ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 78

Montag, 12. April 2021 14:16 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

Die 78. Ausgabe des Newsflashs beinhaltet die Startzeiten der Super League Darts Germany und den Terminkalender für die World Series of Darts in den kommenden zwei Jahren. Für die German Open wurde ein neuer Termin gefunden, gespielt wurde wieder bei ModusDarts. Barry Hearn äußerte sich in einem interessanten Interview zum Damen-Dart und zum Grand Slam. Gary Anderson wird an den nächsten Events in Europa nicht teilnehmen, außerdem gibt es einige neue Verträge, unter anderem für Stephen Bunting und Florian Hempel.

Startzeiten Super League Darts Germany

Auch wenn offiziell noch keine Infos der PDC Europe vorliegen, scheinen die Startzeiten für die am Samstag beginnende Super League Darts Germany wie folgt auszusehen:

  • Vorrunde (Top 24): 17./18.04.2021 (13:00 - 20:30 Uhr MESZ)
  • Hauptrunde (Top 16): 19./20.04.2021 (12:00 - 19:00 Uhr MESZ)
  • Viertelfinale: 21.04.2021 (15:00 - 18:45 Uhr MESZ)
  • Halbfinale und Finale: 22.04.2021 (14:45 - 19:00 Uhr MESZ)

Am Freitag werden die verpflichtenden Corona-Tests durchgeführt, um anschließend die Bubble eröffnen zu können. Erst danach werden die vier Vorrundengruppen bestehend aus jeweils sechs Spielern ausgelost. Dazu werden die Akteure zuvor in sechs Lostöpfe eingeteilt.

Neuer Termin German Open

Nachdem die German Open im letzten und auch in diesem Jahr coronabedingt abgesagt werden mussten, steht der Termin für 2022 nun fest. Die Meldung des ausrichtenden Vereins, dem 1. DSC Bochum auf Facebook im Wortlaut: "Liebe Freunde, Dartsfamilie, Teilnehmer und Besucher, wir dürfen euch mitteilen, dass der Termin für die BULL’S German Open 2022 feststeht. Vom 08. - 10. April 2022 findet die nächste Ausgabe der BULL’S German Open im Wunderland Kalkar statt. Wir freuen uns, dass der Termin zu einem so frühen Zeitpunkt feststeht und wir so hoffentlich Planungssicherheit für jeden gewährleisten können. Ab Mitte des Jahres werden wir weitere Infos auf der Homepage und auf Facebook veröffentlichen und hoffen, euch nach dann zwei Jahren Pause im Wunderland Kalkar zur BULL’S German Open begrüßen zu dürfen! Bleibt bis dahin gesund!"

World Series Turniere 2021 + 2022 bekanntgegeben

Die PDC hat die World Series Turniere für 2021 und 2022 bekanntgegeben. In diesem Jahr wird demnach nur in Kopenhagen gespielt, das Nordic Darts Masters soll am 17./18. September im Forum Kopenhagen gespielt werden. Insgesamt werden dort 16 Spieler an den Start gehen, die World Series Finals sollen dann erneut in Amsterdam vom 29.-31. Oktober ausgetragen werden. Im kommenden Jahr werden fünf World Series Turniere gespielt, dabei geht es dann auch wieder in die USA und nach Down Under. Dort sollte bereits 2020 und 2021 gespielt werden, doch die Turniere fielen der Corona-Pandemie zum Opfer. Die Events werden in New York, Kopenhagen, Townsville, Wollongong und Hamilton ausgetragen. Damit sieht der Zeitplan der World Series 2021 und 2022 wie folgt aus:


ModusDarts Live League

Seit dem letzten Newsflash [Link] sind mittlerweile zwei weitere Finalgruppen bei der ModusDarts Live League gespielt worden. Am 03. April wurde die Finalgruppe der dritten Woche ausgetragen. Dabei konnte sich James Richardson ungeschlagen mit vier Siegen behaupten und die Gruppe gewinnen. Platz 2 ging an den sechsmaligen Pro Tour Sieger Colin Osborne, der zwei Matches für sich entschied. Auf dem dritten Platz ist der von der BDO bekannte Mike Warburton gelandet, er holte zwei Siege. Lee Cocks wurde Gruppenvierter und Ben Hazel gewann als Schlusslicht kein Spiel. Auch am 10. April wurde eine weitere Finalgruppe ausgespielt, hierbei blieb Kevin Burness ungeschlagen. Der Nordire setzte sich vor der BDO-Legende Martin Adams durch, der drei Siege einholte. Darren Beveridge landete auf dem dritten Rang, ihm folgte Greg Ritchie auf dem vierten Platz. Kein Erfolgserlebnis gab es für Stephen Burton, der punktlos blieb.

Barry Hearn zum Grand Slam 2021 und zum Damen-Dart

Im "The Darts Show Podcast" äußerte sich Barry Hearn zum Grand Slam of Darts und zur aktuellen Situation im Damen-Dart: "Der Grand Slam sollte immer die beiden Seiten vereinen, die Amateurseite und die Profiseite zusammen und ich denke, es hat funktioniert. Ich denke, es hat ein einzigartiges Turnier geschaffen, aber Klar, leider ist das Amateurspiel praktisch zusammengeklappt. Es gibt Pläne, das Amateurspiel durch die WDF und andere Organisationen neu zu erfinden und wir würden das unterstützen, wenn sie anerkennen, dass sie das Amateurspiel sind. Wir hoffen, dass wir einen Grand Slam mit den führenden Amateuren sehen werden, wie wir es zuvor getan haben, aber nach anderen Kriterien. Und wir werden mit jedem zusammenarbeiten, der entscheidet, dass er die Zeit für das Amateurspiel investieren möchte. Wir werden mit ihnen zusammenarbeiten und ich hoffe, wir werden ihnen auch hilfreich sein. Ich bin mir sicher, dass in der diesjährigen Version einige Top-Amateure vertreten sein werden. Es ist eine Frage, wie sie ausgewählt werden, wir müssen wissen, wer die besten Amateure sind. Und um dies zu erreichen, müssen wir Ergebnisse oder Kriterien für die Auswahl sehen. Aber das Prinzip der Auswahl der Amateure gegen die Besten der Welt funktioniert denke ich. Was wir mit dem Damenspiel machen, da sind wir an erster Stelle geschlechtsneutral. Für Lisa Ashton war es ein großer Durchbruch, tatsächlich eine Tourcard zu gewinnen. Hoffentlich kann das andere Frauen inspirieren. Es gibt Dinge, die wir tun können und es gibt Dinge, auf die wir uns verlassen müssen, die die Frauen selbst tun müssen. Wir werden ihnen mit der Qualifikation für die Weltmeisterschaft sicherlich Chancen geben. Ich denke, es wird eine andere Beteiligung geben, wahrscheinlich erst 2022, wenn man Corona und all die anderen Störungen berücksichtigt, die wir hatten. Aber das Spiel der Frauen ist uns sehr wichtig, vorausgesetzt sie befinden sich auf einem unterhaltsamen und wettbewerbsfähigen Niveau. Es geht darum, dass sich die Leute verbessern und nicht darauf warten, dass andere ihnen ein Handout geben. Sie müssen zeigen, dass sie echt sind und es ernst meinen. Dann gibt es Chancen." 


Nathan Potter Teil des Winmau 360 Teams

Der junge Nathan Potter aus Suffolk ist ab sofort Teil des Winmau 360 Teams. Potter hat sich dabei über die JDC empfohlen, wo er im letzten Jahr auf der Tour auch das fünfte Turnier gewinnen konnte. Nur knapp scheiterte Potter in der Gruppenphase der World Youth Championship, an dem Deal mit Winmau war Steve Brown als JDC Chairman maßgeblich beteiligt. Brown sieht in Nathan Potter ein großes Talent für die Zukunft. Nathan Potter sagte zu seinem neuen Vertrag: "Zu Beginn des letzten Jahres habe ich meine Darts so viel wie noch nie genossen und das zeigte sich auch in den Resultaten, seitdem ich mein Training zu Beginn der Pandemie erhöhte und es war eine großartige Erfahrung an der PDC World Youth Championship teilzunehmen. Ich will dort erneut teilnehmen und das Beste spielen, was ich kann. Dem Team 360 beizutreten ist großartig und ich kann es nicht erwarten, von der Erfahrung von Steve und Winmau zu profitieren."

Anderson lässt Super Series 3 aus

Die erste prominenten Absage für die Super Series 3 in Niedernhausen ist offiziell. Zuvor deutete Gerwyn Price bereits auf Instagram an, wahrscheinlich nicht teilzunehmen. Nun hat sich auch Gary Anderson zu Wort gemeldet. Er verzichtet definitiv auf einen Start bei der dritten Super Series: "Ich würde immer mitspielen, solange es in diesem Land ausgetragen wird. Ich denke, es ist verrückt, um ehrlich zu sein. Ich schaue immer weiter auf die News und in Europa aktuell Darts zu spielen, das ist ein No-Go für mich. Es ist eine Pro Tour, es sollte im Land [Anm. der Red.: England] stattfinden. Sie haben die European Tour, dabei sollte es bleiben, die Pro Tour sollte man hier lassen." Dies könnte unter Umständen auch den World Cup betreffen: "Es kommt darauf an, ob alles wieder offen ist. Wenn es erlaubt ist, zu reisen, und es 100% sicher ist, dann werde ich spielen. Europa ist ein Chaos, also ist es der letzte Ort, an dem ich gerade Dart spielen will.

Florian Hempel mit neuem Sponsor

Am Ostermontag verkündete Tourcardholder Florian Hempel auf seiner Facebook-Seite einen neuen Sponsor: "Einige von euch haben es ja schon beim Trikot Release bemerkt, dass dort ein weiteres Logo zu sehen war und nun möchte ich euch offiziell meinen neuen Partner für die Hylo PDC Europe Super League 2021 vorstellen. Die Firma Elten gehört zu den führenden Herstellern für Sicherheitsschuhen in Europa, ein in vierter Generation geführtes Familienunternehmen, welches mir mit seiner Philosophie und Tradition schon lange imponiert hat. Umso glücklicher bin ich in Zukunft die Sneaker von Elten auf den kommenden Dart Events und im Training tragen zu dürfen, denn Elten macht nicht nur Sicherheitsschuhe, sondern auch Berufsschuhe sowie Bekleidung für den Alltag. Und eins muss ich sagen - nicht nur die Schuhe sind unfassbar bequem, auch alle anderen Artikel fühlen sich hochwertig an und sind toll zu tragen."

Stephen Bunting verlängert bei Target

Stephen Bunting hat seinen aktuellen Vertrag mit Target um weitere Jahre verlängert. Der ehemalige BDO-Weltmeister äußerte sich gegenüber Target zur aktuellen Situation: "Es wäre etwas ganz besonderes aktuell vor 1-2 Fans zu spielen. Ich freue mich schon wirklich darauf, es sind die Fans für die wir spielen. Wir genießen es, in großen Arenen mit einem großen Publikum zu spielen und sie werden schmerzlich vermisst." Bunting sagte, dass ihn die fehlenden Zuschauer beeinflussen würden und es sich ein bisschen wie die Spiele im Lakeside anfühle. Schon vor dem Lakeside-Titel hat Bunting bei Target unterschrieben und es sei eine einfache Entscheidung gewesen, den Vertrag langfristig zu verlängern.

Marco Obst verkündet neuen Sponsor

Der Super League Starter Marco Obst hat einen neuen Sponsor auf seiner Facebook-Seite präsentiert. Dabei handelt es sich um das Hotel Garni Oberrhein in Rheinfelden. Obst schrieb dazu: "Darf ich vorstellen, ich habe einen weiteren Wegbegleiter, Sponsor, Unterstützer. Ich bedanke mich für das Vertrauen und auf eine tolle Zusammenarbeit."

Sportsbreak neuer PDC-Partner

Sportsbreaks.com, führender Anbieter von Sportreisen für Verbraucher, hat einen Dreijahresvertrag mit der PDC abgeschlossen, der sie als offiziellen Anbieter von Dart-Event-Paketen für die Professional Darts Corporation auszeichnet. Sportsbreaks.com besitzt das exklusive Recht, Großbritanniens, Ticket-inklusive-Reisepakete für viele der renommiertesten Wettbewerbe des Sports zu verkaufen, einschließlich der William Hill World Darts Championship 2021/22, die im Dezember und Januar im Alexandra Palace in London stattfindet. Sportsbreaks.com bietet Fans mehrere Optionen, um das perfekte Erlebnis bei einer Reihe von PDC-Fernsehturnieren zu schaffen, darunter die PDC-Weltmeisterschaft, das World Matchplay, die Premier League, der World Grand Prix und das World Series Event in den USA. Die Pakete werden später in diesem Jahr zur Verfügung gestellt, damit die Fans genügend Zeit haben, ihre ultimative Erfahrung beim Dart zu planen. Alle angebotenen Pakete basieren auf der Unterkunft und einer Auswahl an Tisch- oder Sitzplatzkarten sowie möglicherweise auf Flugoptionen für das U.S. Darts Masters. Rob Slawson, Director of Sports Travel bei Clarity Travel & Sportsbreaks.com dazu: "Dies ist eine wirklich aufregende Partnerschaft und wir freuen uns sehr darauf, unseren Kunden die PDC-Pakete anzubieten. Die Dart-Weltmeisterschaft ist der Höhepunkt des Sports und der Besuch des Alexandra Palace in London ist ein Spektakel für sich. Die große Auswahl an Großveranstaltungen der PDC bietet Fans aus ganz Großbritannien jedoch die Möglichkeit, ihr perfektes Paket zu finden. Das letzte Jahr war hart für Sportfans, aber es freut uns sehr, Pakete für eine der größten Sportatmosphären anbieten zu können." Matt Porter, Chief Executive der PDC zum neuen Deal: „Die Teilnahme an Live-PDC-Events ist eine fantastische Erfahrung. Unsere Partnerschaft mit Sportsbreaks.com bietet Fans die Möglichkeit, großartige Pakete für viele unserer größten Turniere zu genießen. Wir freuen uns darauf, die Fans bei unseren Fernsehveranstaltungen im Laufe des Jahres 2021 wieder in einer sicheren Umgebung begrüßen zu können. Die Pakete von Sportsbreaks.com werden die Auswahlmöglichkeiten für Fans erweitern, die die einzigartige Atmosphäre unserer Veranstaltungen genießen möchten."

SG Stern Deutschland mit Dart-Turnieren

Der SG Stern Deutschland e.V. ist einer der größten Sportvereine Deutschlands und der größte deutschlandweite Breitensportverein mit über 36.000 Mitgliedern an 35 Standorten. Seit über 10 Jahren besitzt dieser Verein auch die Sparte Dart. Aus der Situation heraus wurden im vergangenen Jahr verschiedene digitale Angebote geschaffen, sowohl für  Mitglieder als auch für Nicht-Mitglieder. Zwei Dart Cups und eine Saison einer Online-Liga wurden bereits absolviert, vom 19.04. - 19.05. findet nun der erste Digitale Deutschlandpokal statt. Alle Infos wie sich z.B. angemeldet werden kann, gibt es [hier].

 

https://twitter.com/devon_petersen/status/1355093430951682050?s=20

ht

tps:https://twitt.com/dartingp/tatus/1352700301267136517?s=20//twitter.com/dartingp/status/1352700301267136517?s=2Nach

Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[ks/mvdb]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed