Anzeige

World Matchplay: Gurney und Cross komplettieren Halbfinale

Freitag, 26. Juli 2019 23:34 - Dart News von dartn.de

World Matchplay 2019 - Tag 7 - Daryl Gurney

Mit den Erfolgen von Daryl Gurney und Rob Cross steht das Halbfinal Lineup des World Matchplay 2019 fest. Während Gurney in einem mehr als ansehlichen Spiel Peter Wright mit 16:13 in die Knie zwang, musste Cross in einer weiteren guten Partie gegen Stephen Bunting ebenfalls sein volles Potential ausschöpfen.

Bunting verlangt Cross alles ab

Auch von Stephen Bunting hat sich Rob Cross nicht aufhalten lassen und ist mit einem 16:14-Erfolg ins Halbfinale eingezogen. Nach zwischenzeitlich hoher Führung wurde die sich auf einem hohem Niveau befindende Partie hinten raus jedoch sehr eng. Die ersten beiden Legs waren jeweils Holds, mit einem 13-Darter gefolgt von einem 68er-Finish zog Cross früh das Tempo an, unter Druck glänzte Bunting aber mit dem 120er-Shanghaifinish. Die D1 musste für Cross im nächsten Leg herhalten, auf der D3 baute "Voltage" die Führung auf 5:2 aus. Weiter ging es mit einem 13-Darter von Bunting, unter höchstem Druck packte sein Gegner dann das 170er-Finish aus, bevor Bunting 97 Punkte via S19-D19-D20 checkte.

In 13, 14 und 11 Darts legte Cross einen kleinen Zwischenspurt hin, Bunting hielt aber seinerseits mit drei Leggewinnen in Serie dagegen und spielte hierfür auch einen 11-Darter zum 7:9 aus seiner Sicht. "The Bullett" vergab dann einen Dart auf der D16 zum 8:9 und Cross bestrafte dies direkt mit einem 116er-CO. Zwei starke Checks von 88 und 87 Punkten ließen Bunting wieder auf ein Leg herankommen und nachdem Cross auf den Doppeln patzte, war das Spiel beim Stand von 10:10 wieder völlig ausgeglichen.

World Matchplay 2019 - Tag 7 - Rob Cross

Mit einem 11-Darter meldete sich der Mann aus Hastings zurück, vergab dann aber drei Darts für das Break. Ein 70er-Finish bedeutete den nächsten mühelosen Hold für den PDC-Weltmeister von 2018, wiederum vergab er aber eine Möglichkeit Abstand zu gewinnen. Auf der D6 holte sich Cross das 13:12, ein verpasstes Bullseye nutzte Bunting auf der D11 für das 13:13. Der BDO-Weltmeister von 2014 verpasste dann nur hauchdünn ein 164er-Finish und Cross schlug auf der D16 zu. Bunting blieb auf der D8 cool, Cross packte einen 10-Darter aus und brauchte damit nur noch ein Leg. In Weltklasse Manier scorte der gelernte Elektriker erneut stark, vergab aber die ersten beiden Matchdarts. Da Bunting aber 116 Punkte nicht auslöschen konnte, kam Cross zurück ans Board und traf im dritten Anlauf die D8 zum Sieg.

Gurney nimmt starken Wright raus

In einem weiteren starken Viertelfinale behielt Daryl Gurney gegen Peter Wright mit 16:13 die Oberhand und beendete damit die aus über 20 Siegen bestehende Serie des Schotten. Beide Spieler starteten in 13 bzw. 17 Darts gut in die Partie, im dritten Leg checkte Gurney 68 Punkte und breakte auf der D20 zum 3:1. Wright gelang jedoch postwendend das Re-Break, in der zweiten Session gab keiner der beiden Akteure sein Anwurfleg ab, Wright checkte zwischendurch 120 Punkte und verpasste ein 158er-Finish nur knapp, so dass es mit 5:5 in die nächste Pause ging.

Im elften Leg gab es dann auf der D10 das Break zu Gunsten von Wright, doch Gurney konnte direkt zurückschlagen. Die kommenden beiden Legs wurden wieder gerecht aufgeteilt, Wright knipste 75 Punkte in zwei Darts aus. Mit beiden Spielern weiter weit über 100 im Average unterwegs, patzte Wright auf die Doppel und Gurney löschte 85 Punkte aus. Da der Nordire dann aber selbst auf dem äußeren Ring Probleme hatte, kam Wright erneut zurück, doch auch das nächste Break sollte gegen die Darts gehen. Da "Superchin" 102 Punkte nicht auf null bringen konnte, setzte sich diese Serie fort, doch dann konnte Wright mit einem 92er-Finish das Match zum 10:10 ausgleichen.

Der Schotte hätte nach langer Zeit wieder in Führung gehen können, die D16 klemmte aber, Gurney zeigte ihm, wie man es besser macht. Auch zwei Legs später vergab Wright wieder Breakchancen, Gurney bestrafte mit einem 70er-CO. Wright konterte mit einem 78er-Check zum 12:12, nach einem Hold von Gurney folgte ein 124er-Bullfinish von Wright. Es ging nun in die ganz heiße Phase, in der Gurney erneut vorlegte und dann nach einem 70er-Finish mit 15:13 in Führung lag. Der zweifache Major-Sieger behielt nun die Nerven und verwandelte Matchdart Nr. 2 auf der D8.

 

Die beiden Halbfinals zwischen Rob Cross und Daryl Gurney sowie Glen Durrant und Michael Smith werden beide morgen ausgespielt. Los geht es um 20 Uhr MEZ, DAZN, Sport1 und PDC-TV übertragen jeweils live.

 

Ergebnisse Freitag:

Freitag, 26.07.2019:
Rob Cross 16-14 Stephen Bunting (101,83 - 96,08)
Peter Wright 13-16 Daryl Gurney (104,57 - 101,86)

Vorschau auf Samstag:

Samstag, 27.07.2019: (20 Uhr MEZ)
Rob Cross - Daryl Gurney
Glen Durrant - Michael Smith

 

TV-Übertragung 2019:

In diesem Jahr wird das World Matchplay wieder von DAZN und Sport1 live übertragen. Auch der offizielle Stream der PDC, PDC-TV HD zeigt alle Spiele live. Sport1 wird von diesem Turnier fast alle Spiele übertragen. Auf DAZN werden alle Sessions in voller Länge gezeigt. Mit dem kostenlosen Probemonat von DAZN kann man das komplette Turnier kostenlos erleben: http://bit.ly/livedart2019
 

Preisgeld 2019:

Sieger: £150.000
Runner-Up: £70.000
Halbfinale: £50.000
Viertelfinale: £25.000
Achtelfinale: £15.000
1. Runde: £10.000
Gesamt: £700.000

Das Preisgeld ist im Vergleich zum letzten Jahr um 200.000 Pfund erhöht. Damit ist das World Matchplay weiterhin nach der PDC-WM das Ranglistenturnier mit dem größten Preisgeld im Dartsport.
 

Spielmodus 2019:

1. Runde: Best of 19 Legs
Achtelfinale: Best of 21 Legs
Viertelfinale: Best of 31 Legs
Halbfinale: Best of 33 Legs
Finale: Best of 35 Legs

Ein Spiel muss allerdings mit 2 Legs Differenz gewonnen werden. Seit 2014 gilt die Regel, dass die Spiele bei Gleichstand um maximal 5 Legs verlängert werden.

Weitere Informationen:

Alle Infos zum World Matchplay [Turnierseite]
Den Turnierbaum zum World Matchplay findet ihr [hier]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: PDC/Lawrence Lustig

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige