ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Austrian Darts Open: Lerchbacher und Clemens erreichen Finaltag

Samstag, 30. April 2022 22:53 - Dart News von dartn.de

Austrian Darts Open 2022 - Tag 2 - Zoran Lerchbacher

Local Hero Zoran Lerchbacher und Deutschlands Nr. 1 Gabriel Clemens haben den Finaltag der Austrian Darts Open in Graz erreicht. Während Lerchbacher Ryan Searle aus dem Turnier nahm, besiegte Clemens Brendan Dolan. Dahingegen schieden mit Patrik Gosnak und Rowby-John Rodriguez zwei weitere Österreicher aus, auch Peter Wright überstand den Samstag nicht.

Nachmittags-Session:

Zum zweiten Mal nach der Gibraltar Darts Trophy im letzten Jahr hat Gabriel Clemens auf der European Tour den Finaltag erreicht. Hierfür besiegte Deutschlands Nr. 1 den an 8 gesetzten Brendan Dolan mit 6:3. Die ersten drei Legs waren jeweils Holds, im vierten Leg nutzte Clemens zwei verpasste Darts von Dolan auf der D18 zum ersten Break aus. Auf der D8 baute der Saarländer seine Führung auf 4:1 aus und nachdem der "German Giant" auf der D20 das 5:1 fand, sah alles nach einem klaren Sieg aus. Wie schon gestern hatte Clemens aber Probleme das Match zuzubekommen und Dolan kam nochmal auf 3:5 heran. Der Nordire schickte sich sogar an auch das folgende Leg zu holen, doch Clemens finishte 137 Punkte sehenswert via T19-D20-D20 zum Matchgewinn.

Wie schon gestern verzückte Zoran Lerchbacher das Publikum in der Premstättner Halle, heute nahm der Knittelfelder Ryan Searle mit 6:3 aus dem Turnier. Lerchbacher begann famos mit Finishes von 120, 108 und 76, ehe Searle mit einem 11-Darter sein erstes Leg gewann. Auf der D5 kam Lerchbacher zum 4:1, Searle machte mit einem 157er-Checkout mit Lerchbacher wartend auf der D20 Eindruck. Die Nr. 5 der Setzliste verkürzte auf der D5 zum 3:4, doch "The Hypercane" antwortete stark in zwölf Darts. Nachdem "Heavy Metal" fünf Darts verpasste um im Spiel zu bleiben, machte Lerchbacher auf der D10 seinen ersten European Tour Achtelfinaleinzug perfekt.

Nach seinem Überraschungssieg gestern blieb Patrik Gosnak heute gegen Krzysztof Ratajski ohne Legerfolg. Gegen den Polen, der einen Average von über 100 Punkten spielte, hatte der Österreicher in 17, 12, 15, 16, 15 und 14 Darts das Nachsehen. Nur im fünften Leg hatte Gosnak einen Dart auf Doppel, doch die D20 wollte nicht fallen.

Damon Heta konnte nicht an seine zuletzt starken Leistungen anknüpfen und musste sich Ricky Evans mit 3:6 geschlagen geben. Heta fand überhaupt nicht in die Partie und konnte sich von einem 0:4-Rückstand nicht mehr erholen. Gegen einen erneut solide spielenden Wesley Plaisier behielt Nathan Aspinall mit 6:3 die Oberhand. "The Asp" schnappte sich im fünften Leg per 14-Darter das Break, welches der Engländer im weiteren Spielverlauf nicht mehr hergab.

Austrian Darts Open 2022 - Tag 2 - Joe Cullen

Joe Cullen musste nach einer 3:0-Führung zwar zum Ende hin kämpfen, Jim Williams hatte allerdings schlussendlich mit 4:6 das Nachsehen. Williams kämpfte sich nach dem besagten Rückstand mit Finishes von zweimal 76 sowie 101 zurück, nach einem 87er-Bullfinish kam Cullen per 15-Darter in Leg 10 zum Sieg. Wie schon beim German Darts Grand Prix in München musste sich José de Sousa gegen Madars Razma geschlagen geben. Diesmal gewann der Lette mit 6:3, vor allem die schwache Doppelquote des Portugiesen ließ diesen erneut leer ausgehen. Auch für Dimitri van den Bergh war erneut nach seinem ersten Spiel bereits Feierabend. Nach der Niederlage in München gegen Max Hopp unterlag der "Dreammaker" heute trotz ansprechender Leistung UK Open Champion Danny Noppert mit 3:6.

Abend-Session:

Dirk van Dujvenbode hat durch einen 6:4-Sieg über Rowby-John Rodriguez ein rein österreichisches Achtelfinale verhindert. Van Duijvenbode checkte direkt 136 Punkte und gewann auch die folgenden beiden Legs. Im Anschluss kam Rodriguez besser rein und auch das Publikum kam in der Partie an. 76 Punkte löschte Rodriguez für das 1:3 und der geborene Wiener bestrafte Fehler seines Gegners zum 3:3. 120 Punkte konnte Rodriguez nicht rausnehmen, van Duijvenbode war auf der D18 zweimal erfolgreich. "Little John" blieb mit einem 104er-CO zwar nochmal im Spiel, aber "The Titan" verwandelte seinen zweiten Matchdart auf der D4.

Austrian Darts Open 2022 - Tag 2 - Callan Rydz

Bei Peter Wright läuft aktuell nicht allzu viel zusammen, nach der Niederlage gegen Scott Waites in München warf ihn heute in Graz Callan Rydz mit 6:3 aus dem Turnier. Dabei ließen "Snakebite" die Doppel im Laufe des Spiels mehr und mehr im Stich, am Ende reichte ein 100er-Average gegen "The Riot" nur zu drei Leggewinnen. Besser machte es Rob Cross, dem wiederum ein 100er-Average zu einem 6:2-Sieg über Josh Rock reichte. Zwischenzeitlich war der Averag von "Voltage" deutlich höher, morgen darf er sich dann mit seinem "Angstgegner" Gabriel Clemens im Achtelfinale messen.

Zu viele Chancen ließ Cameron Menzies ungenutzt, sonst wäre gegen Michael van Gerwen wohl mehr möglich gewesen als eine 3:6-Niederlage. Den ersten "Big Fish" des Turnier konnte der Schotte dennoch im fünften Leg angeln. Er hatte schonmal überzeugendere Auftritte, dennoch kam Jonny Clayton mit einem 6:4-Sieg über Jeffrey de Zwaan in den Finaltag. De Zwaan verpasste drei Darts für den Decider, den Clayton auf der D4 verhinderte.

Austrian Darts Open 2022 - Tag 2 - Danny Jansen

James Wade hat seine starke Form erneut unter Beweis gestellt und Brett Claydon mit 6:3 keine Chance gelassen. Seine ersten drei Leggewinne schnappte sich Wade jeweils in elf Darts, ein 18-Darter beendete das Match. Mit Luke Humphries ist der European Tour Sieger der Ostertage bereits an seiner Auftakthürde gescheitert. Gegen Tourcardneuling und Pro Tour Sieger Danny Jansen kam "Cool Hand Luke" überhaupt nicht auf Touren und musste sich deutlich mit 2:6 beugen. Zum Abschluss des Tages verabschiedete sich mit Ross Smith der insgesamt achte Gesetzte des Turniers. Der "Smudger" rückte nach der Absage von Gerwyn Price in die Seeds, Stephen Bunting setzte sich allerdings mit 6:3 durch.

 

Am morgigen Finaltag wird zunächst ab 13:00 Uhr MESZ das Achtelfinale ausgetragen, bevor dann ab 19:00 Uhr MESZ die Finalsession mit Viertelfinale, Halbfinale und Finale startet. DAZN überträgt live.

 

Ergebnisse Samstag:

Samstag, 30.04.2022:
Nachmittags-Session:

2. Runde:
Krzysztof Ratajski (14) 6-0 Patrik Gosnak (101,33 - 85,14)
Damon Heta (10) 3-6 Ricky Evans (90,28 - 91,82)
Nathan Aspinall (15) 6-3 Wesley Plaisier (93,99 - 91,23)
Ryan Searle (5) 3-6 Zoran Lerchbacher (86,46 - 89,24)
Joe Cullen (3) 6-4 Jim Williams (97,93 - 92,67)
Brendan Dolan (8) 3-6 Gabriel Clemens (92,49 - 92,41)
José de Sousa (2) 3-6 Madars Razma (86,38 - 88,92)
Dimitri van den Bergh (6) 3-6 Danny Noppert (99,65 - 103,10)

Samstag, 30.04.2022:
Abend-Session:

2. Runde:
James Wade (13) 6-3 Brett Claydon (101,82 - 89,74)
Luke Humphries (7) 2-6 Danny Jansen (83,68 - 95,57)
Dirk van Duijvenbode (12) 6-4 Rowby-John Rodriguez (91,95 - 85,65)
Michael van Gerwen (4) 6-3 Cameron Menzies (92,77 - 94,90)
Jonny Clayton (11) 6-4 Jeffrey de Zwaan (91,68 - 89,27)
Peter Wright (1) 3-6 Callan Rydz (100,63 - 96,15)
Rob Cross (9) 6-2 Josh Rock (100,17 - 94,21)
Ross Smith (16) 3-6 Stephen Bunting (93,72 - 92,38)

Vorschau auf den Finaltag:

Sonntag, 01.05.2022:
Nachmittags-Session:
(13:00 - 17:00 Uhr)
Achtelfinale:
Danny Noppert - Jonny Clayton
Joe Cullen - Krzysztof Ratajski
Danny Jansen - Ricky Evans
Madars Razma - Nathan Aspinall
Zoran Lerchbacher - Dirk van Duijvenbode
Michael van Gerwen - James Wade
Gabriel Clemens - Rob Cross
Callan Rydz - Stephen Bunting

Sonntag, 01.05.2022:
Abend-Session:
(19:00 - 23:00 Uhr)
Viertelfinale:
Noppert/Clayton - Cullen/Ratajski
Jansen/Evans - Razma/Aspinall
Lerchbacher/van Duijvenbode - Van Gerwen/Wade
Clemens/Cross - Rydz/Bunting

Halbfinale:
Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 2
Sieger Viertelfinale 3 - Sieger Viertelfinale 4

Finale:
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Preisgeldverteilung European Tour 2022:

Ausgespielt werden insgesamt £140.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £25.000 (ca. 30.000 €) nach Hause. Die gesetzten Spieler müssen ihr Auftaktspiel am 2. Turniertag gewinnen, damit ihr Preisgeld in die Rangliste einfließt. Sollten sie ihr erstes Spiel verlieren, bekommen sie das Preisgeld zwar ausgezahlt, es geht aber nicht in die große Order of Merit sowie die European Order of Merit ein.

Sieger: £25.000
Runner-Up: £10.000
Halbfinale: £6.500
Viertelfinale: £5.000
Achtelfinale: £3.000
2. Runde: £2.000
1. Runde: £1.000

Gesamt: £140.000

TV-Übertragung European Tour 2022:

2022 zeigt DAZN alle Turniere der European Tour LIVE und in HD. Die Events können als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den Austrian Darts Open [Turnierseite]
Alle Infos zur European Tour 2022 [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Kais Bodensieck/PDC Europe

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed