ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

DDV-Revival Tournament: Springer und Armstrong gewinnen Gold-Kategorie

Montag, 23. Mai 2022 17:44 - Dart News von dartn.de

Niko Springer gewinnt das DDV-Revival-Turnier

Am Wochenende wurde nach langer Zeit mal wieder ein DDV-Turnier ausgetragen. In Geiselwind stand das DDV-Revival-Tournament auf dem Programm, welches in drei Kategorien unterteilt waren. Die Gold-Turniere entschieden Niko Springer (7:6 gegen Lukas Wenig) und Irina Armstrong (5:2 gegen Anne Willkomm) für sich. In der Kategorie Silber waren Michael Schicker und Laura Söhngen erfolgreich, das Bronze-Event ging an Simon Miebach.

Gold:

Das Turniersystem für das DDV-Revival-Tournament beruht auf den erfolgreichen Events in der Soccerworld Steinfurt von Christian Kloß. So wurde am Samstag eine Gruppenphase gespielt, worüber die Spieler*innen für den Sonntag anhand ihrer Ergebnisse eingeteilt worden. Am Sonntag folgte eine erneute Gruppenphase und die abschließende KO-Runde.

Bei den Herren (99 Teilnehmer insgesamt) setzte sich in der Gold-Runde der European Tour Teilnehmer Niko Springer durch und blieb dabei ungeschlagen. Springer gewann am Samstag in der Gruppenphase alle Matches und auch in der Sonntags-Gruppe war er mit 15:2 in den Legs souverän unterwegs. Im Achtelfinale gewann er gegen Rüdiger Schröder (5:3), ehe es im Viertelfinale gegen Franz Rötzsch eng wurde. Springer gewann die letzten vier Legs in Serie und spielte somit im Halbfinale gegen Kenny Neyens, den er ebenfalls im Entscheidungsleg bezwang. Auch im Endspiel gegen Lukas Wenig behielt Springer die Nerven und setzte sich im Entscheidungsleg durch. Somit konterte er den 92er-Finalaverage von "Luu" gerade so. Wenig gewann zuvor im Semifinale gegen Christian Helmecke, ins Viertelfinale kam unter anderem der DDV-Nationalspieler Jens Ziegler. Im Achtelfinale unterlag Fabian Schmutzler gegen Kenny Neyens.

Mit 13 Teilnehmerinnen war das Starterfeld der Damen am Wochenende recht übersichtlich. In der Gold-Runde triumphierte letztlich Irina Armstrong, die somit einmal mehr einen DDV-Titel einheimste. "Ice Baby" gab jeweils am Samstag und Sonntag nur vier Legs in der Gruppenphase ab und ging somit als Topgesetzte in die KO-Runde, beginnend ab dem Halbfinale. Dort traf sie auf "The Virus" Bettina Gruber, die sie mit 4:2 in Schach hielt. Im anderen Halbfinale gelang Anne Willkomm ein Whitewash über Celine Zumbusch. Das Endspiel zwischen Armstrong und Willkomm war mit 5:2 für die ehemalige Lakeside-WM-Teilnehmerin recht eindeutig, ein 64er-Schnitt reichte hierfür aus.

Silber:

Im Silber-Turnier triumphierte Michael Schicker bei den Herren, obwohl er am Sonntag "nur" als Gruppenzweiter in die KO-Runde einzog. Dort gewann er den Decider gegen Alexander Enders im Achtelfinale, ehe er gegen Jochen Weißmann mit 5:3 siegte. Im Halbfinale gegen Alexander Köhler checkte Schicker im Entscheidungsleg 104 Punkte. Das Endspiel gegen Tobias Cyffka war mit 5:0 eine glatte Angelegenheit, dafür verantwortlich waren die vielen vergebenen Doppelchancen des unterlegenen Finalisten. Das Damen-Turnier entschied Laura Söhngen für sich, in der KO-Runde gewann sie gegen Britta Gabriel (3:1) und Diana Merl (4:1). Im anderen Halbfinale unterlag Tanja Stadelmann. Averages von über 50 Punkten suchte man hier vergeblich, die Silber-Runde bestand aus 7 Damen.

Bronze:

Die Kategorie Bronze wurde aufgrund der geringen Teilnehmerzahl nur bei den Herren ausgetragen. Erfolgreich war dabei der Kaderspieler Simon Miebach, er gewann jeweils mit 4:1 gegen Danny Merl und Niklas Lande. Das Semifinale entschied Miebach mit 4:2 gegen Michael Rennings für sich, im anderen Halbfinale siegte Alexander Rohrmüller gegen Dietmar Korell. Das Endspiel war ein glatter Whitewash zugunsten von Simon Miebach, wobei Rohrmüller regelmäßig knapp am Leggewinn vorbeischrammte.

 

Ergebnisse Gold:

Herren
Viertelfinale:

Christian Helmecke 6-1 Jens Ziegler (76,38 - 72,11)
Lukas Wenig 6-3 Oliver Müller (95,28 - 86,18)
Kenny Neyens 6-3 Andreas Winterling (92,07 - 80,77)
Niko Springer 6-5 Franz Rötzsch (86,27 - 84,76)

Halbfinale:
Lukas Wenig 7-4 Christian Helmecke (93,66 - 83,52)
Niko Springer 7-6 Kenny Neyens (keine Daten verfügbar)

Finale:
Niko Springer 8-7 Lukas Wenig (86,37 - 92,06)
[Alle Ergebnisse]

Damen
Halbfinale:
Irina Armstrong 4-2 Bettina Gruber (56,58 - 44,14)
Anne Willkomm 4-0 Celine Zumbusch (70,73 - 50,86)

Finale:
Irina Armstrong 4-2 Anne Willkomm (63,68 - 60,67)
[Alle Ergebnisse]


Ergebnisse Silber:

Herren
Halbfinale:
Michael Schicker 5-4 Alexander Köhler (63,16 - 66,54)
Tobias Cyffka 5-4 Tobias Höntsch (79,88 - 78,16)

Finale:
Michael Schicker 5-0 Tobias Cyffka (69,58 - 69,15)
[Alle Ergebnisse]

Damen
Halbfinale:
Diana Merl 3-1 Tanja Stadelmann (42,88 - 40,66)
Laura Söhngen 3-1 Britta Gabriel (41,28 - 41,85)

Finale:
Laura Söhngen 4-1 Diana Merl (44,33 - 40,25)
[Alle Ergebnisse]

 

Ergebnisse Bronze:

Herren
Halbfinale:
Simon Miebach 4-2 Michael Rennings (64,58 - 60,93)
Alexander Rohrmüller 4-2 Dietmar Korell (60,02 - 59,36)

Finale:
Simon Miebach 4-0 Alexander Rohrmüller (60,73 - 56,88)
[Alle Ergebnisse]

 

Weitere Informationen:

Einen Überblick über die DDV-Turniere gibt es [hier]
Für Diskussionen [Dart Forum]

Foto-Credit: Nico Blank (DDV)

[ks]

Quelle: D.D.V. - Deutscher Dart-Verband e.V.

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed