Anzeige

Grand Slam: Clemens brillant ins Achtelfinale, Schindler scheitert

Sonntag, 10. November 2019 18:10 - Dart News von dartn.de

Grand Slam of Darts 2019 - Tag 2 - Mittag - Gabriel Clemens

Zweiter Tag beim Grand Slam of Darts in Wolverhampton. Am Nachmittag zog Gabriel Clemens durch eine klasse Vorstellung bereits ins Achtelfinale ein. Währenddessen kassierte Martin Schindler eine unglückliche Niederlage und ist bereits ausgeschieden. Absolut weltklasse war Michael Smith unterwegs.

Gruppe E:

Dave Chisnall hat von den ungewöhnlich vielen fehlern des Rob Cross profitiert und ihn mit 5:3 in die Knie gezwungen. Cross gewann zwar das erste Leg in 15 Darts, doch danach zog Chisnall in 16, 17 und 18 vorbei. Cross hielt in 16 Darts Kontakt, doch "Chizzy" verdoppelte durch einen 15-Darter wieder seinen Vorsprung. Noch einmal verkürzte der Weltmeister von 2018, doch in 13 Darts ließ sich Chisnall nicht mehr von seinem Kurs abbringen.

Zwei ansehnliche Legs haben Jamie Hughes für einen 5:1 Triumph über Lisa Ashton gereicht. Die vierfache Weltmeisterin konnte ihren Average zwar um sechs Punkte anheben, hatte jedoch weiterhin zu große Defizite im Scoring. Hughes dominierte das Geschehen in 17, 18 und 13 Darts. Ashton setzte in 16 Darts ein Zeichen, doch Hughes konterte brillant in 11 zum 4:1. Wenig später setzte er den fünften Matchdart passend in die Doppel 5.

Gruppe F:

Deutlich verbessert präsentierte sich Peter Wright und bezwang so Ryan Harrington 5:2. Ein 101er Average und nur ein verpasstes Doppel waren die Schlüssel. Zum Auftakt brachten beide Spieler ihren Wurf durch, Harrington in Form eines 92er-Checkouts. Wright checkte als nächstes 118, woraufhin sein englischer Herausforderer in 12 Darts nachzog. "Snakebite" legte ein 124er-Finish drauf und checkte auch noch 153 zum Break. In 13 Darts fuhr er bereits den Sieg ein.

Die zweite gute Leistung hat Danny Noppert zu seinem ersten Erfolg verholfen. Der ehemalige BDO-Vizeweltmeister ließ Wayne Warren deutlich mit 5:1 hinter sich. Beide Spieler nahmen dem Gegner zu Beginn einmal das Service ab, Warren überzeugender in 14 Darts. Dafür brachte sich Noppert anschließend in 16 und 12 Darts in eine gute Position. Ein 18-Darter bescherte ihm bereits das 4:1 und in 14 Darts machte der Niederländer alles klar.

Gruppe G:

Gabriel Clemens hat sich auch von einem groß aufspielenden Daryl Gurney nicht aufhalten lassen. Ideales Timing ermöglichten dem Saarländer einen 5:4 Sieg, bei dem er einen 3:4 Rückstand noch drehte. Los ging es mit jeweils einem Break: Gurney spielte einen 13-Darter, Clemens kam in 14 Darts ins Match. Nachdem beide Spieler viermal das gewünschte Doppel verpassten, ging der "German Giant" erstmals in Führung, Gurney sorgte in 13 Darts für das 2:2. Gleich darauf war der Nordire auf dem Weg zum 10-Darter, doch Clemens verwehrte ihm dieses Highlight durch ein 106er-Finish. Gurney reagierte in 13 Darts, bevor beide einen 15-Darter fabrizierten und es 4:4 stand. In einem hervorragenden Entscheidungsleg stellte sich Deutschlands Nummer Zwei auf 60 Rest nach nur neun Darts und vollendete zum 12-Darter.

Brendan Dolan machte sich einen weiteren schwachen Auftritt von Richard Veenstra zu Nutze und wies ihn mit 5:1 in die Schranken. Damit ist Veenstra bereits ausgeschieden, während der "History Maker" morgen Abend ein direktes Duell um das Weiterkommen mit Daryl Gurney hat. Dolan errang ein Break in 14 Darts und nach einem 13-Darter lag er 3:1 vorne. In 17 und 18 Darts spielte er die Partie ohne großes Aufsehen zu Ende.

Gruppe H:

Martin Schindler konnte Glen Durrant in einer wahren Achterbahnfahrt ordentlich beschäftigen, verlor aber dennoch mit 4:5. Dabei nutzte der Strausberger zwei Matchdarts nicht, da war mehr drin gegen einen immer noch strauchelnden "Duzza". Die ersten vier Legs verliefen abgesehen von einem 12-Darter für Durrant ziemlich zäh und wurden gerecht verteilt. Schindler holte sich das fünfte in 13 Darts und breakte den Gegner nach verpassten Doppeln zum 4:2. Durrant schlug in 12 Darts zurück und nachdem Schindler zwei Siegchancen verwarf, erzielte er einen 14-Darter zum Gleichstand. "The Wall" durfte zwar das Entscheidungsleg eröffnen, erwischte allerdings mit 21 Pfeilen nur ein großes Triple. So rettete sich Durrant in 19 Darts.

Lange am Turnierrekord gekratzt hat Michael Smith. Der Vizeweltmeister verpasste Nathan Aspinall eine 5:1 Abreibung und erzielte dabei einen Schnitt von knapp unter 114 Punkten. Jeweils ein Break gab es zu Beginn, wobei beide Spieler auch hätten 2:0 Führen können. Danach erhöhte Smith in einmal 12 und zweimal 11 Darts gewaltig die Schlagzahl. Ein 14-Darter sorgte dafür, dass der "Bully Boy" das Achtelfinale fixierte.

Heute Abend tragen die Gruppen A-D ab 20 Uhr MEZ ihre zweiten Gruppenspiele aus. DAZN überträgt wie gewohnt, auch Sport1 und PDC-TV HD sind mit von der Partie.

Ergebnisse Sonntag-Mittag:

Sonntag, 10.11.2019:
Nachmittagssesion:
2. Gruppenspieltag Gruppen E-H:

Brendan Dolan 5-1 Richard Veenstra (G) (91,56 - 79,76)
Danny Noppert 5-1 Wayne Warren (F) (97,50 - 92,46)
Jamie Hughes 5-1 Lisa Ashton (E) (94,42 - 86,80)
Martin Schindler 4-5 Glen Durrant (H) (88,74 - 89,52)
Daryl Gurney 4-5 Gabriel Clemens (G) (100,80 - 97,43)
Peter Wright 5-2 Ryan Harrington (F) (101,11 - 86,34)
Michael Smith 5-1 Nathan Aspinall (H) (113,62 - 104,65)
Rob Cross 3-5 Dave Chisnall (E) (95,19 - 94,61)

Vorschau Sonntag-Abend:

Sonntag, 10.11.2019:
Abendsession:
2. Gruppenspieltag Gruppen A-D
(ab 20:00 Uhr MEZ)
Steve Lennon - Wesley Harms (B)
Darren Webster - Dave Parletti (D)
Ross Smith - Jim Williams (A)
Dimitri van den Bergh - Mikuru Suzuki (C)
Gerwyn Price - Robert Thornton (C)
James Wade - Ian White (B)
Gary Anderson - William O'Connor (D)
Michael van Gerwen - Adrian Lewis (A)

 

Aktuelle Tabellenstände:

Gruppe E

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Dave Chisnall (Q) 2 2 0 +4 4
Jamie Hughes 2 1 1 +2 2
Rob Cross (2) 2 1 1 +1 2
Lisa Ashton (E) 2 0 2 -7 0

 

Gruppe F

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Peter Wright (7) 2 2 0 +6 4
Danny Noppert 2 1 1 +3 2
Ryan Harrington 2 1 1 -2 2
Wayne Warren 2 0 2 -7 0

 

Gruppe G

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Gabriel Clemens (Q) 2 2 0 +5 4
Daryl Gurney (6) 2 1 1 +4 2
Brendan Dolan 2 1 1 +-0 2
Richard Veenstra (E) 2 0 2 -9 0

 

Gruppe H

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Michael Smith (3) (Q) 2 2 0 +6 4
Nathan Aspinall 2 1 1 +1 2
Glen Durrant 2 1 1 -1 2
Martin Schindler (E) 2 0 2 -6 0

 
Q= Für das Achtelfinale qualifiziert
E= Ausgeschieden

 

TV-Übertragung 2019:

Auch im Jahr 2019 wird Sport1 vom Grand Slam of Darts insgesamt wieder sehr viele Stunden Live-Dart im deutschen Free-TV zeigen. Beim Streaming-Anbieter DAZN verpasst man ebenso wie auf PDC-TV HD keinen einzigen Dart. Bei DAZN besteht zudem die Möglichkeit eines kostenlosen Probemonats, DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Preisgeldverteilung 2019:

Sieger: £125.000
Runner-Up: £65.000
Halbfinale: £40.000
Viertelfinale: £20.000
Achtelfinale: £10.000
Bonus Gruppensieger: £3.500
Gruppe Platz 3: £7.500
Gruppe Platz 4: £4.000

Insgesamt: £550.000

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Grand Slam of Darts [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige