ANZEIGE
DAZN

Peter Wright gewinnt das World Matchplay 2021

Sonntag, 25. Juli 2021 23:25 - Dart News von dartn.de

Peter Wright World Matchplay Champion 2021
Er hatte den Titelgewinn angekündigt und jetzt geht die Trophäe beim World Matchplay 2021 tatsächlich zum ersten Mal an Peter Wright. Im Endspiel behauptete er sich im Winter Gardens von Blackpool mit 18:9 gegen Dimitri van den Bergh und legte dabei einen fantastischen Average von fast 106 Punkten auf. Es ist Wrights fünfter Turniersieg in diesem Jahr und der insgesamt 37. bei der PDC. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2020 ist dies wohl einer der wichtigsten Momente in der Karriere des 51-jährigen. Damit baut er den Vorsprung auf Michael van Gerwen in der Weltrangliste gehörig aus.

Wright erwischt magischen Abend

Wie auch schon im Halbfinale war Wright seinem 24 Jahre jüngeren Herausforderer immer um einen Schritt voraus. Die ersten beiden Sessions beherrschte er mit jeweils 4:1, van den Bergh hatte zweimal entscheidend mit den Doppeln zu kämpfen. Danach kam "The Dreammaker" besser in die Partie, konnte jedoch seinem Lehrmeister, der ihm im letztjährigen Lockdown so viel beigebracht hatte, nie näher als vier Legs kommen. In der fünften Session häuften sich die Fehler bei van den Bergh und Wright profitierte in großartiger Manier. Insgesamt holte keiner seiner Gegner in diesem Turnier mehr als zehn Legs im Duell mit Wright, der absolut dominant auftrat.

Wright eröffnete das Geschehen standesgemäß mit einem 15-Darter und breakte dann direkt in 20, nachdem van den Bergh vier Gelegenheiten zum Hold liegen ließ. Es kam noch ein 16-Darter für "Snakebite" hinzu, ehe van den Bergh in 14 einen Weg ins Spiel fand. Drei verpasste Doppel kamen allerdings zur Unzeit, denn Wright profitierte mit dem nächsten 16-Darter zum 4:1. Nach der Pause steigerte sich Belgiens bester in 12 Darts, doch Wright checkte 89 und spielte einen 11-Darter zum 6:2. In 14 und 12 Darts sorgte er bereits nach dem zweiten Spielabschnitt für unerwartet klare Verhältnisse. Nachfolgend war der ehemalige Weltmeister aber erstmals ungenau auf den äußeren Ring, was van den Bergh in 18 und 12 Darts bestrafte. Wright schaltete allerdings gleich wieder mehrere Gänge nach oben und kam in 15 sowie 10 Darts zum 10:4.

Van den Bergh erlangte durch ein 87er-Bullfinish ein Rebreak und fügte noch eine 96er-Kombination hinzu. Wright ging in 14 Darts wieder dazwischen, doch dem "Dreammaker" gelang anschließend ein 12-Darter zum 7:11. Wright behielt mit einem 80er-Checkout die Kontrolle, während der Titelverteidiger in 15 Darts weiterhin Hoffnung versprühte. Das änderte sich allmählich, als sein schottischer Kontrahent in 11 und 15 Darts das 14:8 erzielte. Daraufhin setzte van den Bergh neun Versuche auf die Doppel daneben, während Wright in 18 und 14 Darts abstaubte. 84 auf dem Bull wurde ebenfalls vom Schotten zugemacht, bevor van den Bergh doch noch einmal 105 finishte. Kurz darauf gab es allerdings Matchdarts für Wright und der zweite landete zielsicher in der Doppel-9 zum 13-Darter.


Weiter geht es auf der Pro Tour vom 02. - 04. August 2021 mit drei Players Championships der PDC Super Series.

 

Statistiken Finale:

Sonntag, 25.07.2021:
Dimitri van den Bergh 9-18 Peter Wright (100,88 - 105,90)

Dimitri van den Bergh
9 - 18
Peter Wright
35 100+ 31
20 140+ 25
11 180 10
105 Highest Checkout 89
1 Checkouts 100+ 0
27.27% Doppel % 58,06%
9/33 Checkout Darts 18/31
100,88 Average 105,90

 

Preisgeld 2021:

Sieger: £150.000
Runner-Up: £70.000
Halbfinale: £50.000
Viertelfinale: £25.000
Achtelfinale: £15.000
1. Runde: £10.000
Gesamt: £700.000

Das World Matchplay ist nach der PDC-WM das Ranglistenturnier mit dem größten Preisgeld im Dartsport.
 

Weitere Informationen:

Alle Infos zum World Matchplay [Turnierseite]
Unseren Turnierbaum gibt es [hier]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed