ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Austrian Darts Open: Cross schlägt erstmals Clemens

Sonntag, 1. Mai 2022 17:08 - Dart News von dartn.de

Rob Cross

Im Achtelfinale der Austrian Darts Open gelang Rob Cross der erste Karriereerfolg über Gabriel Clemens, dem damit der erstmalige Einzug in die finale Session auf der European Tour verwehrt blieb. Auch für Zoran Lerchbacher ist nach einer klaren Niederlage gegen Dirk van Duijvenbode das Heimturnier beendet. An einem sonst von klaren Ergebnissen geprägten Nachmittag nahm zudem Michael van Gerwen im Decider James Wade aus dem Event.

Achtelfinale:

Zum Österreich-Schreck mutierte an diesem Wochenende Dirk van Duijvenbode. Nach dessen gestrigen Sieg über Rowby-John Rodriguez nahm "The Titan" im Achtelfinale mit 6:1 auch Zoran Lerchbacher aus dem Turnier. Lerchbacher sicherte sich zwar noch das erste Leg, bekam im zweiten Leg allerdings nach verpasstem Single-Feld ein 135er Finish um die Ohren. Danach konnte der Österreicher nicht mehr mit dem Scoring seines Gegners mitgehen: Van Duijvenbode besiegelte Lerchbachers Aus in 13, 14, 16, 14 sowie abschließend erneut 14 Darts in beeindruckender Manier.

Gegen seinen Lieblingsgegner Rob Cross konnte sich Gabriel Clemens zwar in den Decider retten, musste allerdings seine erste Niederlage gegen "Voltage" hinnehmen. Nach vier Holds zum Auftakt konnte Cross erstmalig eine Lücke reißen und auf 4:2 stellen, auch weil Clemens in dieser Phase kaum hohe Aufnahmen gelangen. Mit einem 13-Darter hielt Cross auch seinen nächsten Anwurf zum 5:3, doch nun drehte der "German Giant" auf: In 13 und 12 Darts inklusive 150er Checkout schaffte er den 5:5-Ausgleich, nur um dann trotz Anwurf im Entscheidungsleg ohne eigenen Matchdart die Bühne verlassen zu müssen.

Der Nachmittag startete zuvor mit zwei 6:2-Ergebnissen. Dabei legte Danny Noppert seinen nächsten dreistelligen Average an den Tag und nutzte seine Chancen gegen Jonny Clayton besser, wodurch eine 5:0-Führung zustande kam. Darunter fanden sich ein 10-Darter, sowie ein 14- und 15-Darter. Erst im sechsten Leg kam Clayton auf das Scoreboard und hielt mit einem 144er Finish zum 2:5 die Partie noch am Leben, doch mit einem 13-Darter zog Noppert in das Viertelfinale ein. Dort trifft er auf Joe Cullen, dem eine ähnlich starke Leistung gegen Krzysztof Ratajski gelang. Hier teilten sich beide die ersten vier Legs gerecht, ehe Cullen mit zwei identischen 11-Dartern auf 4:2 davonzog. 18 und 15 Darts reichten "The Rockstar" zum Erfolg.

Regelrecht in die nächste Runde stürmte Ricky Evans, der Danny Jansen keinen einzigen Dart auf den äußeren Ring ließ. In 15, 15, 11, 14, 15 und 18 Darts kam damit das European Tour Debüt von Jansen zu einem jähen Ende. Über verpasste Chancen wird sich hingegen Madars Razma ärgern. Beim 2:6 gegen Nathan Aspinall verfehlte der Lette im ersten Leg bereits neunmal das Doppel und musste das Leg noch abgeben. Aspinall fand nach zähem Beginn zu seiner Form und nutzte fast jede sich ihm ergebende Chance. Dabei löschte er unter anderem 108 Rest zum 15-Darter und dem 3:1, in 14 und 16 Darts zog er auf 5:1 davon. Wenig später konnte sich "The Asp" mit einem 16-Darter in das Viertelfinale vorspielen.

Wieder einmal lieferten Michael van Gerwen und James Wade ab, doch im Vergleich zu ihrem Aufeinandertreffen in der Premier League vergangenen Donnerstag nutzte van Gerwen beim 6:5 dieses Mal einen seiner Matchdarts. Der Niederländer wurde jedoch im fünften Leg in 13 Darts gebreakt und fand sich kurz darauf gar mit 2:4 im Hintertreffen. Doch mit einem 170er Checkout glich van Gerwen aus und drehte die Partie in 11 Darts. Zwei verpasste Matchdarts bedeuteten, dass wieder der Decider herhalten musste, in diesem behielt die ehemalige Nummer 1 der Welt jedoch die Nerven und machte in 14 Darts den Sack zu.

Den letzten Platz im Viertelfinale sicherte sich Stephen Bunting mit einem 6:4 über Callan Rydz. Dabei erspielte sich Rydz mit einer Doppel-Doppel-Kombination bei 90 Rest noch das erste Break zum 3:2, ließ aber sieben Gelegenheiten zum 4:2 liegen. Dadurch kam Bunting zum Ausgleich und "The Bullet" verteidigte seine nachfolgenden Anwürfe souverän in 14 und 13 Darts. Mit einem 102er Finish setzte der Lakeside-Weltmeister von 2014 den Schlusspunkt der Session.

 

Die finale Session startet um 19:00 Uhr MESZ. DAZN überträgt sowohl Viertelfinale, als auch Halbfinale und das Endspiel in voller Länge live.

 

Ergebnisse Achtelfinale:

Sonntag, 01.05.2022:
Nachmittags-Session:

Achtelfinale:
Danny Noppert 6-2 Jonny Clayton (104,28 - 101,02)
Joe Cullen 6-2 Krzysztof Ratajski (101,72 - 93,61)
Danny Jansen 0-6 Ricky Evans (83,11 - 102,48)
Madars Razma 2-6 Nathan Aspinall (87,97 - 91,94)
Zoran Lerchbacher 1-6 Dirk van Duijvenbode (88,46 - 100,70)
Michael van Gerwen 6-5 James Wade (100,57 - 99,35)
Gabriel Clemens 5-6 Rob Cross (88,64 - 92,51)
Callan Rydz 4-6 Stephen Bunting (83,86 - 95,69)

Vorschau auf die Finalsession:

Sonntag, 01.05.2022:
Abend-Session:
(19:00 - 23:00 Uhr)
Viertelfinale:
Danny Noppert - Joe Cullen
Ricky Evans - Nathan Aspinall
Dirk van Duijvenbode - Michael van Gerwen
Rob Cross - Stephen Bunting

Halbfinale:
Noppert/Cullen - Evans/Aspinall
Van Duijvenbode/Van Gerwen - Cross/Bunting

Finale:
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Preisgeldverteilung European Tour 2022:

Ausgespielt werden insgesamt £140.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £25.000 (ca. 30.000 €) nach Hause.

Sieger: £25.000
Runner-Up: £10.000
Halbfinale: £6.500
Viertelfinale: £5.000
Achtelfinale: £3.000
2. Runde: £2.000
1. Runde: £1.000

Gesamt: £140.000

TV-Übertragung European Tour 2022:

2022 zeigt DAZN alle Turniere der European Tour LIVE und in HD. Die Events können als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den Austrian Darts Open [Turnierseite]
Alle Infos zur European Tour 2022 [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Kais Bodensieck/PDC Europe

[tk]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed