ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Grand Slam: Clemens bezwingt auch Wright, Sherrock feiert Whitewash

Sonntag, 14. November 2021 23:56 - Dart News von dartn.de

Gabriel Clemens bezwingt Peter Wright

Am Abend gab es den zweiten Spieltag in den Gruppen E bis H beim Grand Slam of Darts 2021. Gabriel Clemens feiert seinen zweiten Sieg in der Gruppenphase, im Entscheidungsleg behält er gegen Peter Wright die Oberhand. Fallon Sherrock sorgt mit einem Whitewash-Sieg und einem 101er-Average gegen Mike de Decker ein weiteres Mal für einen Eintrag in die Geschichtsbücher. Mensur Suljovic wurde hingegen mit 4:5 durch José de Sousa bezwungen. Zurück auf der Siegerstraße ist Raymond van Barneveld, einen neuen Rekord-Average für das Turnier spielte Michael van Gerwen.

Gruppe E: Sherrock geschichtsträchtig, Clemens schlägt Wright

Einen unfassbaren Glanzauftritt legte Fallon Sherrock gegen Mike de Decker hin. Mit einem Whitewash setzte sich "The Queen of the Palace" sensationell durch, sie spielte einen Average von 101 Punkten und ließ ihrem Gegner keine Chance. Damit brach Sherrock den Average-Rekord einer Dame im TV. Sherrock startete mit sieben perfekten Darts und machte daraus einen 12-Darter, weiter ging es in 13 Darts. In der sechsten Aufnahme fuhr die WM-Finalistin von 2015 fort, bevor es einen weiteren 12-Darter zu bestaunen gab. Hierfür checkte Sherrock ein 81er-Finish. De Decker verpasste seine Checkchance in Leg 5 und Sherrock machte den Sieg auf der D16 perfekt.

Das zweite Match in der Gruppe konnte Gabriel Clemens am Abend für sich entscheiden. Die deutsche Nr. 1 setzte sich im Entscheidungsleg gegen Peter Wright durch und setzte sich somit an die Tabellenspitze. Mit einem 16-Darter gelang Clemens das Break im ersten Leg, welches er allerdings nicht verteidigen konnte. Wright vergab drei Chancen und der "German Giant" war in 13 Darts zum 2:1 zur Stelle. Wieder gelang Wright das Rebreak und in 20 Darts ging der Schotte erstmals in Führung. Zuvor verpasste Clemens drei Darts für 40 Rest, mit einem 72er-Checkout konnte der Saarlännder aber wieder ausgleichen. Ein 18-Darter von Wright wurde durch einen 11-Darter des Deutschen gekontert, es ging also in den Decider. Dort ließen beide zunächst zwei Matchdarts aus, dann aber machte Clemens das Spiel auf der D16 zu.

Gruppe F: Humphries mit etwas Mühe, Suljovic verliert Decider

Zum Auftakt der Session mussten die beiden Verlierer von gestern aus Gruppe F gegeneinander antreten. Luke Humphries hielt sich mit einem 5:3-Sieg über Matt Campbell noch im Turnier, wobei der Kanadier durchaus Chancen auf mehr hatte. Mit einem 13-Darter eröffnete Humphries das erste Leg und Campbell konterte mit einem 103er-Finish. Die nächsten beiden Durchgänge gingen an den jeweils Anwerfenden, "Cool Hand Luke" traf die Doppel 2 zum 3:2. Ein 107er-Checkout ließ Campbell den Ausgleich erzielen und Humphries checkte seinerseits ein Shanghai-Finish. Drei Darts verpasste Campbell auf Tops und das bestrafte Humphries mit einem unkonventionellen 18-Dart-Check auf 16 Punkte Rest.

Ein Entscheidungsleg spielten Mensur Suljovic und José de Sousa und in diesem Decider setzte sich der Titelverteidiger durch. Einen verhaltenen Start gewann de Sousa zu Beginn mit dem Break in 19 Darts, Suljovic konterte mit einem 106er-High Finish. In 14 und 17 Darts gingen die nächsten beiden Durchgänge allerdings wieder an den Portugiesen. Ein 101er-Checkout vom "Gentle" ließ die Chancen vom Österreicher nochmal steigen, aber de Sousa konterte mit einem 14-Darter zum 4:2. Ein 87er-Finish zum 11-Darter brachte dem Wiener seinen dritten Durchgang und er bestrafte ein eher schwaches Leg seines Gegners zum Einzug in den Decider. Dort konnte de Sousa das Spiel mit einem 17-Darter relativ locker nach Hause spielen, Suljovic stand auf 160 Rest.

Gruppe G: Henderson gegen Ashton stark, Van Gerwen unnachahmlich

Ein gut aufgelegter John Henderson behielt mit 5:2 gegen Lisa Ashton die Oberhand und performte dabei vor allem zu Beginn so gut wie lange nicht. Mit zwei 15-Dartern ging der "Highlander" in die Partie und Ashton verpasste zuvor ein 122er-Checkout knapp auf dem Bullseye. In 18 Darts erhöhte Henderson auf 3:0, doch Ashton schnappte sich mit einem 91er-Bullfinish ihr erstes Leg. Ein 17-Darter brachte den Schotten weiter nach vorne, doch Ashton konterte mit einem 14-Darter zum 2:4. In der sechsten Aufnahme sicherte sich Henderson den wichtigen Sieg und wahrte somit seine Minimal-Chance aufs Achtelfinale.

Den Abschluss des Abends bestritten Joe Cullen und Michael van Gerwen in einer temporeichen und hochklassigen Partie. Gleich im ersten Leg checkte MvG ein 138er-Finish, obwohl sich Cullen auf 16 Rest stellte. Mit einem 11-Darter erhöhte "Mighty Mike" auf 2:0 und auch das dritte Leg ging in der fünften Runde an den Niederländer, der damit deutlich auf Rekordkurs vom Average her war. Ein etwas "schwächeres" Leg nutzte Cullen in 16 Pfeilen zu seinem ersten Leggewinn. Mit einem 10-Darter glänzte van Gerwen wieder, Cullen breakte den Anwurf mit einem 80er-Finish. Mit einem 11-Darter beendete van Gerwen das Spiel, es war ein Average von 115,19 Punkten und somit ein neuer Turnierrekord.

Gruppe H: Barney ohne Legverlust, Anderson unterliegt Smith deutlich

Einen Whitewash-Sieg feierte Raymond van Barneveld gegen den erneut harmlosen Joe Davis, der sich auf 73 Punkte im Average steigerte. Nach einem 19-Darter gelang van Barneveld das Break in der fünften Aufnahme. Nur im ersten Leg erhielt Davis zwei Checkdarts. In 19 Darts erhöhte "Barney" auf 3:0 und danach checkte der Niederländer 121 Punkte auf der Doppel 14. Zum Abschluss gab es ein 76er-Finish des fünfmaligen Weltmeisters zum Whitewash.

Michael Smith setzte sich mit 5:2 gegen seinen ehemaligen Mentor Gary Anderson durch und holte sich somit seinen zweiten Sieg in der Gruppenphase. In 18 und 15 Pfeilen gingen die ersten beiden Legs und somit auch das Break an den "Bully Boy". Einen Fehler machte Anderson danach auf Tops und Smith checkte ein 72er-Finish zum 3:0. Anderson holte sich zwei Finishes in der fünften Runde und verkürzte damit auf 2:3. Zwei Darts verpasste der "Flying Scotsman" für ein 100er-Finish, Smith traf die D13 zum 4:2. Auf Tops sicherte sich der Engländer dann den verdienten Sieg. Somit kommt es am Dienstag zum Duell ums Weiterkommen zwischen van Barneveld und Anderson.

Am morgigen Montag wird die Gruppenphase in den Gruppen A, B, C und D ab 20:00 Uhr MEZ abgeschlossen. Sport1, DAZN und PDC.TV übertragen diese Session live.

Ergebnisse Sonntag-Abend:

Sonntag, 14.11.2021:
Abend-Session:
2. Gruppenspieltag Gruppen E, F, G, H:
Luke Humphries 5-3 Matt Campbell (F) (87,85 - 87,14)
Raymond van Barneveld 5-0 Joe Davis (H) (93,94 - 73,04)
John Henderson 5-2 Lisa Ashton (G) (91,59 - 89,05)
Mike De Decker 0-5 Fallon Sherrock (E) (75,83 - 101,55)
José de Sousa (7) 5-4 Mensur Suljovic (F) (92,34 - 91,57)
Gary Anderson (6) 2-5 Michael Smith (H) (94,49 - 98,30)
Peter Wright (2) 4-5 Gabriel Clemens (E) (91,62 - 98,29)
Michael van Gerwen (3) 5-2 Joe Cullen (G) (115,19 - 98,33)

Vorschau Montag:

Montag, 15.11.2021:
Abend-Session:
(ab 20:00 Uhr MEZ)
3. Gruppenspieltag Gruppen A, B, C, D:

Chris Dobey - Ryan Joyce (D)
Gerwyn Price (1) - Martin Schindler (A)
Jonny Clayton (8) - Mervyn King (B)
Bradley Brooks - Rusty-Jake Rodriguez (B)
Boris Krcmar - Jim Williams (C)
James Wade (4) - Rob Cross (C)
Krzysztof Ratajski - Nathan Rafferty (A)
Stephen Bunting - Rowby-John Rodriguez (D)

 

Aktuelle Tabellenstände:

Gruppe E

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Gabriel Clemens 2 2 0 +5 4
Peter Wright (2) 2 1 1 +3 2
Fallon Sherrock 2 1 1 +1 2
Mike De Decker (E) 2 0 2 -9 0

 

Gruppe F

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

José de Sousa (7) 2 2 0 +5 4
Mensur Suljovic 2 1 1 +1 2
Luke Humphries 2 1 1 +-0 2
Matt Campbell 2 0 2 -6 0

 

Gruppe G

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Michael van Gerwen (3) 2 2 0 +8 4
Joe Cullen 2 1 1 +2 2
John Henderson 2 1 1 -2 2
Lisa Ashton 2 0 2 -8 0

 

Gruppe H

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Michael Smith (Q) 2 2 0 +4 4
Raymond van Barneveld 2 1 1 +4 2
Gary Anderson (6) 2 1 1 +1 2
Joe Davis (E) 2 0 2 -9 0

 

TV-Übertragung 2021:

Auch im Jahr 2021 wird Sport1 vom Grand Slam of Darts insgesamt wieder sehr viele Stunden Live-Dart im deutschen Free-TV zeigen. Beim Streaming-Anbieter DAZN verpasst man ebenso wie auf PDC.TV keinen einzigen Dart. DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Preisgeldverteilung 2021:

Sieger: £125.000
Runner-Up: £65.000
Halbfinale: £40.000
Viertelfinale: £20.000
Achtelfinale: £10.000
Bonus Gruppensieger: £3.500
Gruppe Platz 3: £7.500
Gruppe Platz 4: £4.000

Insgesamt: £550.000

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Grand Slam of Darts [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Chris Dean (PDC)

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed