ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dimitri van den Bergh triumphiert in Kopenhagen

Samstag, 11. Juni 2022 23:00 - Dart News von dartn.de

Dimitri van den Bergh bei den Nordic Darts Masters 2022

Der Belgier Dimitri van den Bergh gewinnt das Nordic Darts Masters 2022. Der "Dreammaker" setzte sich im Endspiel in Kopenhagen gegen Gary Anderson mit 11-5 durch und darf sich über seinen ersten Titel bei einem World Series Turnier freuen. Vorjahres-Finalistin Fallon Sherrock scheiterte am Nachmittag im Viertelfinale trotz guter Leistung an Michael Smith.

Viertelfinale:

Van den Bergh schickt Price nach Hause

Der "Dreammaker" Dimitri van den Bergh ließ dem ehemaligen Weltmeister Gerwyn Price keine Chance und zog nach einem 10-5 Erfolg in das Halbfinale ein. Van den Bergh erwischte den deutlich besseren Start und lag schnell mit 4-1 voran. Darunter ein 13-Darter und ein 144-Finish des Belgiers. Price gewann anschließend zwei Legs in Folge und konnte auf 3-4 verkürzen, ehe aber van den Bergh wieder 2 Legs in Serie zur 6-3 Führung gewinnen konnte. Nach dem 4-6 aus der Sicht von Price ließ van den Bergh einen 15-Darter, einen 13-Darter und einen 12-Darter zum 9-4 folgen. Der „Iceman“ schnappte sich mit einem 120-Finish noch ein Leg, doch mit einem eindrucksvollen 11-Darter beendete van den Bergh anschließend das Match zum 10-5.

Michael Smith bei den Nordic Darts Masters 2022

Michael Smith bezwingt starke Fallon Sherrock

Trotz eines starken Auftritts musste sich die Vorjahresfinalistin Fallon Sherrock gegen Vizeweltmeister Michael Smith mit 6-10 geschlagen geben. Sherrock kam gut ins Spiel und konnte mit einem 13-Darter, einem 88-Checkout und einem 15-Darter sogar mit 3:0 in Führung gehen. Danach drehte Smith einen Gang höher und glich u.A. durch ein 121-Finish nach 12 Darts zum 3-3 aus. Die folgenden 6 Legs bis zum 6-6 wurden abwechselnd gewonnen. Darunter ein 124-Finish von Sherrock sowie ein 13-Darter von Smith. Dann brachte Smith seinen Anwurf durch und nutzte den ersten Fehler von Sherrock (4 verpasste Doppel) aus und schnappte sich das Break zum 8-6. Dies bestätigte er mit einem 14-Darter zum 9-6. Im folgenden Leg ließ Sherrock noch einmal 6 Darts auf Doppel liegen, wodurch Smith das Leg zum 10-6 Endstand für sich entscheiden konnte.

Wade wirft den Titelverteidiger raus

Mit einem überraschend deutlichen 10-4 Erfolg warf James Wade den Titelverteidiger Michael van Gerwen aus dem Turnier. Die ersten beiden Legs gingen an Wade, dann schrieb „Mighty Mike“ mit einem 13-Darter erstmals an. Es folgte dann eine starke Phase von Wade, der 5 Legs in Folge gewinnen konnte und mit dem 7:1 bereits für eine Vorentscheidung sorgte. Die darauffolgenden fünf Legs bis zum 9-4 wurden abwechselnd gewonnen. Dann bekam Wade bei eigenem Anwurf seine ersten Matchdarts. Der zweite Dart landete in der Doppel 12 zum 10-4 und zum Einzug in das Halbfinale.

James Wade bei den Nordic Darts Masters 2022

Gary Anderson mit einem Ausrufezeichen

Ein ganz starker Gary Anderson gewann das Duell gegen seinen schottischen Landsmann Peter Wright ebenfalls klar mit 10-4. Nach dem 1:0 für Wright gewann Anderson drei Legs in Folge (2x15 und 1x 14 Darts). Wright verkürzte auf 2-3, ehe Anderson in 15, 11 und 14 Darts auf 6-2 davonziehen konnte. Nach zwei Legs mit den Darts gelang Anderson das nächste Break mit einem 12-Darter zum  8-3. Wright hielt sich mit dem Re-Break zum 4-8 im Spiel, doch für mehr reichte es an diesem Abend für den Weltmeister nicht mehr. Anderson benötigte nur 13 und 12 Darts für das 9-4 und das 10-4 und belohnte sich für diese starke Vorstellung (103,5 Average – 40% Doppel und 9*180) mit dem Halbfinaleinzug.  

Halbfinale:

Van den Bergh überrollt Smith

Mit einem deutlichen 11-4 Erfolg über Michael Smith konnte Dimitri van den Berg ins Finale der Nordic Darts Masters einziehen. Die ersten beiden Legs wurden abwechselnd gewonnen, dann zog der Belgier auf und davon. Er gewann 5 Legs in Folge (darunter zwei 14-Darter und ein 12-Darter) und lag mit der 6-2 Führung den Grundstein für seinen Sieg. Dann ließ Smith einen 14-Darter zum 2-6 folgen, ehe der „Dreammaker“ in 15, 13 und 11 Darts auf 9-2 stellte. Smith brachte anschließend noch zwei Anwurf-Legs durch, doch am Ende war es ein deutliches 11-4 für van den Bergh.

Anderson behält gegen Wade die Oberhand

Das zweite Halbfinale konnte Gary Anderson mit einem 11-7 über James Wade für sich entscheiden. Die Anfangsphase des Spiels gehörte dem Schotten, der schnell mit 5-1 voran lag. Dann wechselten sich die Beiden mit den Legs ab, bis Wade mit einem 13-Darter das Break zum 4-6 gelang. Anderson konterte aber sofort mit einem Re-Break in ebenfalls 13 Darts und erhöhte bei eigenem Anwurf auf 8-4. Danach wechselte das Momentum in Richtung Wade, der mit drei Legs in Folge auf 7-8 herankam. Anderson unterbrach diesen „Lauf“ seines Gegners, indem er in 15 und 11 Darts auf 10-7 stellte. Dann verpasste Wade drei Darts auf Doppel und Anderson verwertete seinen 4. Matchdart zum Finaleinzug.

Gary Anderson bei den Nordic Darts Masters 2022

Finale:

Van den Bergh gewinnt seinen ersten World Series Titel

Der "Dreammaker" Dimitri van den Bergh holt seinen ersten Titel bei einem World Series Turnie. Im Finale von Kopenhagen gewinnt er gegen den Schotten Gary Anderson mit 11:5. Schnell war klar, dass dieses Endspiel eine einseitige Angelegenheit werden könnte. Vor allem deshalb, weil Anderson zu Beginn zwar beim Scoring mithalten konnte, aber die Doppelfelder nicht wie gewünscht traf. Aus diesem Grund gewann der Belgier direkt die ersten 8 Legs in Folge zur 8:0 Führung. Darunter ein 11-Darter, 12-Darter, ein 13-Darter und ein 130-Finish. Nach 15 verpassten Doppel fand Anderson aber plötzlich seine Form und konnte in 18, 13, 12 und 16 Darts auf 4:8 verkürzen. Van den Bergh war aber in der Lage, sich noch einmal zu steigern und konnte seine Führung mit einem 15-Darter und einem starken 12-Darter auf 10-4 ausbauen. Dann verpasste der Belgier aber seine ersten 3 Matchdarts und Anderson verkürzte noch einmal auf 5-10. Im folgenden Leg erarbeitete sich der 27-Jährige aber weitere Matchdarts und checkte die Doppel 18 zum Turniersieg.

Weiter geht es bereits am Montag (13.06.) mit den Play-Offs der Premier League Darts in Berlin. DAZN und Sport1 überträgen jeweils live. Spielbeginn in der Mercedes Benz Arena ist um 21:00 Uhr MESZ.

 

Ergebnisse Finaltag:

Samstag, 11.06.2022:
Nachmittags-Session:
Viertelfinale:
Gerwyn Price 5-10 Dimitri van den Bergh (93,63 - 99,36)
Michael Smith 10-6 Fallon Sherrock (94,75 - 89,00)
Michael van Gerwen 4-10 James Wade (90,74 - 90,14)
Peter Wright 4-10 Gary Anderson (99,99 - 103,50)

Abend-Session:
(ab 20:00 Uhr MESZ)
Halbfinale:

Dimitri van den Bergh 11-4 Michael Smith (97,24 - 87,22)
James Wade 7-11 Gary Anderson (90,63 - 89,31)

Finale:
Dimitri van den Bergh 11-5 Gary Anderson (98,16 - 93,78)

Preisgeldverteilung World Series 2022:

Ausgespielt werden insgesamt £60.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £20.000 nach Hause. Außerdem werden bei jedem Turnier Punkte für die World Series of Darts Rangliste vergeben, die dafür verwendet wird, die qualifizierten Spieler für die World Series of Darts Finals in Amsterdam zu ermitteln.

Sieger: £20.000 (12 Punkte)
Runner-Up: £10.000 (8 Punkte)
Halbfinale: £5.000 (5 Punkte)
Viertelfinale: £2.500 (3 Punkte)
1. Runde: £1.250 (1 Punkt)

Gesamt: £60.000

 

TV-Übertragung World Series 2022:

2022 wird DAZN alle Spiele des Nordic Darts Masters LIVE und in HD zeigen. Das Turnier kann als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den Nordic Darts Masters [Turnierseite]
Alle Infos zur World Series of Darts 2022 [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Mikal Schlosser/PDC

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed