ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Grand Slam: Sherrock wirft Clemens mit 170er-Finish raus, Barney scheitert

Dienstag, 16. November 2021 23:45 - Dart News von dartn.de

Fallon Sherrock bezwingt Gabriel Clemens für den Achtelfinaleinzug

Die Gruppenphase des Grand Slam of Darts 2021 wurde heute in Wolverhampton abgeschlossen. Aus deutscher Sicht lag der Fokus auf dem Duell zwischen Gabriel Clemens und Fallon Sherrock, welches Sherrock spektakulär mit einem 170er-Finish im entscheidenden Leg gewann. Damit steht Sherrock im Achtelfinale und Clemens ist wegen einem Leg gescheitert. Raymond van Barneveld und Gary Anderson lieferten sich ein direktes Shoot-Out und Anderson behauptete sich mit 5:2. Als Gruppensieger hat Mensur Suljovic durch seinen Sieg gegen Matt Campbell das Achtelfinale erreicht.

Gruppe E: Wright feiert Whitewash, Sherrock checkt 170 gegen Clemens zum Sieg

Mike de Decker konnte heute nichts an der Ausgangslage für Gruppe E rütteln, denn er musste sich einen Whitewash gegen Peter Wright gefallen lassen. Nur ein Leg gegen Gabriel Clemens konnte "Real Deal" im Turnierverlauf gewinnen. Ein 88er-Average reichte Wright heute aus, um kein Leg zu verlieren. Dabei hatte de Decker im ersten Durchgang schon eine Checkchance auf 161 Rest, verpasste diese aber knapp. Davon profitierte "Snakebite" in der sechsten Runde, in 19 und 21 Darts stellte Wright auf 3:0. Zum Abschluss gab es noch zwei Checkouts in der fünften Runde für "Snakebite", womit er sicher im Achtelfinale stand.

Eine unglaubliche Partie gab es zwischen Gabriel Clemens und Fallon Sherrock und es war die nächste große Story, die die "Queen of the Palace" schrieb. Sherrock brauchte einen Sieg von 5:3 oder besser, um das Achtelfinale zu erreichen und das tat sie auf beeindruckende Art und Weise, was wohl Darts-Fans aus aller Welt sprachlos machen dürfte. In 20 Darts holte sich Clemens das erste Break, doch Sherrock schlug in der fünften Runde zurück. In 15 Darts konnte sich der "German Giant" wieder mit 2:1 in Front bringen, bevor er in der sechsten Runde weiter seine Führung ausbaute. Doch dann konnte der Saarländer kein Leg mehr gewinnen, Sherrock holte sich vier Durchgänge in Serie. Nach einem 12-Darter checkte Sherrock ein Finish von 141 Punkten zum Ausgleich. In 16 Darts blieb die Engländerin erneut cool, Clemens konnte sich lediglich auf 40 Rest stellen. Im achten Leg fiel dann die Entscheidung, die lange im Gedächtnis bleiben wird. Clemens stellte sich auf 68 Rest und Sherrock löschte eiskalt ein 170er-Finish zum Sieg und Einzug ins Achtelfinale. Somit war Clemens ausgeschieden, ein einziges Leg fehlte am Ende.

Gruppe F: Suljovic stürmt zum Whitewash, De Sousa trotz Niederlage weiter

Einen ungefährdeten Whitewash feierte Mensur Suljovic gegen Matt Campbell. Dabei spielte der Österreicher mit 106 Punkten seinen bisher höchsten Average des Turniers. Ein 14-Darter sicherte dem "Gentle" gleich zu Beginn das Break, weil Campbell zwei Pfeile am Doppel vorbeiwarf. Die nächsten beiden Durchgänge gingen in 17 und 15 Darts an den Wiener, der danach 87 Punkte zum 11-Darter löschte. Ein 14-Darter brachte dem Österreicher den verdienten Sieg zum sicheren Einzug ins Achtelfinale.

Obwohl sich Luke Humphries mit 5:3 gegen José de Sousa durchsetzen konnte, musste der Engländer dennoch die Segel in der Gruppenphase streichen. Ein Leg zu viel hat der Portugiese dabei gewonnen und sich damit Platz 2 in der Gruppe gesichert. In 14 Darts gelang Humphries das Break, weiter ging es mit einem 17-Darter zum 2:0. De Sousa holte sich sein erstes Leg in 17 Pfeilen. Humphries konterte in 13 Darts und checkte auch noch 117 Punkten zum 4:1. De Sousa brauchte mindestens drei Legs fürs Weiterkommen, nach einem 14-Darter ging es ins entscheidende Leg. Die beiden scorten im Anschluss nicht gut und in der 7. Runde wackelte sich "The Special One" zum 3:4. Danach ging das Spiel aber auf der D10 verloren.

Gruppe G: Ashton bleibt sieglos, MvG klar an der Spitze

Mit dem Sieg gegen Lisa Ashton fixierte Joe Cullen den sicheren Einzug ins Achtelfinale. Ashton gelang zu Beginn ein starkes Break in 15 Darts, doch Cullen antwortete mit sechs perfekten Darts und einem 14-Darter. Die nächsten beiden Durchgänge waren jeweils Holds, wobei Ashton erneut in der fünften Runde fertig war. Dann aber ging das Match in die Richtung vom "Rockstar", der in 17 und 12 Darts das Tempo anzog. Knapp verpasste "The Lancashire Rose" ein 108er-Finish auf der D18, wodurch Cullen die Begegnung in der sechsten Runde beenden konnte.

Einen 5:1-Erfolg gab es für Michael van Gerwen gegen John Henderson, der keine wirkliche Chance hatte, auch wenn MvG weit weg von seinem A-Game war. In 17 und 15 Darts gingen die ersten beiden Durchgänge an den Niederländer, wobei Henderson im ersten Leg 101 Punkte knapp verpasste. Im dritten Durchgang knipste der "Highlander" ein Finish von 110 Punkten aus. Van Gerwen profitierte von einem verpassten Fehldart aufs Doppel seines Gegners in den nächsten beiden Legs zum 4:1. Mit einem spektakulären 125er-Bullfinish holte sich MvG die Punkte 5 & 6 in der Gruppe.

Gruppe H: Smith schleppt sich zum Sieg, Anderson gewinnt Legenden-Duell

Michael Smith stand bereits sicher vor dem heutigen Abend im Achtelfinale, konnte aber auch heute mit 5:3 gegen Joe Davis gewinnen. Es war insgesamt ein eher überschaubares Niveau, was sich schon im ersten Leg durch einen 24-Darter von Davis zeigte. Smith endete auf Madhouse, konnte sich aber in 15 Darts das Brreak zurückholen. In der siebten Runde holte sich der "Bully Boy" das 2:1 und im Anschluss fand er mit einem 14-Darter weiter in die Spur. Sein viertes Leg holte sich Smith auf Tops, Davis holte sich dann aber zwei Legs in Folge. Nach fünf perfekten Darts sicherte sich Michael Smith in 14 Darts den Gruppensieg.

Zum Abschluss der spannenden Session gab es noch das Legenden-Duell zwischen Gary Anderson und Raymond van Barneveld. Der Sieger dieser Partie stand als Achtelfinalist fest. Anderson eröffnete mit einem 15-Darter und van Barneveld war mit seinem Anwurf sogar schon in 11 Pfeilen auf Null. Anderson legte erneut mit dem 81er-Finish zum 12-Dart-Break vor. Ein 80er-Finish ließ den "Flying Scotsman" sein nächstes Leg halten, es folgte ein 92er-Checkout von "Barney". Beide standen bei über 100 Punkten im Average.und Gary Anderson spielte einen weiteren 14-Darter zum 4:2 und beendete danach die Partie mit einem weiteren Finish in der fünften Runde.

Am morgigen Mittwoch beginnt dann die KO-Phase mit den ersten vier Achtelfinalpartien. Sport1, DAZN und PDC.TV übertragen ab 20:00 Uhr MEZ Session live.

Ergebnisse Dienstag:

Dienstag, 16.11.2021:
Abend-Session:
3 Gruppenspieltag Gruppen E, F, G, H:
Michael Smith 5-3 Joe Davis (H) (87,38 - 79,92)
Joe Cullen 5-2 Lisa Ashton (G) (93,80 - 89,29)
Michael van Gerwen (3) 5-1 John Henderson (G) (93,94 - 86,83)
Mensur Suljovic 5-0 Matt Campbell (F) (105,85 - 85,39)
José de Sousa (7) 3-5 Luke Humphries (F) (90,02 - 92,32)
Peter Wright (2) 5-0 Mike De Decker (E) (88,41 - 78,07)
Gabriel Clemens 3-5 Fallon Sherrock (E) (93,33 - 93,53)
Gary Anderson (6) 5-2 Raymond van Barneveld (H) (103,88 - 98,31)

Vorschau Mittwoch:

Mittwoch, 17.11.2021:
Abend-Session:
(ab 20:00 Uhr MEZ)
Achtelfinale:

Ryan Joyce - Rob Cross
James Wade - Rowby-John Rodriguez
Gerwyn Price - Bradley Brooks
Jonny Clayton - Nathan Rafferty

 

Tabellenendstände:

Gruppe E

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Peter Wright (2) (Q) 3 2 1 +8 4
Fallon Sherrock (Q) 3 2 1 +3 4
Gabriel Clemens (E) 3 2 1 +3 4
Mike De Decker (E) 3 0 3 -14 0

 

Gruppe F

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Mensur Suljovic (Q) 3 2 1 +6 4
José de Sousa (7) (Q) 3 2 1 +3 4
Luke Humphries (E) 3 2 1 +2 4
Matt Campbell (E) 3 0 3 -11 0

 

Gruppe G

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Michael van Gerwen (3) (Q) 3 3 0 +12 6
Joe Cullen (Q) 3 2 1 +5 4
John Henderson (E) 3 1 2 -6 2
Lisa Ashton (E) 3 0 3 -11 0

 

Gruppe H

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Michael Smith (Q) 3 3 0 +6 6
Gary Anderson (6) (Q) 3 2 1 +4 4
Raymond van Barneveld (E) 3 1 2 +1 2
Joe Davis (E) 3 0 3 -11 0

 

Q = Für das Achtelfinale qualifiziert
E = Ausgeschieden

TV-Übertragung 2021:

Auch im Jahr 2021 wird Sport1 vom Grand Slam of Darts insgesamt wieder sehr viele Stunden Live-Dart im deutschen Free-TV zeigen. Beim Streaming-Anbieter DAZN verpasst man ebenso wie auf PDC.TV keinen einzigen Dart. DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Preisgeldverteilung 2021:

Sieger: £125.000
Runner-Up: £65.000
Halbfinale: £40.000
Viertelfinale: £20.000
Achtelfinale: £10.000
Bonus Gruppensieger: £3.500
Gruppe Platz 3: £7.500
Gruppe Platz 4: £4.000

Insgesamt: £550.000

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Grand Slam of Darts [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC Europe

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed