PDC Home Tour II: De Decker, Lewis und Mansell erste Gruppensieger

Mittwoch, 2. September 2020 20:29 - Dart News von dartn.de

Home Tour 2 - Michael Mansell

Die ersten drei Tage der PDC Home Tour II sind absolviert. Dabei konnten sich Mike de Decker, Jamie Lewis und Michael Mansell als erste drei Gruppensieger eintragen. Neben den drei Gewinnern sind bereits sechs weitere Akteure für die zweite Turnierphase qualifiziert. Dazu gehören u.a. Andy Boulton, Alan Tabern und Kirk Shepherd. Lisa Ashton muss um das Weiterkommen bangen.

Montag - Gruppe 1: Mike de Decker siegt zum Auftakt

Den ersten Tag der PDC Home Tour II konnte der Belgier Mike de Decker für sich entscheiden. Fünf Siege aus seinen sechs Spielen reichten dem 25-jährigen zum Gruppensieg aus. Das entscheidende Spiel um Platz 1 und 2 gab es im vorletzten Match des Tages, wo Mike de Decker auf Andy Boulton traf. Dieses Duell entschied de Decker relativ deutlich mit 5:2 für sich, sodass er die Tabellenführung klar machte. Die Plätze 2 bis 4 konnten allesamt vier Erfolge und damit acht Punkte einfahren. Sie werden ausschließlich durch unterschiedliche Legdifferenzen getrennt. Andy Boulton hat dabei das beste Verhältnis erreicht, ihm folgt auf Platz 3 Joe Murnan. Für "Shaggy" sah es gerade zu Beginn nicht wirklich gut aus, aber ein starker 5:2 Sieg gegen Mike de Decker mit dem einzigen Average von über 100 Punkten legte den Grundstein für das Weiterkommen. Daraus resultierend hatte Geert Nentjes das Nachsehen, er beendete den Tag auf Platz 4. Durch seine drei Siege dürfte der Niederländer dennoch Chancen auf das Erreichen der zweiten Home Tour Phase besitzen. Nentjes spielte nahezu die konstantesten Averages von allen Spielern, scheiterte aber zu oft an den Doppeln. Für Adrian Gray und Conan Whitehead ist die Home Tour II bereits am ersten Tag beendet, beide konnten lediglich zwei Matches für sich entscheiden. Gerade für Whitehead verlief der Tag enttäuschend, zu oft lag er sogar unter 80 im Schnitt. Das gleiche gilt auch für den Tabellenletzten David Pallett, der ausschließlich gegen Whitehead gewann. Sonst setzte es meist deutliche Niederlagen für "The Face", der einen düsteren Tag erwischte und nur dreimal mehr als 77 Punkte im Schnitt spielte. Das höchste Finish des Tages war ein 170er Checkout von Mike de Decker während seiner Niederlage gegen Joe Murnan.

Home Tour II - Mike de Decker

Dienstag - Gruppe 2: Jamie Lewis unschlagbar

Die zweite Gruppe der Home Tour II wurde ganz eindeutig durch Jamie Lewis dominiert. Kein einziges Spiel verlor der Waliser, sodass er mit sechs Siegen und einem Gesamt-Average von 95 Punkten als Gruppensieger feststand. Gerade in seinem letzten Match drehte Lewis richtig auf. Er führte früh mit 4:0 gegen Barrie Bates und spielte bis dahin einen 120er-Average. Drei Legs musste er dann aber noch spielen, sodass es deutlich nach unten ging. Der erste Verfolger von "Fireball" war Adam Hunt, der vier seiner Spiele gewinnen konnte. Hunt lieferte die gute und nervenstarke Leistungen, er überzeugte vor allem durch ein gutes Timing. Hinter Hunt folgen nun drei Akteure mit jeweils drei Siegen. Die beste Legdifferenz hatte dabei Alan Tabern zu bieten, der sich damit ebenfalls in die nächste Turnierphase brachte. Dabei erwies sich "The Saint" nicht wirklich als der konstanteste Spieler. Ein 107er Schnitt war der höchste der gesamten Gruppe, andererseits verlor er auch gleich zwei Spiele nach einer 4:1 Führung. Davon profitierte Matthew Edgar, der sich als Gruppenvierter noch Hoffnungen auf das Weiterkommen machen kann. Allerdings liegt er bereits wegen den Legs hinter Geert Nentjes. Edgar erwischte einen schwachen Start in den Tag und verlor seine ersten beiden Matches. Auch das dritte Spiel war eigentlich bereits verloren, schließlich befand er sich gegen Alan Tabern mit 1:4 in Rückstand. Tabern verpasste dann eine zweistellige Anzahl an Matchdarts und ließ sich den Sieg noch nehmen, was ihm allerdings nicht wirklich in der Gruppen-Konstellation schadete. Sicher ausgeschieden ist Gary Blades als Fünfter, er holte ebenfalls sechs Punkte und baute aber im Tagesverlauf leicht ab. Gerade im letzten Match gegen Tabern ging beim Engländer nicht mehr viel, sodass er sich einen Whitewash abholen musste. Vorletzter wurde Carl Wilkinson, der im Prinzip eine einzige wirklich gute Leistung an den Tag legte. Gegen Barrie Bates spielte er einen 102er-Average, in den übrigen Matches war er zu oft glücklos. Gleich zweimal musste sich Wilkinson im Decider geschlagen geben. Das Schlusslicht am Dienstag war Barrie Bates, der lediglich sein erstes Spiel gewinnen konnte. Danach setzte es eine hohe Niederlage nach der anderen, wobei "Batesy" aber auch insofern Pech hatte, als dass alle 100er-Averages gegen ihn gespielt wurden. Auch Dienstag gab es ein 170er Finish, dieses Mal von Alan Tabern.

Home Tour II - Jamie Lewis

Mittwoch - Gruppe 3: Auch Mansell ungeschlagen weiter

Die erste Woche der Home Tour II wurde am Mittwoch mit der dritten Gruppe abgeschlossen. Auch hier gab es mit Michael Mansell einen Spieler, der alle sechs Partien für sich entscheiden konnte. "Mickey" gab insgesamt nur fünf Legs ab, konnte zwei Whitewashes einfahren und spielte beim 5:1 über Steve Brown mit 103 den höchsten Tagesaverage. Dahinter folgt Kirk Shepherd, der sich nur gegen Mansell geschlagen geben musste. Der Vize-Weltmeister von 2008 gewann alle anderen Partien und sicherte sich somit das klare Weiterkommen. Ebenfalls sicher qualifiziert ist auf Platz 3 Steve Brown. Der "Bomber" verließ viermal als Sieger das Oche, die zwei Niederlagen gab es gegen die beiden Tabellenersten. Auf dem Schleudersitz und damit um das Weiterkommen bangen muss die Tabellenvierte Lisa Ashton. "The Lancashire Rose" weist eine ausgeglichene Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen auf und muss die weiteren Gruppen abwarten, eine Legbilanz von +-0 könnte aber eher zu wenig sein. Enttäuschend waren die Leistungen von Martijn Kleermaker und Krzysztof Kciuk. Für Kleermaker gab es nur zwei Erfolge, Kciuk war nur einmal siegreich und spielte gar zwei Averages von unter 70 Punkten. Das Tabellenschlusslicht bildete Nathan Derry, der in allen sechs Begegnungen sieglos blieb.

 

Von kommenden Montag bis Mittwoch werden dann die Gruppen 4 bis 6 der PDC Home Tour II stattfinden. PDC.TV überträgt jeden Tag ab 10:30 MESZ alle Spiele live.

 

Ergebnisse Gruppe 1:

Montag, 31.08.2020:
Mike de Decker 5-4 Geert Nentjes (84,55 - 80,21)
Conan Whitehead 5-2 Joe Murnan (78,60 - 74,02)
Adrian Gray 2-5 Andy Boulton (78,61 - 88,38)
David Pallett 1-5 Mike De Decker (74,12 - 89,34)
Geert Nentjes 3-5 Adrian Gray (84,87 - 81,00)
Andy Boulton 5-2 Conan Whitehead (90,66 - 82,79)
Joe Murnan 5-0 David Pallett (83,50 - 74,64)
Adrian Gray 3-5 Mike De Decker (80,37 - 90,53)
Conan Whitehead 1-5 Geert Nentjes (89,14 - 94,61)
Joe Murnan 5-4 Andy Boulton (93,77 - 89,76)
David Pallett 1-5 Adrian Gray (76,95 - 85,29)
Mike De Decker 5-0 Conan Whitehead (91,65 - 90,04)
Geert Nentjes 5-2 Joe Murnan (84,80 - 83,15)
Andy Boulton 5-1 David Pallett (91,26 - 80,77)
Conan Whitehead 5-3 Adrian Gray (86,62 - 85,76)
Joe Murnan 5-2 Mike De Decker (100,34 - 93,22)
Andy Boulton 5-2 Geert Nentjes (90,82 - 91,38)
David Pallett 5-3 Conan Whitehead (80,21 - 73,12)
Adrian Gray 2-5 Joe Murnan (76,90 - 86,15)
Mike De Decker 5-2 Andy Boulton (90,62 - 84,06)
Geert Nentjes 5-4 David Pallett (83,94 - 83,04)

Tabellenendstand Gruppe 1:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

Mike de Decker (Q) 6 5 1 +12 10
Andy Boulton (Q) 6 4 2 +9 8
Joe Murnan (Q) 6 4 2 +6 8
Geert Nentjes 6 3 3 +2 6
Adrian Gray 6 2 4 -4 4
Conan Whitehead 6 2 4 -9 4
David Pallett 6 1 5 -16 2

 

 

Ergebnisse Gruppe 2:

Dienstag, 01.09.2020:
Jamie Lewis 5-2 Gary Blades (84,27 - 75,55)
Adam Hunt 5-4 Carl Wilkinson (86,70 - 81,79)
Matthew Edgar 3-5 Barrie Bates (86,38 - 89,01)
Alan Tabern 4-5 Jamie Lewis (90,73 - 93,45)
Gary Blades 5-2 Matthew Edgar (79,55 - 81,08)
Barrie Bates 1-5 Adam Hunt (79,96 - 87,90)
Carl Wilkinson 1-5 Alan Tabern (84,86 - 89,91)
Matthew Edgar 2-5 Jamie Lewis (96,75 - 97,05)
Adam Hunt 5-1 Gary Blades (94,29 - 80,64)
Carl Wilkinson 5-0 Barrie Bates (102,95 - 80,74)
Alan Tabern 4-5 Matthew Edgar (89,64 - 88,23)
Jamie Lewis 5-1 Adam Hunt (97,84 - 88,81)
Gary Blades 5-4 Carl Wilkinson (83,06 - 85,29)
Barrie Bates 0-5 Alan Tabern (94,83 - 107,36)
Adam Hunt 1-5 Matthew Edgar (82,48 - 83,17)
Carl Wilkinson 3-5 Jamie Lewis (98,10 - 94,62)
Barrie Bates 2-5 Gary Blades (81,15 - 88,82)
Alan Tabern 2-5 Adam Hunt (87,59 - 93,91)
Matthew Edgar 5-2 Carl Wilkinson (87,51 - 81,72)
Jamie Lewis 5-2 Barrie Bates (104,35 - 84,16)
Gary Blades 0-5 Alan Tabern (86,21 - 97,60)

Tabellenendstand Gruppe 2:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

Jamie Lewis (Q) 6 6 0 +16 12
Adam Hunt (Q) 6 4 2 +4 8
Alan Tabern (Q) 6 3 3 +9 6
Matthew Edgar 6 3 3 +-0 6
Gary Blades 6 3 3 -5 6
Carl Wilkinson 6 1 5 -6 2
Barrie Bates 6 1 5 -18 2

 

Ergebnisse Gruppe 3:

Mittwoch, 02.09.2020:
Martijn Kleermaker 5-4 Krzysztof Kciuk (77,13 - 82,13)
Mickey Mansell 5-0 Nathan Derry (83,50 - 72,43)
Lisa Ashton 1-5 Steve Brown (74,68 - 80,16)
Kirk Shepherd 5-2 Martijn Kleermaker (89,31 - 85,82)
Krzysztof Kciuk 3-5 Lisa Ashton (74,39 - 75,27)
Steve Brown 1-5 Mickey Mansell (91,07 - 103,41)
Nathan Derry 2-5 Kirk Shepherd (79,30 - 84,63)
Lisa Ashton 5-4 Martijn Kleermaker (77,33 - 83,52)
Mickey Mansell 5-1 Krzysztof Kciuk (88,12 - 82,70)
Nathan Derry 1-5 Steve Brown (82,12 - 87,26)
Kirk Shepherd 5-4 Lisa Ashton (88,73 - 86,25)
Martijn Kleermaker 0-5 Mickey Mansell (80,26 - 90,54)
Krzysztof Kciuk 5-4 Nathan Derry (70,10 - 78,88)
Steve Brown 3-5 Kirk Shepherd (82,94 - 80,42)
Mickey Mansell 5-2 Lisa Ashton (94,37 - 86,35)
Nathan Derry 2-5 Martijn Kleermaker (74,33 - 86,04)
Steve Brown 5-2 Krzysztof Kciuk (80,57 - 66,94)
Kirk Shepherd 1-5 Mickey Mansell (85,78 - 87,98)
Lisa Ashton 5-0 Nathan Derry (89,46 - 84,56)
Martijn Kleermaker 4-5 Steve Brown (82,13 - 85,92)
Krzysztof Kciuk 2-5 Kirk Shepherd (67,16 - 81,45)

 

Tabellenendstand Gruppe 3:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

Michael Mansell (Q) 6 6 0 +25 12
Kirk Shepherd (Q) 6 5 1 +8 10
Steve Brown (Q) 6 4 2 +6 8
Lisa Ashton 6 3 3 +-0 6
Martijn Kleermaker 6 2 4 -6 4
Krzysztof Kciuk 6 1 5 -12 2
Nathan Derry 6 0 6 -21 0

 

TV-Übertragung:

Alle Spiele werden auf PDC.TV übertragen. Außerdem ist das Geschehen über diverse Wettanbieter zu verfolgen. Spielstart ist jeweils um 10:30 Uhr MESZ.

Weitere Informationen:

Alle Infos zur [PDC Home Tour II]
Diskussionen zur Home Tour II in unserem [Forum]

Foto-Credits: PDC/PDC Europe/dartn.de

[ks/mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed