Home Tour: Humphries gewinnt spektakuläre Gruppe

Donnerstag, 14. Mai 2020 23:00 - Dart News von dartn.de

Luke Humphries gewinnt Tag 28 bei der PDC Home Tour 2020

Was für ein Abend bei der PDC Home Tour. Am 28. Turniertag spielten mehrere Spieler einen Averages jenseits der 100 Punkte. Am Ende setzte sich der amtierende Junioren-Weltmeister Luke Humphries aus England mit einer sehr starken Leistung gegen "Bullyboy" Michael Smith, Andy Boulton und Mike van Duivenbode durch. 

Michael Smith eröffnet mit Whitewash

Der Bullyboy Michael Smith, der bereits zum zweiten Mal an einem Home Tour Abend teilnimmt (am 9. Abend der Home-Tour verpasste er um ein Leg den Aufstieg), startete mit einem 5:0 Whitewash über Mike van Duivenbode in das Turnier. Der ehemalige WM Finalist eröffnete mit zwei 14-Darter in Serie zum 2:0. Ein 17-Darter brachte das 3:0 ehe er in 2x 16 Darts die ersten zwei Punkte auf seine Seite brachte.

Der erste Thriller geht an Humphries

Spiel Nummer Zwei des Abends ging an Luke Humphries, der sich in einem hochklassigen Match erst im Decider mit 5-4 gegen Andy Boulton durchsetzen konnte. Humphries startete mit einem 16-Darter, Boulton glich in 15 Darts zum 1-1 aus. Dann spielte "Cool Hand Luke" einen 13-Darter, doch erneut hatte "X-Factor" eine Antwort und glich mit einem 16er zum 2-2 aus. Auch die folgenden vier Legs wurden abwechselnd gewonnen, Humphries benötigte 17 und 15 Darts, Boulton 2x 14. Es kam zum Entscheidungsleg. Boulton stellte sich nach 12 Darts auf 24 Rest, doch Humphries nutzte seinen Vorteil des Anwurfs aus und checkte nach 14 Darts die Doppel 4 zum Match.

Boulton mit 10-Darter zu seinen ersten Punkten

Auch im dritten Spiel setzte sich das ganz starke Niveau des Abends fort. Nachdem sich Andy Boulton nur wenige Minuten zuvor in einem Thriller geschlagen geben musste, so konnte er diesmal gegen Mike van Duivenbode das Entscheidungsleg für sich entscheiden. Aber der Reihe nach. Die ersten vier Legs wurden abwechselnd gewonnen. Boulton checkte nach 15 und 18 Darts, van Duivenbode in 12 und 15. Dann gelang Boulton mit einem 10-Darter das Break zur erstmaligen Führung. Dieses Break bestätigte er mit einem 14-Darter zum 4-2. Doch der junge Niederländer gab sich in diesem Generationenduell noch nicht geschlagen. Er kam mit 18 und 15 Darts zum 4-4 Ausgleich und erzwang einen Decider. Boulton spielte ein starkes Leg und sicherte sich mit einem 13-Darter seine ersten Punkte.

Humphries gewinnt Spektakel gegen Smith

Ein wahres Spektakel lieferten Luke Humphries und Michael Smith ab. In einem Spiel in dem kein einziges Leg in mehr als 14 Darts beendet wurde, setzte sich Humphries mit 5-2 durch und legte den Grundstein für seinen späteren Turniersieg. Nach je einem 13-Darter von Beiden zum 1-1 legte Smith mit einem 12-Darter nach und ging in Führung. Doch danach drehte Humphries auf und konnte gleich vier Legs in Serie zum Sieg gewinnen. Dafür benötigte er lediglich 14, 12, 13 und 14 Darts. Am Ende stand ein starker Average von knapp 109 Punkten auf der Anzeige. Was für ein Spiel!

 

Gruppensieg für den Juniorenweltmeister

Luke Humphries gewinnt auch sein drittes Spiel des Abends. Er setzte sich gegen Mike van Duivenbode mit 5:3 durch und ist damit fix Gruppensieger an Tag 28 bei der PDC Home Tour 2020. Nach zwei Legs mit den Darts konnte Humphries mit zwei Legs in Folge zum 3-1 etwas davon ziehen. Alle vier Legs wurden mit 15 Darts beendet. Dann konnte der Niederländer mit einem 14-Darter verkürzen, ehe Humphries auf 4-2 erhöhte. Van Duivenbode wollte sich aber noch nicht geschlagen geben und kam mit einem starken 12-Darter ins Spiel zurück. Doch dann verpasste er einige Darts auf Doppel zum Ausgleich, wodurch sich der amtierende Juniorenweltmeister mit einem 14-Darter den Gruppensieg sichern konnte. Van Duivenbode muss sich trotz einiger starken Matches mit dem letzten Platz zufrieden geben.

 

Smith sichert sich den zweiten Platz

Wie auch schon am Home Tour Spieltag 9 ist es auch diesmal "nur" Platz 2 für den "Bullyboy". Der Engländer Michael Smith gewann das Match um den zweiten Platz dieser Gruppe gegen Andy Boulton mit 5:2. Die ersten beiden Legs gingen an Smith, danach zeigte Boulton mit einem 13-Darter und einem 15-Darter, dass er auch gerne auf Platz 2 stehen würde. Dann gelang Smith ein Break zum 3:2 in 17 Darts, welches er mit einem 106-Checkout zum 4-2 bestätigte. Der Grundstein zum Sieg war gelegt. Gleich im darauf folgenden Leg konnte der 29-Jährige den Sieg mit einem 14-Darter ins Trockene bringen.

Am morgigen Freitagabend duellieren sich Danny Noppert, Ryan Meikle, John Henderson und Cristo Reyes für den Sieg in Gruppe Nr. 29. DAZN und PDC.TV übertragen alle Spiele live.

 

Ergebnisse Home Tour 28:

Home Tour 28:
Donnerstag, 14.05.2020:

Michael Smith 5-0 Mike van Duivenbode (97,6 - 93,4)
Luke Humphries 5-4 Andy Boulton (100,9 - 98,0)
Mike van Duivenbode 4-5 Andy Boulton (97,1 - 103,5)
Michael Smith 2-5 Luke Humphries (97,1 - 108,5)
Luke Humphries 5-3 Mike van Duivenbode (97,8 - 98,3)
Andy Boulton 2-5 Michael Smith (88,5 - 89,1)

Tabellenendstand Home Tour 28:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

  Luke Humphries (Q) 3 3 0 +6
6
  Michael Smith 3 2 1 +5 4
  Andy Boulton 3 2 2 -3 2
  Mike van Duivenbode 3 0 3 -8 0

Q = Qualifiziert für die nächste Turnierphase


Vorschau Home Tour 29:

Home Tour 29:
Freitag, 15.05.2020: (ab 20:30 Uhr MESZ)
Danny Noppert - Ryan Meikle
John Henderson - Cristo Reyes
Ryan Meikle - Cristo Reyes
Danny Noppert - John Henderson
John Henderson - Ryan Meikle
Cristo Reyes - Danny Noppert

TV-Übertragung:

Die PDC Home Tour wird nicht im TV übertragen, kann aber jeden Abend auf DAZN verfolgt werden. Ebenfalls eine Möglichkeit für registrierte Nutzer ist "PDC.TV". Zudem übertragen diverse Wettanbieter. Die Livescores zu den Partien gibt es auf Dartconnect.

Weitere Informationen:

Alle Infos zur [PDC Home Tour]
Diskussionen zur Home Tour in unserem [Forum]

Foto-Credit: Lawrence Lustig / PDC

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed