Anzeige

Masters 2019: Suljovic stürmt ins Viertelfinale

Freitag, 1. Februar 2019 23:27 - Dart News von dartn.de

Mensur Suljovic bei den Masters 2019

Erstmals betraten die Topstars der PDC nach der Weltmeisterschaft  wieder eine große Dart Bühne. Am heutigen Freitagabend standen die ersten vier Erstrundenspiele (zugleich Achtelfinale) des Masters 2019 auf dem Spielplan. Der Österreicher Mensur Suljovic überzeugte mit einem 106 Average und stürmte ins Viertelfinale. Weiters konnten auch Dave Chisnall, Stephen Bunting und Michael van Gerwen ihr Auftaktspiel gewinnen.

Chisnall mit Comeback

Im ersten Match des Abends gewann Dave Chisnall trotz eines 2:6 Rückstands gegen Daryl Gurney mit 10:8 und war damit der erste Viertelfinalist dieses Turniers. Chisnall eröffnete das Spiel und dies begann mit drei Breaks in Folge. Erst Gurney konnte im vierten Leg mit einem 104-Finish nach 15 Darts das erste Mal einen Anwurf durchbringen. Mit einem 14-Darter schnappte er sich das nächste Break und bestätigte dies dann bei eigenem Anwurf zum 5:1. "Chizzy" war gefordert und zeigte mit einem 11-Darter erstmals seine Klasse. Gurney war aber sofort wieder zur Stelle und sorgte für das 6:2. Dann startete Chisnall seine Aufholjagd. Mit zwei mal 18 Darts und einem 12-Darter mit 130-Finish verkürzte er auf 5:6 und glich danach mit einem 17 Darter zum 6:6 aus. Das Momentum war auf seiner Seite und so konnte der Mann aus St. Helens nach 14 Darts zum 7:6 erstmals in diesem Spiel in Führung gehen. Nun war es ein offener Schlagabtausch. Gurney glich nach 15 Darts aus und ging danach sogar mit 8:7 in Führung, Chisnall glich das Match aber mit einem 11 Darter zum Break erneut aus. 16 Darts waren es, die der Engländer benötigte, um auf 9:8 zu stellen. Im 18. Leg des Spiels vergab Gurney zwei Darts auf Doppel zum Ausgleich und Chisnall checkte 101 Punkte und verwertete seinen ersten Matchdart zum Sieg.

Suljovic stürmt ins Viertelfinale

Was für ein Auftakt für den Österreicher Mensur Suljovic. "The Gentle" hat sein frühes WM Aus bestens weggesteckt und präsentierte sich in absoluter Topform. Bei seinem 10:1 Erfolg über Simon Whitlock spielte er einen 106 Average sowie eine 59% Doppelquote. Das Spiel begann Suljovic mit einem 12-Darter. Whitlock glich nach einem verpassten Dart auf Doppel von Suljovic zum 1:1 aus, für mehr reichte es aber für den Australier in diesem Spiel nicht mehr. Lediglich einen einzigen weiteren Dart auf Doppel bekam der ehemalige WM Finalist in den noch folgenden Legs. Mit 15, 13 und 13 Darts sorgte "The Gentle" für das 4:1. Nachdem er mit 15 und 20 Darts das 6:1 veranlasste, ließ er es noch einmal so richtig krachen. Ein 14-Darter, ein 13-Darter und ein 12-Darter sorgten für die Vorentscheidung. Mit weiteren 13 Darts checkte er dann zum 10-1 und zum souveränen Sieg. Ein gutes Zeichen für die in der kommenden Woche startende Premier League. Die Form stimmt beim 46-Jährigen.

"Ersatzmann" Bunting bezwingt Webster

Im dritten Spiel des Abends traf der kurzfristig für den verletzten Gary Anderson, eingesprungene Stephen Bunting auf Darren Webster. Und der "Ersatzmann" konnte dieses zwar nicht hochklassige, aber spannende Match mit 10-9 für sich entscheiden. Bunting gleich zu Beginn mit einem Break. Er ließ das 2:0 bei eigenem Anwurf folgen. Webster schrieb im dritten Leg erstmals an, danach war wieder Bunting an der Reihe, der mit 14 und 17 Darts auf 4:1 erhöhte. Nach mehreren vergebenen Darts auf Doppel von Bunting staubte Webster das folgende Leg ab um auf 2:4 zu verkürzen. Webster verkürzte auf 3:4, ehe der frühere BDO Weltmeister mit einem 11-Darter auf 5:3 stellte. Nach einem 14-Darter von Webster zum 4-5 folgte ein ganz schwaches Leg beider Spieler. Bunting lag fast 220 Punkte voran, vergab aber unzählige Darts auf Doppel, wodurch Webster nach 23 Darts das Leg abstaubte und zum 5-5 ausgleichen konnte.

Nach zwei Legs in Folge von "The Bullet" zum 7:5 verpasste er mit drei vergebenen Doppel die Chance auf die Vorentscheidung und der "Demolition Man" verkürzte auf 7:6. Die folgenden beiden Legs wurden abwechselnd gewonnen, dann konnte Bunting abermals drei Darts auf Doppel nicht nutzen und Webster glich mit einem 16 Darter zum 8-8 aus. Das Spiel ging nun in die entscheidende Phase. Bunting mit dem ersten Darts auf Doppel, dieser flog erneut vorbei, Webster machte es besser und checkte 40 Rest mit dem dritten Dart zum 9:8. Erstmals lag er in Führung und besser konnte der Zeitpunkt nicht sein. Aber Bunting gab nicht auf und nach 14 Darts glich er zum 9-9 aus und erzwang ein Entscheidungsleg. Wie schon im gesamten Match taten sich beide Spieler auch im Decider sehr schwer. Webster, der das Leg beginnen durfte, war als Erster im Finish-Bereich, doch er konnte seinen ersten Matchdart nicht in der Doppel 11 unterbringen. Bunting checkte ein 86-Bull Finish zum Sieg. Kein gutes Spiel, vor allem große Probleme von Beiden auf die Doppel. Dem 33-Jährigen wird es egal sein, er ist auf Grund der Absage von Anderson ins Teilnehmerfeld gerutscht und steht nun im Viertelfinale. Dort wartet am Sonntagnachmittag Dave Chisnall.

Van Gerwen mit Favoritensieg

Einen Favoritensieg bekamen die Zuschaer im letzten Spiel des Abends geboten. Der frisch gebackene Weltmeister Michael van Gerwen setzte sich gegen den Waliser Jonny Clayton recht deutlich mit 10:5 durch. Van Gerwen begann bei dem Masters so, wie er bei der Weltmeisterschaft aufgehört hatte. Ein 15-Darter zum 1:0. Nach 7 perfekten Darts folgte ein weiterer "15er" zum 2:0 und ein 13 Darter zum 3:0. Im vierten Leg der erste kleine Fehler von van Gerwen, er warf drei Darts am Doppel vorbei, doch Clayton konnte 47 nicht checken, wodurch auch dieses Leg an den Niederländer ging. Auch im folgenden Leg traf "Mighty Mike" drei Doppelfelder nicht, diesmal wurde er allerdings bestraft und Clayton gelang das Break zum 1:4. Beflügelt von diesem Leggewinn holte sich "The Ferret" mit einem 11-Darter das 2:4 und ließ seinen Gegner nach 9 Darts bei 94 Rest stehen. Nach zwei Legs, die abwechselnd gewonnen werden konnten, setzte "MvG" das nächste Highlight ins Board, nach 9 Darts stand er auf 36 Rest und checkte nach 12 Darts zum 6-3. Erneut war aber Clayton bei eigenem Anwurf zur Stelle und verkürzte auf 4-6. Es folgten erneut zwei Legs der Reihe nach zum 7-5. Und danach schraubte van Gerwen sein Level noch eine Stufe nach oben. Mit einem 11-Darter holte er sich das 8:5 und nach einem Break mit 12 Darts stand er kurz vor dem Sieg. Chayton spielte ein starkes Leg, doch er konnte 3 Darts auf Doppel nicht nutzen, wodurch van Gerwen das Leg und das Match nach Hause spielte.

Weiter geht es am morgigen Samstag mit den nächsten vier Achtelfinalpaarungen. Unter Anderem werden Peter Wright und der frisch verheiratete Vizeweltmeister Michael Smith ihr erstes Match absolvieren. Zu sehen gibt es alle Spiele wie bereits am heutigen Abend LIVE auf DAZN und PDC-TV HD.

 

Ergebnisse Tag 1:

In unserem gewohnten [Turnierbaum] könnt ihr sehen, welche Spieler in welcher Runde aufeinandertreffen können.
 
Freitag, 01.02.2019:
(20:00 - 00:00 MEZ)
1.Runde:

Daryl Gurney 8-10 Dave Chisnall (93,90 - 97,56)
Mensur Suljovic 10-1 Simon Whitlock (106,12 - 87,50)
*Stephen Bunting 10-9 Darren Webster (86,59 - 86,67)
Michael van Gerwen 10-5 Jonny Clayton (99,12 - 89,92)

* Gary Anderson musste wegen Rückenproblemen absagen, er wurde durch Stephen Bunting (nächstbester der Weltrangliste) ersetzt.

Vorschau auf Samstag

Samstag, 02.02.2019: (20:00 - 00:00 MEZ)
Gerwyn Price - James Wade
Rob Cross - Joe Cullen
Michael Smith - Ian White
Peter Wright - Adrian Lewis

Übertragungszeiten 2019:

Zu sehen sind alle Spiele des Masters im deutschsprachigen Raum auf DAZN. DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC in voller Länge live, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019. Auch der hauseigene Stream der PDC, PDC-TV HD, überträgt alle Spiele.

Preisgeld 2019:

Sieger: £60.000
Runner-Up: £25.000
Halbfinale: £17.500
Viertelfinale: £10.000
Achtelfinale: £5.000

Gesamt: £200.000

Das Preisgeld wird NICHT für die Weltrangliste (Order of Merit) gewertet.

Alle Informationen zum Masters 2019:

Alle Informationen zum Masters gibt es auf unserer [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Masters [Dart Forum]
Zum [Turnierbaum] des Masters

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige