Anzeige

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 20

Dienstag, 21. Januar 2020 15:14 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

Neue Ausgabe des dartn.de Newsflash mit Informationen zu den Tickets des World Matchplay, den Huybrechts-Brüdern, die Gründung einer Dart Akademie in Hannover, dem Preisgeld der BDO-WM 2020, neuen Majorn der WDF, dem Starterfeld der UK Open, weiteren Vertragsunterzeichnungen, dem DDV Wochenende in Steinfurt und Ergebnissen der Las Vegas Open.

Tickets World Matchplay

Tickets für das PDC-Major im Sommer, dem World Matchplay in Blackpool, das dieses Jahr vom 18. - 26. Juli stattfindet, gibt es ab dem 03. Februar ab 11:00 Uhr MEZ zu erwerben. Zwingend dafür ist ein abgeschlossenes PDC.TV Jahresabo bis zum Donnerstag, 30. Januar um 13:00 Uhr MEZ. Der Sign-Up Priority Sale beginnt am Mittwoch, 05. Februar, um 11:00 Uhr MEZ, hierfür ist eine Registrierung bis Freitag, 31. Januar, um 13:00 Uhr MEZ auf der PDC-Seite notwendig. Der freie Verkauf startet am Donnerstag, 06. Februar, um 11:00 Uhr MEZ. Wie ihr an Tickets für die Major-Turniere oder European Tour Events kommt, erfahrt ihr auf unserer [Ticket-Seite].

Huybrechts-Brüder unterschreiben bei Hemeco

Nur rund eine Woche nach der Trennung von der "Sportsman Management Company" haben Kim und Ronny Huybrechts einen neuen Partner an ihrer Seite. Die beiden Belgier werden fortan von "Hemeco" betreut. Dort stehen auch Toon Greebe und Niels Zonneveld unter Vertrag. Ein Kontakt besteht bereits seit 2009, als Kim Huybrechts im Finale der ersten Hemeco Open stand. Seither hat das niederländische Unternehmen beide Spieler nie aus den Augen verloren und will ihnen nun den Rücken freihalten, damit das Sportliche im Fokus stehen kann.

Hannover 96 gründet Dart Akademie

Seit Beginn des Jahres hat die entsprechende Abteilung von Hannover 96 eine eigene Dart Academy. "Hauptziel der Academy ist es, allen interessierten Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren den Dartsport näher zu bringen. Zusätzlich können sich die Kids international messen", heißt es auf der Facebook-Seite des Vereins. Dafür gibt es eine Partnerschaft mit der Junior Darts Corporation (JDC). Über wöchendlich online übermittelte Ergebnisse wird eine Rangliste gebildet und darüber ist es möglich, sich für die JDC-Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Auch Kinder und Jugendliche außerhalb des Vereins können mit einer entsprechenden Software wie etwa Skype teilnehmen. Weitere Informationen finden sich auf der Facebook-Seite "Hannover 96 DART". Unter anderem hat "The German Eagle" David Nachreiner bekannt gegeben, an den Turnieren der JDC in England in diesem Jahr teilzunehmen.

 

Endgültiges Preisgeld BDO-WM 2020

Nachdem lange Zeit unklar war, wie die Preisgeldverteilung der BDO-Weltmeisterschaft aussehen wird, gab BDO-Präsident Des Jacklin in einer E-Mail an die Spieler kurze Zeit nach dem WM-Finale zwischen Wayne Warren und Jim Williams die genaue Aufschlüsselung bekannt. Im Vergleich zu den Vorjahren wurde das Preisgeld, wie vor Start der WM kurzfristig angekündigt, deutlich reduziert:

Herren:
Sieger: £23.000
Runner-Up: £10.000
Halbfinale: £5.000
Viertelfinale: £4.000
Achtelfinale: £3.000
1.Runde: £2.000
Vorrunde: £1.500

Damen:
Siegerin: £10.000
Runner-Up: £4.500
Halbfinale: £2.000
Viertelfinale: £1.000
1.Runde: £500

Zwei neue WDF-Major + neues Rankingsystem

Die World Darts Federation (WDF) hat ihr Ranglisten- und Turniersystem für das Jahr 2020 vorgestellt [zum Artikel]. Zu allererst wurden zwei neue Major-Turniere verkündet, die sogenannten "World Masters" mit Teilnehmern aus allen Mitgliedsländern und allen Siegern jedes einzelnen WDF-Events. Das Turnier wird auf mehreren Boards gespielt und sowohl bei den Herren, als auch bei den Damen und der Jugend ausgetragen. Das Abschlussturnier des Jahres soll im Format einer typischen Weltmeisterschaft ablaufen, dabei soll um den Titel "WDF-Champion" gekämpft werden. Im Jahr 2020 gibt es nun über 100 WDF-Turniere in 50 verschiedenen Ländern. Weitere Events sollen, genau wie das Format der beiden neuen Majors, noch verkündet werden. Für die Jugend plant man weitere Veränderungen, die ebenfalls noch bekanntgegeben werden. Laut WDF soll es 2020 keine Restriktionen jeglicher Art bei allen WDF-Turnieren geben. Ab sofort werden die Turniere in vier Kategorien eingeteilt. In die Platinum-Kategorien gehören die zwei neuen Majors und die Dutch Open. Des Weiteren gibt es Gold, hierzu zählen unter anderem die German Open, Silber und Bronze-Events, die verschiedene Punkte für die Ranglisten garantieren. Die 10 Turniere mit den meisten Punkten eines Spielers gehen dann in die Gesamtwertung ein, die Weltrangliste ist weiterhin "rolling". Ab sofort gibt es auch bei der WDF regionale Ranglisten, die an die BDO-Tabellen für die WM-Qualifikation angelehnt sind. Ein großer Teil der WDF Events läuft ab sofort auch auf Dartconnect.

Starterfeld UK Open 2020 steht fest

Mit dem Abschluss der Q-School 2020 steht abgesehen von den 16 Rileys Amateuren auch das Teilnehmerfeld der UK Open 2020 fest. Qualifiziert dafür sind alle 128 Tourcardinhaber, sowie die besten acht Spieler der Challenge Tour und Development Tour Order of Merit 2019, die keine Tourkarte haben. Je nach der Platzierung in der Order of Merit, greifen die Spieler in den jeweiligen Runden ein. Alle Infos dazu gibt es auf unsererer [UK Open Turnierseite].

Winstanley zu Sportsman Management Company

Lorraine Winstanley hat bei der "Sportsman Management Company" unter der Leitung von Mac Elkin unterschrieben. Als erste Dame wird sich damit Winstanley dem Team um Glen Durrant und Kyle Anderson anschließen. Winstanley ist die aktuelle Nr. 9 der BDO-Weltrangliste und erreichte 2019 das Finale der Weltmeisterschaft. Mac Elkin äußerte sich positiv über die Neuverpflichtung sowie die Entwicklungen im Damen-Darts und freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit der Engländerin. Auch zu ihrem Mann Dean Winstanley bestünde bereits ein freundschaftlicher Kontakt.

Meldelisten für DDV-Ranglistenturnier bekannt

Am kommenden Wochenende wird wieder in der Soccerworld Steinfurt beim DDV das vierte Ranglistenturnier der Saison ausgespielt. Dabei haben einige bekannte Namen gemeldet, die zuletzt auch bei der Q-School am Start waren. Gemeldet sind unter anderem die Super League Spieler Kevin Münch, René Eidams, Manfred Bilderl, Kasten Koch und Maik Langendorf. Zeitgleich findet jedoch auch das erste Challenge Tour Wochenende statt, sodass sich ein paar Spieler entscheiden müssen, wo sie dann tatsächlich an den Start gehen. Alle Meldelisten zu den Turnieren in Steinfurt lassen sich [hier] nachsehen.

 

Las Vegas Open 2020

Bei der WDF ist der Saisonstart am Wochenende bei den Las Vegas Open 2020 erfolgt. Beim Event der Kategorie Silver konnte sich im Hauptturnier am Samstag bei den Herren Chris Lim mit 6:4 im Finale gegen Danny Baggish durchsetzen. Im Endspiel spielte Lim einen Average von knapp 90 Punkten, im Halbfinale scheiterten Steve Grubb und Alex Reyes. Das Damen-Turnier gewann Paula Murphy klar mit 5:0 gegen Kelly Meares.

Am Sonntag wurden dann noch Cricket- und Doppel-Turniere ausgetragen, im Cricket gewann Robbie Phillips gegen Joe Chaney und Danny Baggish war zusammen mit Alex Reyes im Doppel erfolgreich. Im Rahmenprogramm fanden auch die amerikanischen Meisterschaften statt, wo Baggish einen Weltrekord im Cricket aufstellte.

Ergebnisse Las Vegas Open Herren
Halbfinale:
Chris Lim 5-4 Steve Grubb (85,1 - 78,1)
Danny Baggish 5-1 Alex Reyes (83,2 - 78,5)

Finale:
Chris Lim 6-4 Danny Baggish (89,9 - 84,7)

Ergebnisse Las Vegas Open Damen
Halbfinale:
Kelly Meares 4-1 Kris Grimal (68,7 - 65,2)
Paula Murphy 4-1 Robun Curry (60,9 - 64,1)

Finale:
Paula Murphy 5-0 Kelly Meares (70,9 - 61,5)

 

Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[kb/ks/mvdb]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige