Anzeige

European Championship: Price mit Problemen gegen van der Voort, Trio souverän

Sonntag, 27. Oktober 2019 16:51 - Dart News von dartn.de

Michael Smith erreicht das Halbfinale in Göttngen 2019

In der vorletzten Session der diesjährigen European Championship in der Lokhalle von Göttingen haben Rob Cross, Daryl Gurney, Michael Smith und Gerwyn Price das Halbfinale erreicht. Sie setzten sich bis auf Price alle recht deutlich gegen ihre Kontrahenten durch, der Waliser musste hart gegen einen wieder erstarkten Vincent van der Voort kämpfen.

Cross wehrt Aufholjagd ab

Gegen Ricky Evans erwischte der Weltmeister des Jahres 2018 Rob Cross einen Traumstart, bei eigenem Anwurf gingen die ersten 5(!) Legs in Folge in 13, 15, 13, 18 und 15 Darts an "Voltage", bevor Evans in 17 Darts sein erstes Leg notieren ließ. Ein 11 Darter von Cross stellte den alten Abstand wieder her, doch nachdem die beiden kommenden Legs auch jeweils "mit den Darts" gingen, kam "Rapid" nun immer besser ins Spiel. In 17, 13 und 15 Darts verkürzte er den Abstand auf 5:7, bevor Cross in 13 Darts eine 3-Leg Führung etablieren konnte. Evans nahm sich das nächste Leg in 15 Darts, aber nun ging es schnell, in 15 und 13 Darts beendete Cross das sehr unterhaltsame und kurzweilige Match zum 10:6 Endstand. Damit ist Cross der erste Spieler, welcher sich einen Platz im Halbfinale gesichert hat.

Gurney zu stark für Chisnall

Da sich Dave Chisnall aktuell wieder in einer stark aufsteigenden Form befindet, war das Duell gegen Daryl Gurney von vielen mit Spannung erwartet worden. Chisnall startete auch direkt mit einem 15 Dart Break, aber Gurney war gleich von Anfang an wach und landete in 14 Darts sofort das Re-Break. In 12 Darts mit einem beeindruckenden 164er Finish setzte "Superchin" gleich mal ein Ausrufezeichen. "Chizzy" nahm sich zwar noch das kommende Leg, aber dann rollte der Gurney Express in 3 x 15 Darts von 2:2 auf 5:3, die folgenden fünf Legs gingen jeweils mit dem Anwurf, bevor Gurney beim Stand von 7:5 noch einmal den Turbo zündete und in 13, 17 und 12 Darts seinen Einzug ins Halbfinale perfekt machen konnte.

Smith bremst de Zwaan aus

Mit einer weiteren souveränen Leistung erreichte Michael Smith gegen Jeffrey de Zwaan die Runde der letzten vier. Smith hatte sich das Recht des Anwurfs erspielt und die ersten sieben Legs gingen mit dem startenden Spieler, bevor dem "Bullyboy" nach vorherigem 118er CO in 14 Darts das erste Break des Spiels gelang, welches er in 17 Darts zum 6:3 bestätigen konnte. Trotz 2 x 180 benötigte der Niederländer 17 Darts, um auf 4:6 zu verkürzen, aber in 13 Darts stellte Smith den ursprünglichen Abstand wieder her, bevor ihm in 14 Darts ein weiteres Break gelang. In 13 Darts gelang de Zwaan zwar noch das direkte Re-Break, aber da er auch danach seinen Anwurf wieder in 14 Darts abgeben musste, war der Drops gelutscht. De Zwaan vergab danach 5 Checkdarts um noch im Spiel zu bleiben, mit dem 19. Dart beendete Smith dann das Spiel zu seinen Gunsten mit einem deutlichen 10:5 Sieg.

Van der Voort macht Price das Leben schwer

Der wieder erstarkte Vincent van der Voort macht es Gerwyn Price im letzten Viertelfinale alles andere als leicht. Price hatte sich das Recht des Anwurfs erspielt und startete verhalten in 18 Darts, sein Gegner glich in 15 Darts wieder aus. Die anschließenden 11 Darts gingen jeweils nach dem gleichen Schema: Der "Iceman" ging bei eigenem Anwurf in Führung und van der Voort gelang es jedes Mal danach wieder auszugleichen. Es benötigte also ein wenig Magie von einem der beiden Kontrahenten, um sich entscheidend absetzen zu können. Und genau so einen Moment erwischte Price dann beim Stand von 7:6 zu seinen Gunsten, der Niederländer hatte sich auf 126 Punkte Rest gestellt, als Price den "Big Fish", also ein 170er Finish zum 12 Dart Break zur 8:6 Führung gelang. Gleich im kommenden Leg stand er wieder auf 170 Punkten Rest, dieses Mal verpasste er jedoch das Bullseye um wenige Millimeter, wodurch van der Voort sofort in 13 Darts das Re-Break setzen konnte.

Auch das kommende Leg ging an "The Dutch Destroyer, der das Spiel dadurch wieder ausgeglichen hatte. 15 Darts später war Price nur noch ein Leg vom Sieg entfernt und da van der Voort danach einen Dart auf Tops zum Ausgleich vergab, beendete Price das Spiel an dieser Stelle in 13 Darts und dürfte sich damit zumindest sehr viel knapper als von den meisten vermutet durchgesetzt haben. Van der Voort gab im anschließenden Interview zu, dass er bereits über seinen Rücktritt nachgedacht hatte, aber Michael van Gerwen hätte ihn dann doch noch überredet gemeinsam bei einem neuen Sponsor einen 5 Jahres Vertrag zu unterschreiben. Dieses hätte ihn nun wieder so motiviert, dass er wieder an seine alte Form anknüpfen könne. Wir sind gespannt, wie sich der sympathische Niederländer bei den kommenden Turnieren verkaufen wird.

 

Am Abend ab 19 Uhr findet das Turnier dann mit Halbfinale und Finale seinen Abschluss. DAZN und PDC.TV übertragen die Finalsession in voller Länge live.

 

Ergebnisse Viertelfinale:

Sonntag, 27.10.2019:
Nachmittags-Session:

Viertelfinale:
Ricky Evans 6-10 Rob Cross (96,89 - 99,75)
Dave Chisnall 5-10 Daryl Gurney (95,14 - 97,07)
Michael Smith 10-5 Jeffrey de Zwaan (94,33 - 96,97)
Vincent van der Voort 8-10 Gerwyn Price (98,05 - 96,56)

Vorschau Finalsession:

Sonntag, 27.10.2019:
Abend-Session:
Halbfinale: (ab 19 Uhr MEZ)
Rob Cross - Daryl Gurney
Michael Smith - Gerwyn Price

Finale:
Cross/Gurney - Smith/Price

 

Preisgeld 2019:

Sieger: £120.000
Runner-Up: £60.000
Halbfinale: £32.000
Viertelfinale: £20.000
Achtelfinale: £10.000
1.Runde: £6.000

Gesamt: £500.000

 

TV-Übertragung 2019:

Die European Darts Championship werden 2019 NICHT von Sport1 übertragen. Zu verfolgen ist das Turnier über den Streamingdienst DAZN und über den offiziellen PDC-Stream, PDC-TV HD. Dort werden alle Spiele live und in voller Länge zu sehen sein. Bei DAZN besteht außerdem die Möglichkeit eines kostenlosen Probemonats, DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den European Championship [Turnierseite]
Einen übersichtlichen Turnierbaum findet ihr [hier]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Kais Bodensieck/PDC Europe

[pe]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige