterschaft 2019

Im Vergleich zur Weltmeisterschaft der PDC steht die der BDO wie jedes Jahr unter völlig anderen Vorzeichen, nicht nur aufgrund des deutlich geringeren Preisgeldes. Lange Zeit war überhaupt nicht klar, ob und vor allem wo die Weltmeisterschaft ausgetragen wird. Am Ende hat sich Bob Potter dann doch wieder als Hauptsponsor erbarmt und wird wie in den letzten Jahren mit seinem Lakeside Country Club Gastgeber der BDO-WM sein. Wie in der Vergangenheit sind bei den Männern wieder 40 Teilnehmer mit dabei, 16 davon müssen zunächst in der Vorrunde ran. Bei den Damen sind 16 Teilnehmerinnen am Start, zudem wird wie in den vergangenen Jahren das Finale der BDO World Youth Championship ausgetragen. Nachdem der Vertrag mit den zuletzt übertragenen Sendern Channel 4 und BT Sport ausgelaufen ist, konnten mit Eurosport UK und Quest TV zwei neue Broadcaster gefunden werden, als Kommentatoren fungieren u.a. Chris Mason, Paul Nicholson und BDO-Legende Martin Adams, die sich nach Ewigkeiten nicht für die WM qualifizieren konnte.

Teilnehmer und Favoriten

Die Favoritenrollen sind vor dem Turnier eigentlich klar verteilt. Am amtierenden zweifachen Weltmeister Glen Durrant wird auch 2019 kaum ein Weg vorbei gehen, bringt "Duzza" seine Qualität ans Board, wird ihm wohl kaum einer gefährden können. Allerdings geht der Mann aus Teesside nur als Nr. 2 ins Turnier, topgesetzt ist in diesem Jahr Mark McGeeney, der letztes Jahr im Finale gegen Durrant noch Matchdarts verpasste. Während McGeeney zunächst auf den jungen Niederländer Derk Telnekes trifft, könnte es für Durrant zum Auftakt durchaus knifflig werden, sollte Adam Smith-Neale sein Vorrundenmatch gegen Mark McGrath gewinnen. Dann käme es zum Re-Match des Finals des World Masters 2018, das Smith-Neale überraschend für sich entscheiden konnte. In der unteren Turnierhälfte, in der Durrant sich befindet, scheinen der Waliser Jim Williams sowie der BDO-Weltmeister von 2015 Scott Mitchell seine größten Konkurrenten. Im oberen Teil sammeln sich mehrere bekannte Namen der BDO, unter ihnen auch der Deutsche Michael Unterbuchner, der in diesem Jahr an Nr. 5 gesetzt ist. Der letztjährige WM-Halbfinalist trifft zunächst auf Mal Cuming oder Justin Thompson, eine machbare Aufgabe für den gebürtigen Münchner. Kann der "T-Rex" an seine Leistungen, die er u.a. beim Grand Slam of Darts 2018 gezeigt hat anknüpfen, scheint eine Wiederholung des Erfolgs des Vorjahres oder gar mehr nicht unrealistisch. Mit Richard Veenstra, Wesley Harms und Willem Mandigers sind drei Niederländer in seiner Hälfte, auch der zweifache BDO-Weltmeister Scott Waites, wenn auch nicht in Form der Vergangenheit, ist bei der WM immer zu beachten. Gespannt sein darf man auch auf die Auftritte der ehemaligen PDC-Spieler Andy Hamilton und Wes Newton. Während Hamilton in der Vorrunde gegen den Kanadier David Cameron beginnt, trifft Newton, der erst nachträglich ins Teilnehmerfeld gerückt ist, auf Veteran Paul Hogan.

Bei den Damen gibt es mit Lisa Ashton ebenfalls eine absolute Topfavoritin. Die mittlerweile vierfache Weltmeisterin hat in ihrem Erstrundenduell der PDC-WM gegen Jan Dekker gezeigt, wozu sie in der Lage ist und besitzt die mit Abstand höchste Qualität im Damenfeld. Gegen die Japanerin Mikuru Suzuki könnte Ashton aber direkt zu Beginn gefordert werden. Wie auch Glen Durrant ist Ashton nur an Nr. 2 gesetzt, die Nr. 1 der Damen bei der BDO ist aktuell Lorraine Winstanley, die zunächst der jungen Casey Gallagher gegenüber stehen wird. In der oberen Hälfte sind neben Winstanley auch Rekordweltmeisterin Trina Gulliver, Aileen de Graaf und die Russin Anastasia Dobromyslova zu finden, die wie Ashton dieses Jahr bei der PDC-WM mit dabei war. Die in der unteren Hälfte gesetzten Damen sind neben Ashton Deta Hedman, Sharon Prins und Fallon Sherrock. Sherrock spielte eine v.a. sehr starke zweite Jahreshälfte 2018 und bekommt es im namhaftesten Erstrundenduell mit Corrine Hammond zu tun, immerhin WM-Finalistin im Jahre 2017. Auch das Finale der BDO Jugendweltmeisterschaft wird dieses Jahr wieder ausgetragen, in dem der Schotte Nathan Girvan gegen den erst zwölf-jährigen Engländer Leighton Bennett als Favorit in die Partie geht.


Los geht es am Samstag, den 05.01.2019 um 14 Uhr MEZ mit der ersten Session. Den kompletten [Spielplan] gibt es auf unserer Turnierseite, dartn.de wird wie in den letzten Jahren ausführlich von der BDO-Weltmeisterschaft berichten.

 

Auslosung BDO-WM 2019:

Herren:
Vorrunde
Mal Cuming - Justin Thompson
Brian Løkken - Krzysztof Kcuik
Paul Hogan - Wesley Newton
David Cameron - Andy Hamilton
Oliver Ferenc - Ryan Hogarth
Mark McGrath - Adam Smith-Neale
Jim Widmayer - Nigel Heydon
Roger Janssen - Wouter Vaes

1. Runde
Mark McGeeney (1) - Derk Telnekes
Martin Phillips (16) - Conan Whitehead
Richard Veenstra (8) - Widmayer/Heydon
Scott Waites (9) - Jeffrey van Egdom
Michael Unterbuchner (5) - Cuming/Thompson
Wayne Warren (12) - Mark Layton
Wesley Harms (4) - Tony O'Shea
Willem Mandigers (13) - Hogan/Newton

Jim Williams (3) - Janssen/Vaes
Daniel Day (14) - Dean Reynolds
Scott Mitchell (6) - Ferenc/Hogarth
Dave Parletti (11) - Løkken/Kcuik
Gary Robson (7) - Cameron/Hamilton
Chris Landman (10) - Kyle McKinstry
Glen Durrant (2) - McGrath/Smith-Neale
Ross Montgomery (15) - Scott Baker

Wir haben auch einen übersichtlichen [Turnierbaum] angelegt.

Damen:
Lorraine Winstanley (1) - Casey Gallagher
Trina Gulliver (8) - Karolina Podgórska
Anastasia Dobromyslova (4) - Laura Turner
Aileen de Graaf (5) - Paula Jacklin

Deta Hedman (3) - Maria O'Brien
Fallon Sherrock (6) - Corrine Hammond
Lisa Ashton (2) - Mikuru Suzuki
Sharon Prins (7) - Roz Bulmer

Qualifizierte Spieler BDO Weltmeisterschaft 2019:

Gesetzte Spieler (1-16 BDO Qualifikationsrangliste)
1. Mark McGeeney
2. Glen Durrant
3. Jim Williams
4. Wesley Harms
5. Michael Unterbuchner
6. Scott Mitchell
7. Gary Robson
8. Richard Veenstra
9. Scott Waites
10. Chris Landman
11. Dave Parletti
12. Wayne Warren
13. Willem Mandigers
14. Daniel Day
15. Ross Montgomery
16. Martin Phillips

Nicht gesetzte Spieler:
Steigen in Runde 1 ein
17. Kyle McKinstry
18. Scott Baker
19. Derk Telnekes
20. Tony O'Shea
21. Conan Whitehead
22. Dean Reynolds
23. Jeffrey van Egdom
24. Mark Layton

Weitere Teilnehmer:
Steigen bereits in der Vorrunde ein:
25.-26. BDO Ranking:
25. Wouter Vaes
26. Justin Thompson
27. Wes Newton
28. Adam Smith-Neale

Sieger Regionale Qualifier:
29. Brian Løkken
30. Paul Hogan
31. David Cameron
32. Oliver Ferenc
33. Mark McGrath
34. Jim Widmayer
35. Roger Janssen
36. Mal Cuming

Playoff Qualifier:
37. Krzysztof Kciuk
38. Nigel Heydon
39. Andy Hamilton
40. Ryan Hogarth

Gesetzte Damen (Platz 1-8 Qualifikationsrangliste):
1. Lorraine Winstanley
2. Lisa Ashton
3. Deta Hedman
4. Anastasia Dobromyslova
5. Aileen de Graaf
6. Fallon Sherrock
7. Sharon Prins
8. Trina Gulliver

Weitere qualifizierte Damen:
Platz 9-14 der Weltrangliste
9. Corrine Hammond
10. Maria O'Brien
11. Casey Gallagher
12. Roz Bulmer
13. Paula Jacklin
14. Laura Turner

Siegerinnen Qualifikationsturnier:
15. Mikuru Suzuki
16. Karolina Podgórska

Preisgelder BDO-WM 2019:

Preisgelder Herren:
Weltmeister: £100.000
Runner-Up: £35.000
Halbfinale: £15.000
Viertelfinale: £6.500
Achtelfinale: £4.500
1.Runde: £3.250
Vorrunde: £2.000

Summe Preisgelder Herren: £300.000

Preisgelder Damen:
Weltmeisterin: £12.000
Runner-Up: £5.000
Halbfinale: £2.000
Viertelfinale: £1.000
1.Runde: £500

Summe Preisgelder Damen: £29.000

Preisgelder Jugend:
Weltmeister: £5.000
Runner-Up: £2.000

Summe Preisgelder Jugend: £7.000

Bonus Preisgelder:
Highest Checkout: £5.000 (egal ob von einem der Herren oder Frauen)
9-Darter: £52.000 (egal ob von einem der Herren oder Frauen)

TV-Übertragung 2019:

Die BDO-Weltmeisterschaft 2019 wird erneut nicht im deutschen TV übertragen. In England teilen sich Eurosport UK und Quest die Übertragung.

Im deutschsprachigen Raum kann man wie in den letzten Jahren die BDO WM kostenlos über den offiziellen Youtube-Kanal der BDO (BDO TV) verfolgen.

Weitere Informationen zur BDO-Weltmeisterschaft:

Alle Informationen zur BDO-WM gibt es auf unserer [BDO WM Turnierseite]
Hier gibt's den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[mvdb]

Quelle: BDO - British Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige