ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

European Darts Open: Starker Schindler schlägt Cross, Wright raus

Samstag, 7. Mai 2022 23:06 - Dart News von dartn.de

Martin Schindler bezwingt auch Rob Cross
Der Zweitrundentag bei den European Darts Open in Leverkusen hat vier ungesetzte Spieler ins Achtelfinale befördert. Martin Schindler setzte sich mit einer weiteren starken Vorstellung gegen Rob Cross durch. Josh Rock und Scott Williams überraschten gegen Krzysztof Ratajski und Peter Wright. Ausgeschieden ist hingegen Rowby-John Rodriguez mit 2:6 gegen Jonny Clayton. Michael van Gerwen war mit seinem 114er-Average gegen Daryl Gurney zurück in der Spur, auch Gerwyn Price und James Wade sind weiter.

Schindler bezwingt auch Cross

Für Martin Schindler läuft aktuell einfach alles nach Maß. Auch heute lieferte er eine starke Performance ans Board und gewann mit 6:4 gegen Rob Cross. Beide Spieler brachten ihren Anwurf anfangs durch, in 13 Darts stellte Schindler auf 2:1. Es folgte ein 154er-Checkout von "The Wall", wobei sich Cross auf 40 Rest stellte. Die nächsten drei Durchgänge gingen dann allerdings an Cross, auch weil Schindler seine beiden Doppel zum 4:3 ausließ. Somit führte also "Voltage" mit 4:3, doch Schindler schlug in 11 und 13 Darts ungefährdet zurück. Auf der Doppel 8 nutzte Schindler seinen dritten Matchdart für das Achtelfinale, wo es gegen Dimitri van den Bergh geht.

Rodriguez chancenlos gegen Clayton

Jonny Clayton wurde seiner Favoritenrolle gegen Rowby-John Rodriguez gerecht. Mit 6:2 setzte sich "The Ferret" mit einer soliden Performance durch. Die ersten drei Legs gingen schnell an den Waliser, ohne dass Rodriguez einen Dart aufs Doppel bekam. In 13 Darts holte sich Rodriguez sein erstes Leg, dann verpasste er zwei Pfeile auf die D16. Clayton checkte 121 Punkte zum 12-Darter, dieses Finish wiederholte er wenig später zum Matchgewinn in der fünften Aufnahme.

Wright von Williams eliminiert, auch Rock weiter

Scott Williams nimmt Peter Wright aus dem Turnier

Zwei Matches brachten heute größere Überraschungen mit sich. Peter Wright musste sich mit einer schwachen Leistung gegen Scott Williams geschlagen geben. Dem European Tour Debütanten reichte ein 84er-Average zum 6:4 aus. Bis zum 4:4 blieb das Spiel unspektakulär in der Reihe, Wright ließ aber mehrere Breakchancen aus. In 17 und 14 Darts warf "Shaggy" dann den zweifachen Weltmeister aus dem Turnier. Auch Josh Rock marschierte als ungesetzter Spieler erstmals in den Sonntag und spielt dort gegen Williams. Dazu setzte er sich mit einem 102er-Average gegen Krzysztof Ratajski in einer sehenswerten Partie durch. Ratajski checkte 121 Punkte im ersten Leg und ging mit 2:1 in Front, gewann dann aber kein Leg mehr. "Rocky" war seinem Gegner immer einen Schritt voraus und checkte 115 zum Match. Als vierter Ungesetzter schaffte es Dave Chisnall in die nächste Runde, er bezwang Damon Heta mit 6:4. Dazu spielte "Chizzy" einen 100er-Average und checkte 146 im letzten Leg.

Van Gerwen mit Glanzvorstellung

Die beste Leistung des ganzen Tages kam von Michael van Gerwen, der sich mit einem Average von 114 Punkten gegen Daryl Gurney behauptete. "Superchin" gewann noch drei Legs, mehr war nicht zu holen. Van Gerwen verpasste den 9-Darter auf der Doppel 12 nur knapp und war gleich viermal nach spätestens 12 Darts fertig. Somit machte er seine Ambitionen auf den Titel mehr als deutlich, auch wenn er zwischenzeitlich mit 2:3 hinten lag. Zuletzt lief es für den Weltranglistenersten Gerwyn Price nicht richtig rund, heute überstand er seinen Auftakt-Test gegen Luke Woodhouse mit 6:4. Bis zum 2:2 war durch Holds alles ausgeglichen, dann verpasste Woodhouse seine Chancen und Price gelang das Break. Mit 5:2 ging der "Iceman" in Front, Woodhouse checkte nochmal 132 und unterlag dann aber in Leg 10. Eine starke Performance lieferte James Wade bei seinem 6:1-Sieg gegen Berry van Peer. Am Ende war es ein 102er-Average mit einer Doppelquote von 60%, deutlich zu viel für den Niederländer. Ryan Searle spielte beinahe einen identischen Average, gab aber gegen Krzysztof Kciuk ein Leg mehr ab. 

Viele klare Ergebnisse für die Top 16

Brendan Dolan mit einem starken Whitewash-Sieg

Von den insgesamt 16 gesetzten Spielern sind 12 morgen weiterhin am Start. Am schwersten tat sich dabei noch José de Sousa, der gegen Dennis Nilsson in den Decider musste. Eng wurde es dabei nur, weil "The Special One" einige Probleme mit dem Finishing hatte. Im Scoring war der Portugiese aber deutlich überlegen. Am Nachmittag gab es eine Reihe von deutlichen Ergebnissen. Dirk van Duijvenbode gewann mit 6:1 in einem schwachen Spiel gegen Maik Kuivenhoven. Dimitri van den Bergh erzielte gegen Cameron Menzies das gleiche Ergebnis, weil "Cammy" bei weitem nicht an sein A-Game herankam. Auch Joe Cullen hatte gegen seinen besten Freund Devon Petersen keine Probleme. Mit 6:1 gewann der "Rockstar" durch seinen neunten Matchdart. Luke Humphries hatte gegen Darren Penhall bei seinem 6:2-Erfolg keine Probleme, ein 99er-Average brachte ihn mit einem 127er-Finish ins Achtelfinale. Das gleiche Ergebnis erreichte Nathan Aspinall gegen Karel Sedlacek, wobei "The Asp" 160 Punkte zum Match checkte. Einen Whitewash feierte Brendan Dolan mit seiner wohl besten Saisonleistung (104er-Average) gegen Andrew Gilding.

 

Am morgigen Finaltag wird zunächst ab 13:00 Uhr MESZ das Achtelfinale ausgetragen, bevor dann ab 19:00 Uhr MESZ die Finalsession mit Viertelfinale, Halbfinale und Finale startet. DAZN überträgt live.

 

Ergebnisse Samstag:

Samstag, 07.05.2022:
Nachmittags-Session:

2. Runde:
Krzysztof Ratajski (15) 2-6 Josh Rock (98,78 - 101,68)
José de Sousa (3) 6-5 Dennis Nilsson (95,09 - 82,02)
Dirk van Duijvenbode (13) 6-1 Maik Kuivenhoven (88,21 - 83,38)
Brendan Dolan (9) 6-0 Andrew Gilding (103,66 - 94,66)
Ryan Searle (6) 6-2 Krzysztof Kciuk (102,60 - 89,66)
Dimitri Van den Bergh (7) 6-1 Cameron Menzies (95,83 - 87,74)
James Wade (14) 6-1 Berry van Peer (102,25 - 91,71)
Joe Cullen (4) 6-1 Devon Petersen (96,08 - 85,23)

Samstag, 07.05.2022:
Abend-Session:

2. Runde:
Luke Humphries (8) 6-2 Darren Penhall (99,63 - 85,96)
Nathan Aspinall (16) 6-2 Karel Sedlacek (90,67 - 88,37)
Gerwyn Price (1) 6-4 Luke Woodhouse (91,32 - 92,69)
Michael van Gerwen (5) 6-3 Daryl Gurney (113,79 - 95,04)
Peter Wright (2) 4-6 Scott Williams (86,84 - 84,91)
Jonny Clayton (12) 6-2 Rowby-John Rodriguez (96,88 - 93,84)
Rob Cross (10) 4-6 Martin Schindler (88,36 - 93,06)
Damon Heta (11) 4-6 Dave Chisnall (99,11 - 100,10)

Vorschau auf den Finaltag:

Sonntag, 08.05.2022:
Nachmittags-Session:
(13:00 - 17:00 Uhr)
Achtelfinale:
Gerwyn Price - Nathan Aspinall
Luke Humphries - Brendan Dolan
Joe Cullen - Dirk van Duijvenbode
Michael van Gerwen - Jonny Clayton
Scott Williams - Josh Rock
Dimitri van den Bergh - Martin Schindler
José de Sousa - James Wade
Ryan Searle - Dave Chisnall

Sonntag, 08.05.2022:
Abend-Session:
(19:00 - 23:00 Uhr)
Viertelfinale:
Price/Aspinall - Humphries/Dolan
Cullen/van Duijvenbode - van Gerwen/Clayton
Williams/Rock - van den Bergh/Schindler
de Sousa/Wade - Searle/Chisnall

Halbfinale:
Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 2
Sieger Viertelfinale 3 - Sieger Viertelfinale 4

Finale:
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Preisgeldverteilung European Tour 2022:

Ausgespielt werden insgesamt £140.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £25.000 (ca. 30.000 €) nach Hause. Die gesetzten Spieler müssen ihr Auftaktspiel am 2. Turniertag gewinnen, damit ihr Preisgeld in die Rangliste einfließt. Sollten sie ihr erstes Spiel verlieren, bekommen sie das Preisgeld zwar ausgezahlt, es geht aber nicht in die große Order of Merit sowie die European Order of Merit ein.

Sieger: £25.000
Runner-Up: £10.000
Halbfinale: £6.500
Viertelfinale: £5.000
Achtelfinale: £3.000
2. Runde: £2.000
1. Runde: £1.000

Gesamt: £140.000

TV-Übertragung European Tour 2022:

2022 zeigt DAZN alle Turniere der European Tour LIVE und in HD. Die Events können als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den European Darts Open [Turnierseite]
Alle Infos zur European Tour 2022 [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Kais Bodensieck (PDC Europe)

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed