ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

World Series Finals: Titelverteidiger Clayton bezwingt van Gerwen

Sonntag, 18. September 2022 16:51 - Dart News von dartn.de

World Series of Darts Finals 2022 - Viertelfinale - Jonny Clayton

In der Viertelfinal-Session der World Series of Darts Finals sahen die Zuschauer im AFAS Live von Amsterdam, wie Titelverteidiger Jonny Clayton Local Hero Michael van Gerwen mit 10:7 aus dem Turnier nahm. Damit bleibt dem Heimpublikum noch Dirk van Duijvenbode, der Ryan Joyce im Decider bezwang. Das Halbfinale komplettieren Gerwyn Price und James Wade.

Clayton lässt Heimpublikum verstummen

Local Hero Michael van Gerwen musste sich im Viertelfinale Titelverteidiger Jonny Clayton mit 7:10 geschlagen geben. Mit zwei 15-Dartern kam Clayton gut rein, van Gerwen traf die D8 für seinen ersten Leggewinn. In elf Darts machte Clayton weiter, verpasste dann jedoch fünf Darts zum 4:1 und van Gerwen bedankte sich auf der D16. Das erste Leg der zweiten Session ging dann wieder an den Waliser, der dann aber die folgenden vier Legs alle abgeben musste, da "Mighty Mike" im Scoring aufdrehte und somit beim Stand von 6:4 zum letzten Mal die Bühne verließ. MvG spielte direkt erneut sechs perfekte Darts, Clayton schnappte ihm aber mit einem 121er-Check das Leg vor der Nase weg. Mit weiteren Checkouts von 68 und 70 ging "The Ferret" nun wieder voran und erarbeitete sich mit einem 14-Darter einen Zwei-Leg-Vorsprung. Nach einem 94er-CO lief nun alles Richtung Clayton, der seine ersten beiden Matchdarts vergab und seinem Gegner mit einem 114er-Finish ein weiteres Leg ermöglichte. Gegen die Darts machte Clayton dann aber mit einem 80er-Checkout alles klar.

Price mit besserem Ende gegen Cullen

Im Eröffnungsspiel des Finaltags setzte sich Gerwyn Price gegen Joe Cullen mit 10:8 durch. Price erwischte einen hervorragenden Start, gewann die ersten drei Legs in 14, 12 und 12 Darts, darunter Finishes von 100 und 138. Cullen wachte dann aber auf und setzte seinerseits zu seiner Serie von vier Legs an, dabei waren Checkouts von 108, 68 und 98. Das Spiel gewann nun an Qualität, Price checkte 156, Cullen antwortete mit einem 11-Darter, verpasste dann aber zweimal die D16, so dass es mit 5:5 in die zweite Unterbrechung ging. Weiter ging es mit drei Breaks in Folge, bevor der "Iceman" seinen Anwurf in Leg Nr. 14 per 11-Darter zum 8:6 durchbrachte. Cullen blieb auf der D16 dran, nach einem 12-Darter inkl. 81er-Finish brauchte Price nur noch ein weiteres Leg. Der "Rockstar" machte mit einer getroffenen D18 nochmal Druck, doch die Nr. 1 der Welt ließ mit einem 68er-Check in 14 Darts nichts mehr anbrennen.

Wade ohne Probleme gegen Smith

Da Michael Smith überhaupt nicht an seine gestrige Leistung anknüpfen konnte, hatte James Wade einfaches Spiel und verließ deutlich mit 10:5 als Sieger das Oche. Smith checkte zwar im Eröffnungsleg 70 Punkte, Wade gewann aber die weiteren vier Legs der ersten Session, ohne dabei seine besten Darts auspacken zu müssen. In 18 und 17 Darts kam Smith zwar auf ein Leg heran, verpasste aber Doppel zum Ausgleich und "The Machine" zog auf 7:3 davon. Smith verfiel weiter in alte Muster, Wade checkte 116 Punkte zum 9:3. Der "Bullboy" holte sich nochmal zwei weitere Legs, mehr als Ergebniskosmetik war dies allerdings nicht, denn Wade beendete in seiner Manier mit einem 110er-CO die einseitige Begegnung.

Van Duijvenbode zieht Kopf aus der Schlinge

Lange Zeit hatte Dirk van Duijvenbode die Partie gegen Ryan Joyce im Griff, musste aber vor allem am Ende stark kämpfen und hatte auch die Portion Glück, am Ende als Decidersieger der Partie zu verlassen. Die ersten drei Legs verliefen alle nach dem Geschmack des Amsterdamer Publikums, van Duijvenbode checkte bereits früh 92 und 94 Punkte. Joyce kam mit einem 70er-Finish im Match an, van Duijvenbode hielt mit einem 13-Darter den Abstand. Zwei 15-Darter auf beiden Seiten gab es zum Auftakt der zweiten Session, der "Titan" knipste dann 131 Punkte aus, musste aber folgend zwei Legs abgeben. Da Joyce in 15 und 13 Darts weitermachte, hieß es plötzlich 6:6, van Duijvenbode fing sich mit einem 13-Darter, die Antwort von "Relentless" war ein hervorragender 10-Darter. Mit zwei weiteren Holds ging es in die ganz heiße Phase, in Leg Nr. 17 gab es dann Double Trouble en masse auf beiden Seiten, erst der 26. Pfeil von Joyce saß schlussendlich in der D10. Der Engländer konnte anschließend aber seinen Anwurf zum Matchgewinn nicht durchbringen, da er einmal die D20 verpasste und van Duijvenbode 98 Punkte ausknipste. Im Decider brillierte der Niederländer zwar nicht, ein 18-Darter war aber genug, um ins Halbfinale einzuziehen.

 

Ab 19:00 Uhr MESZ kommt es dann in der Final-Session zu den beiden Halbfinals und dem anschließenden Finale. DAZN und Sport1 übertragen jeweils in voller Länge live.

 

Ergebnisse Viertelfinale:

Sonntag, 18.09.2022:
Nachmittags-Session:
Viertelfinale:
Gerwyn Price 10-8 Joe Cullen (98,95 - 89,60)
Ryan Joyce 9-10 Dirk van Duijvenbode (93,15 - 91,61)
Michael Smith 5-10 James Wade (92,15 - 92,44)
Michael van Gerwen 7-10 Jonny Clayton (95,53 - 95,88)

Vorschau Final-Session:

Sonntag, 18.09.2022:
Abend-Session:
Halbfinale: (ab 19:00 Uhr MESZ)
Gerwyn Price - James Wade
Dirk van Duijvenbode - Jonny Clayton

Finale:
Van Duijvenbode/Clayton - Price/Wade

Preisgeld 2022:

Sieger: £70.000
Runner-Up: £30.000
Halbfinale: £20.000
Viertelfinale: £15.000  
Letzte 16: £7.500  
Letzte 24: £5.000

Gesamt: £300.000

Da die World Series Finals ein Einladungsturnier sind, zählt das Preisgeld nicht für die Order of Merit.

TV-Übertragung 2022:

Wie schon im letzten Jahr wird auch 2022 DAZN alle Spiele der World Series of Darts Finals LIVE und in HD zeigen. Das Turnier kann als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

In 2022 überträgt auch Sport1 wieder die World Series of Darts Finals:

Freitag, 16.09.2022: 1. Runde - Abend-Session: 19:00 - 23:00 Uhr live
Samstag, 17.09.2022: 2. Runde - Abend-Session: 23:00 - 01:00 Uhr Highlights
Sonntag, 18.09.2022: Viertelfinale - Nachmittags-Session: 14:00 - 17:00 Uhr live
Sonntag, 18.09.2022: Finalsession: 18:00 - 23:00 Uhr live (inkl. Analyse & Countdown)

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den World Series Finals gibt es auf unserer [Turnierseite].
Informationen zur World Series gibt es [hier].
Wir haben auch einen übersichtlichen [Turnierbaum] angelegt.
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum].


Foto-Credit: Kelly Deckers/PDC

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed