ANZEIGE
DAZN

World Matchplay: Van den Bergh und Wright stehen im Finale

Samstag, 24. Juli 2021 23:12 - Dart News von dartn.de

World Matchplay 2021 - Halbfinale - Dimitri van den Bergh

Die Finalisten des World Matchplay 2021 stehen fest. Am morgigen Sonntag bekommt der Belgier Dimitri van den Bergh in den Winter Gardens von Blackpool die Chance, seinen Titelgewinn aus dem Vorjahr nach einem 17:9-Halbfinalsieg über Krzysztof Ratajski zu wiederholen. Gegner im Endspiel wird Peter Wright sein, der Michael van Gerwen mit 17:10 deutlich in die Schranken wies.

Van den Bergh erneut im Finale

Durch einen 17:9-Sieg über Krzysztof Ratajski bekommt Dimitri van den Bergh morgen im Finale die Chance, seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen. In seinem ersten Major-Halbfinale bei der PDC kam Ratajski deutlich besser rein und gewann die erste Session mit 4:1 Legs. Im ersten Leg checkte Ratajski 72 Punkte, diese Punktzahl überwarf van den Bergh ein Leg später und ermöglichte seinem Gegner so das einfache 2:0. Auch der dritte Durchgang ging dank einem 92er-Finish an den Polen, erst in Leg Nr. 4 kam der Titelverteidiger durch ein 74er-CO aufs Scoreboard. Ohne Probleme traf Ratajski in 13 Darts zum 4:1, die folgenden beiden Legs waren jeweils Holds. Mit einem 94er-Finish zum Break zog Ratajski auf 6:2 davon, verpasste dann zwei Darts zum 7:2 und der "Dreammaker" bedankte sich auf der D18. Mit einem 13-Darter konnte van den Bergh dann vor der Pause sogar auf 4:6 verkürzen.

World Matchplay 2021 - Krzysztof Ratajski

Es folgte eine Whitewash-Session, in der der Belgier alle fünf Legs für sich entscheiden konnte. In 14, 17, 16, 12 (128er-Finish) und 17 Darts machte van den Bergh aus dem 4:6 ein 9:6, auch unter Mithilfe seines Gegners, der in dieser Phase vor allem auf den Doppeln federn lassen musste. Nach einem 14-Darter hieß es dann sogar 10:6, der "Polish Eagle" konnte dann die Serie von acht gewonnenen Legs von van den Bergh auf der D8 beenden. Nach drei verpassten Doppeln vom doppelten Jugendweltmeister kam Ratajski wieder auf 8:10 heran und legte mit einem 70er-Finish das 9:10 nach. Was zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt war, es sollte das letzte Leg des Mann aus Warschau sein. 110 Punkte löschte van den Bergh zum 11:9 aus, in 14, 12 und 15 Darts wuchs der Vorsprung auf 14:9 an, darunter waren Checkouts von 82 und 112. Ein paar Chancen bekam der World Masters Sieger von 2017 im Anschluss noch, in 19 und 14 Darts brachte sich van den Bergh dann in Legdistanz zum Sieg, Matchdart Nr. 2 saß dann in der D5.

Wright weist van Gerwen deutlich in die Schranken

Ein erneut starker Peter Wright hat seinen Rivalen Michael van Gerwen deutlich mit 17:10 in die Schranken gewiesen und steht nach 2017 zum zweiten Mal im Finale des World Matchplay. Im Vorfeld wurde gegenseitig viel Trashtalk betrieben, auf der Bühne ließ Wright die Pfeile besser sprechen. Nach drei souveränen Holds zum Auftakt, setzte Wright mit einem 96er-Finish zum 11-Darter den ersten Nadelstich zum Break und ging nach einem 121er-Check mit einer 4:1-Führung in die erste TV-Unterbrechung. Die ersten beiden Legs nach dieser gewann jeweils der Anwerfende, im achten Leg konnte Wright trotz sechs perfekter Darts das Leg nicht nach Hause fahren, van Gerwen staubte mit einem 81er-Finish ab. Dieselbe Punktzahl knipste der Niederländer auch für das Break zum 4:5 aus, drei Patzer auf der D16 ermöglichten Wright auf der D3 das direkte Re-Break. Nach einem 13-Darter spielte "Snakebite" nun acht perfekte Darts, die D12 verpasste nur äußerst knapp das erwünschte Ziel, jedoch konnte er diesmal das Leg im direkten Nachsetzen eintüten. Der Schotte nahm nun richtig Fahrt auf und drückte dem Spiel seinen Stiefel mit zwei 11-Dartern weiter auf, fünf Darts reichten jedoch nicht aus, um die noch offenen 32 Punkte zu checken und "Mighty Mike" kam so zum 5:10.

World Matchplay 2021 - Halbfinale - Wright vs. MvG

Aufgegeben hatte die ehemalige Nr. 1 der Welt noch lange nicht, ein 127er-CO gefolgt von einem 11-Darter waren der Anfang der vierten Session, in 15 Darts machte der Mann aus Vlijmen weiter Druck, Wright grätschte mit einem 14-Darter wieder dazwischen. In derselben Anzahl an Darts entschied MvG diese Session jedoch mit 4:1 für sich und war wieder voll in der Partie. Das höchste Finish von 149 gab es durch Wright in Leg Nr. 21, van Gerwen blieb auf der D10 weiter dran. 80 Punkte löschte Wright zum 13:10, den entscheidenden Schritt zum Sieg gab es dann im Leg darauf, in dem Wright 121 Punkte gegen die Darts für das 14:10 auf null brachte. Die Gegenwehr von MvG war nun gebrochen, in 15, 14 und final 12 Darts ging Wright über die Linie und hat am Ende einen Average von über 110 Punkten auf der Uhr.

 

Die Übertragung des Finals des World Matchplay 2021 zwischen Dimitri van den Bergh und Peter Wright wird um 21:30 Uhr MESZ beginnen, ein paar Minuten später fliegen die ersten Pfeile. Sport1, DAZN und PDC.TV übertragen das Finale jeweils in voller Länge live.

 

Ergebnisse Samstag:

Samstag, 24.07.2021:
Halbfinale:
Dimitri van den Bergh 17-9 Krzysztof Ratajski (98,51 - 96,56)
Peter Wright 17-10 Michael van Gerwen (110,37 - 101,34)

Vorschau Finale:

Sonntag, 25.07.2021: (ab 21:30 Uhr MESZ) 
Finale:
Dimitri van den Bergh - Peter Wright

TV-Übertragung 2021:

In diesem Jahr wird das World Matchplay wieder von DAZN und Sport1 live übertragen. Auch der offizielle Stream der PDC, PDC.TV zeigt alle Spiele live. Sport1 wird von diesem Turnier die meisten Spiele live übertragen. [Hier] findet ihr die Übertragungszeiten des World Matchplay von Sport1. Auf DAZN werden alle Sessions in voller Länge gezeigt. Mit dem kostenlosen Probemonat von DAZN kann man das komplette Turnier kostenlos erleben: http://bit.ly/livedart2019
 

Preisgeld 2021:

Sieger: £150.000
Runner-Up: £70.000
Halbfinale: £50.000
Viertelfinale: £25.000
Achtelfinale: £15.000
1. Runde: £10.000
Gesamt: £700.000

Das World Matchplay ist nach der PDC-WM das Ranglistenturnier mit dem größten Preisgeld im Dartsport.
 

Spielmodus 2021:

1. Runde: Best of 19 Legs
Achtelfinale: Best of 21 Legs
Viertelfinale: Best of 31 Legs
Halbfinale: Best of 33 Legs
Finale: Best of 35 Legs

Ein Spiel muss allerdings mit 2 Legs Differenz gewonnen werden. Seit 2014 gilt die Regel, dass die Spiele bei Gleichstand um maximal 5 Legs verlängert werden.

 

Weitere Informationen:

Alle Infos zum World Matchplay [Turnierseite]
Unseren Turnierbaum gibt es [hier]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: PDC/Lawrence Lustig

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed