Anzeige

BDO International Open & Welsh Masters 2018: Williams mit Heimsieg, Sherrock weiter stark

Montag, 9. Juli 2018 21:04 - Dart News von dartn.de

BDO International Open 2018/Welsh Masters 2018

Am Wochenende standen bei der BDO mit den BDO International Open und den Welsh Masters zwei wichtige Turniere an. Ausgetragen im Millenium Coast in Bynea, Llanelli in South Wales feierte Jim Williams am Samstag einen Heimsieg, den Sonntag entschied Dave Parletti für sich. Zudem präsentierte sich Fallon Sherrock weiter stark in Form und triumphierte am Sonntag, Anastasia Dobromyslova war am Samstag nicht zu schlagen.

BDO International Open:

Am Samstag standen zunächst die BDO International Open auf dem Programm, ein Turnier der Kategorie A. Mit Jim Williams als Sieger durften die Fans in Bynea am Ende bei den Herren einen einheimischen Erfolg feiern. "The Quiff" setzte sich in einem starken Finale mit 6:3 gegen den Engländer Scott Baker durch. Auf dem Weg ins Endspiel bezwang Williams mit Darren Clifford (4:1), Paul Hogan (4:2), Steven Ritchie (4:0), Tony O'Shea (4:3), Wesley Harms (4:3) und Scott Mitchell einige namhafte Akteure. Scott Baker hatte mit Siegen über Geraint Davies (4:1), Lee Shewan (4:2), Wouter Vaes (4:3), Ben Hazel (4:2), Ross Montgomery (4:1) und die Nr. 1 der Setzliste Mark McGeeney (5:0) nicht wirklich einen einfacheren Weg ins finale Spiel.

Bei den Damen kam es im Endspiel mal wieder zu einem Duell der besten Freundinnen zwischen Lorraine Winstanley und Anastasia Dobromyslova, diesmal mit dem besseren Ende für Dobromyslova, die deutlich mit 5:1 triumphierte, nach 2011 zum zweiten Mal bei diesem Event. Zuvor gewann die Russin gegen Rhian Griffiths (4:1), Anca Zijlstra (4:0), Lisa Ashton (4:1) und deren Tochter Danielle (4:1). Danielle Ashton besiegte im Viertelfinale zuvor die an Nr. 1 gesetzte Deta Hedman mit 4:2. Winstanley war gegen Dee Bateman (4:0), Natalie Evans (4:1), Sharon Prins (4:2) und Trina Gulliver (4:1) siegreich.

Welsh Masters:

Das Wochenende wurde dann mit den Welsh Masters am Sonntag, ebenfalls ein Turnier der Kategorie A, weitergeführt. Dort siegte dann der Engländer Dave Parletti, der sich im Finale mit 6:3 gegen Gary Robson durchsetzte. Robson konnte sich im Viertelfinale an Mark McGeeney rächen, der am Vortag das erste Duell der beiden noch gewinnen konnte. Noch schlimmer erwischte es die Nr. 2 und Samstag-Sieger Jim Williams, der bereits nach seiner Auftaktpartie gegen David Airey die Koffer packen musste. So entwickelte sich nach und nach ein Turnier der Überraschungen, spätestens nachdem sich auch Scott Mitchell im Viertelfinale verabschiedete. Neben Parletti und Robson schafften auch Altmeister Martin Phillips und Geraint Davies den Sprung in die Vorschlussrunde. Dort setzte sich Robson mit 5:2 gegen Phillips durch, Parletti gewann souverän mit 5:1 gegen Davies und entschied dann auch das Finale relativ komfortabel mit 6:3 für sich.

Zurzeit vergeht kaum ein Wochenende, an dem Fallon Sherrock kein Turnier gewinnt. So auch in Bynea nicht, denn Sherrock setzte sich am Sonntag in der Damen-Konkurrenz durch. Sherrock und die ebenfalls noch sehr junge Casey Gallagher zeigten den alten Hasen, dass mit ihnen schon lange Zeit zu rechnen ist. Sherrock behielt über Priscilla Steenbergen (4:1), Rhian O'Sullivan (4:3), Aileen de Graaf (4:2) und Vortagesfinalistin Lorraine Winstanley die Oberhand, Gallagher bezwang Carol Moss (4:0), Corrine Hammond (4:3), Felicia Bay (4:0), Deta Hedman (4:2) und Samstag-Siegerin Anastasia Dobromyslova (4:0). Im Finale erwies sich dann die sich in Topform befindende Sherrock mit 5:1 als zu stark. Enttäuschend verlief das Wochenende vor allem für Deta Hedman und Lisa Ashton, die in den letzten Wochen doch ordentlich mit der aufstrebenden Konkurrenz zu kämpfen haben.

 

Ergebnisse BDO International Open 2018:

Herren (Kat A)
Viertelfinale:
Mark McGeeney (1) 4-3 Gary Robson (9)
Scott Baker (12) 4-1 Ross Montgomery (4)
Scott Mitchell (3) 4-1 Jonathan Worsley
Jim Williams (2) 4-3 Wesley Harms (7)

Halbfinale:
Scott Baker (12) 5-0 Mark McGeeney (1) (100.20  - 86.97)
Jim Williams (2) 5-3 Scott Mitchell (3) (90.69 - 88.56)

Finale:
Jim Williams (2) 6-3 Scott Baker (12) (97.35 - 97.32)
[Alle Ergebnisse]


Damen (Kat A)
Viertelfinale:
Danielle Ashton 4-2 Deta Hedman (1)
Anastasia Dobromyslova (5) 4-1 Lisa Ashton (4)
Trina Gulliver 4-1 Aileen de Graaf (3)
Lorraine Winstanley (2) 4-2 Sharon Prins (7)

Halbfinale:
Anastasia Dobromyslova (5) 4-2 Danielle Ashton (70.86 - 59.37)
Lorraine Winstanley (2) 4-1 Trina Gulliver (68.13 - 62.25)

Finale:
Anastasia Dobromyslova (5) 5-1 Lorraine Winstanley (2) (82.29 - 78.48)
[Alle Ergebnisse]

Ergebnisse Welsh Masters 2018:

Herren (Kat A)
Viertelfinale:
Gary Robson (9) 4-0 Mark McGeeney (1)
Martin Phillips (13) 4-2 Scott Waites (5)
Dave Parletti 4-1 Scott Mitchell (3)
Geraint Davies 4-1 Tony O'Shea

Halbfinale:
Gary Robson (9) 5-2 Martin Phillips (13) (80.13 - 81.90)
Dave Parletti 5-1 Geraint Davies (88.29 - 77.40)

Finale:
Dave Parletti 6-3 Gary Robson (9) (87.12 - 86.73)
[Alle Ergebnisse]

Damen (Kat A)
Viertelfinale:
Casey Gallagher 4-2 Deta Hedman (1)
Anastasia Dobromyslova (5) 4-2 Chris Savvery
Fallon Sherrock (6) 4-2 Aileen de Graaf (3)
Lorraine Winstanley (2) 4-0 Maria O'Brien

Halbfinale:
Casey Gallagher 4-0 Anastasia Dobromyslova (5) (65.34 - 64.32)
Fallon Sherrock (6) 4-1 Lorraine Winstanley (2) (81.90 - 70.65)

Finale:
Fallon Sherrock (6) 5-1 Casey Gallagher (68.07 - 68.94)
[Alle Ergebnisse]

Preisgelder BDO International Open 2018:

Herren:
Sieger:
£3.000
Runner-Up: £1.200
Halbfinale: £500
Viertelfinale: £200
Achtelfinale: £100
Letzte 32: £50

Gesamt: £7.600

Damen:
Siegerin: £1.000
Runner-Up: £500
Halbfinale: £200
Viertelfinale: £100
Achtelfinale: £50
Letzte 32: £25

Gesamt: £3.100

Preisgelder Welsh Masters 2018:

Herren:
Sieger:
£3.000
Runner-Up: £1.200
Halbfinale: £500
Viertelfinale: £200
Achtelfinale: £100
Letzte 32: £50

Gesamt: £7.600

Damen:
Siegerin: £1.000
Runner-Up: £500
Halbfinale: £200
Viertelfinale: £100
Achtelfinale: £50
Letzte 32: £25

Gesamt: £3.100

Foto-Credit: BDO (British Darts Organisation)

[mvdb]

Quelle: BDO - British Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige